• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

SLOW 'N SEAR... mit dem "ballistic griddle"

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Habe heute mit 18 Kokusbriketts 3/4 durchgeglüht ca. 230°C bei 5° Außentemperatur erzielt. Das waren 25 min im kleinen Weberkamin. 20-30°C kann man bei längerem warten aber noch locker rausholen.

mit Kohlen.jpg


Dass über 500°C Hitze möglich ist habe ich in einem früheren Beitrag schon gezeigt.

Das war das Ergebnis: Schweinelende, sousvide vorbereitet. Ca. 2 min von allen Seiten angebraten plus Knoblauch Kartoffeln.

fertig.jpg


Die Vorbereitung: Das SNS wird ca. 5 cm zur Mitte nach vorne gezogen weil die Griddle bis zur Mitte vom Grill reicht. Mit der Zange komme ich nicht ganz auf den Kohlerost.

vorgezogen.jpg


Weil der Weber Edelstahlrost (das ist mein Standard) Griffe rechts und links hat lege ich ein kleines Edelstahlschälchen an den hinteren Rand... hierdurch liegt die halbrunde Griddle plan an drei Punkten auf.

setup.jpg


Eine Seitenansicht.

Front Ansicht .jpg


Das ist super um die Griddle zu reinigen, es ist für Ventilation gesorgt, die Platte läßt sich leicht abnehmen und man hat unter der Griddle noch einen Backofen, kann ggf. noch Hitze von der Platte nehmen.

Reinigung ist wie bei einer Edelstahlplancha oder Teppanyakiplatte. Aus verschwenden Gründen poliere ich die Edelstahlplatte aber nicht immer wieder blank. Die Patina läßt sich mit Öl nicht mehr abwischen, ist also ähnlich wie bei einer Eisenpfanne, das ist kein Schmutz auf der Fläche. So sieht die Platte auch beim Erfinder "Ballistic BBQ" im Dauerbetrieb aus.

Platte.jpg


Anbei schiebe ich eine Eisenpfanne unter die Griddle. Super zum warmhalten. Ob man wohl Bohnen angrillen kann und gleichzeitig das Fleisch, zumindest leicht zeitversetzt.

Schweinelende.jpg


Das nächste mal will ich nach dem sousvide Bad 250-300° auf der Griddle haben. Wahrscheinlich klappt das mit einem kleinen Weberkamin mit Kohlen (25 min durchglüht).

Schweinelende.jpg
 

Anhänge

  • fertig.jpg
    fertig.jpg
    345,5 KB · Aufrufe: 1.347
  • vorgezogen.jpg
    vorgezogen.jpg
    489,4 KB · Aufrufe: 1.480
  • mit Kohlen.jpg
    mit Kohlen.jpg
    390,9 KB · Aufrufe: 1.468
  • Front Ansicht .jpg
    Front Ansicht .jpg
    397 KB · Aufrufe: 1.421
  • Platte.jpg
    Platte.jpg
    388,9 KB · Aufrufe: 1.538
  • Schweinelende.jpg
    Schweinelende.jpg
    281,2 KB · Aufrufe: 1.352
  • setup.jpg
    setup.jpg
    287,6 KB · Aufrufe: 1.364
  • Schweinelende.jpg
    Schweinelende.jpg
    281,2 KB · Aufrufe: 1.341
OP
OP
waltherman

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Tellerbild? Ist Sous vide temperiertes Fleisch :D. Das ist nicht so spannend. Das gelingt.
Es ging mir hier mehr darum zu zeigen was mit den beiden Zubehörteilen (SNS + BG) funktioniert. Hierzu finde ich sonst nirgendwo Artikel.
 
OP
OP
waltherman

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Das SNS liegt bei mir seit ich es habe dauerhaft im der Weber 57er Kugel. Es ersetzt wahrscheinlich auf Dauer komplett die Weber Grillkörbe. Ich muß es noch mit "beer can chicken", mit der Rottiserie und dem Moesta Ring für Pizza testen.
Das SNS hat jetzt schon viele Vorteile die ich nicht mehr missen will, ich poste immer wieder mal was dazu. Das ist aber keine Raketenwissenschaft die ich dabei mache, sondern irgendwas mehr oder weniger nützliches.

Der Kohlekorb ist (zweckentfremdet) auch als Grill nutzbar. Er muss z.B. auf den Dutch oven Tisch gestellt werden, oder auf den Kohlrost der Weberkugel oder sonst wo hingestellt werden.

Prinzipiell kann man Kohlen auch primär im SNS anzünden, wobei ich das aus Gewohnheit immer im Anzündkamin mache und dann erst die Kohlen in das SNS kippe.
 

PerformerGBS

Grillkönig
Supporter
Wo ist der Unterschied ob ich die Kohle in einen Kohlekorb oder in den Slow n Sear fülle ?

So wie ich die Webseite des Herstellers lese, ist der Vorteil, dass das Wasserereservoir die Kohlen besser "isoliert" und deshalb höhere Temperaturen erreicht
werden können. Habe das bislang nicht vermisst.

Ist sicherlich eine nette Spielerei, hat es aber noch nicht auf meine "Will-Haben-Liste" geschafft.

Vielleicht hat @waltherman weitergehende Info, hier mal kurz zusammengefasst.
 
OP
OP
waltherman

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Das mit der "Will-Haben-Liste" kann ich verstehen. Das Teil ist nicht spektakulär, insbesondere wenn man schon einiges an Equipment hat.

Mir gefällt dass das SNS einen schönen Kamineffekt hat. Da sehe in immer so ein schönes lodern.:-)

IMG_20161123_172629.jpg


Durch die Trennung zur indirekten Zone bin ich dazu übergegangen hinten Steaks zu grillen und vorne die Teller war zu halten. Wenn man das SNS nur halb gefüllt hat ist es vorne Raumtemperatur dann kann man da kalte Getränke abstellen :cool:.

Anmerkung: ich habe Deckelhalter-Rollen aus Alu... wegen der Pizzabäckerei. Der Lack hat hinten auf schon gelitten.

IMG_20161119_111334.jpg


Wenn man nicht aufpasst ist die Patina vom CIG runtergebrannt. Hohe Hitze ist das eine, aber die Trennung zu kälteren Zone ist das was mir gut gefällt.

IMG_20161126_121753.jpg


Auch der Edelstahlrost ist nach der Vergrillung mausgrau.

IMG_20161230_132657.jpg


Im Winter halte ich es simpel.

Slow n sear, Edelstahlrost, Ballistic griddle, Edelstahlkorb und eine Zange. Damit sind 80% der Vergrillungen abgedeckt. Das ganze Zeug könnte man im Freien in der Kugel stehen lassen.

Freue mich schon auf den Einsatz mit der Roti, ob wohl das Fett in die Wasserwanne tropft wie ich das hoffe?
 

Anhänge

  • IMG_20161123_172629.jpg
    IMG_20161123_172629.jpg
    299,7 KB · Aufrufe: 1.114
  • IMG_20161119_111334.jpg
    IMG_20161119_111334.jpg
    355,5 KB · Aufrufe: 1.092
  • IMG_20161126_121753.jpg
    IMG_20161126_121753.jpg
    611,5 KB · Aufrufe: 1.121
  • IMG_20161230_132657.jpg
    IMG_20161230_132657.jpg
    240,2 KB · Aufrufe: 1.145
OP
OP
waltherman

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
@BBQFrank: ich hatte Deine Frage nach den Kohlkörben nicht sauber beantwortet.

reden wir von den Weber Standard Körben?

Schau Dir mal die Fotos oben an... Das SNS trennt heise und kalten Zonen relativ scharf da der SNS Korb bis knapp unter den Rost geht. Über den SNS ist effektiv Hitze, einige cm daneben kaum Hitze. Die Weberkörbe strahlen eher diffus die Hitze ab, gerade wenn die Kohle über den Rand ragt. Kohlekörbe strahlen etwas weniger diffus als Kohlen auf dem Kohlrost.
Das SNS ist für 2-4 ggf. 6 Personen ok, wenn mehr Fläche benötigt wird wird man wie die BBQ Pit Boys ohne Kohlkörbe arbeiten.

Durch den relativ hohen Aufbau des SNS mit Wasserwanne erhoffe ich einen Nutzen bei der Rotisserie (habe das noch nicht gemacht) sonst erwarte ich keine Nachteil. Für mich ist perfekt dass ich weiss dass ich einen vollen großen Weber Anzündkamin einfüllen kann, ich hoffe dass wegen der Wasserwanne kein Fett in die Glut tropft.

Da ich auf dem Kriegsfuss mit dem Minionring und dem Smokenator stehe bin ich auf low and slow gespannt. Kohlkörbe werden üblicherweise nicht für low and slow eingesetzt da sie von allen Seiten Sauerstoffkontakt haben und diffus abbrennen. Ich hoffe dass das SNS so gut wie der WSM läuft. Selbst wenn nicht habe ich im Notfall Fläche.
 

PerformerGBS

Grillkönig
Supporter
Vielen Dank für die Erläuterungen. Hast du das Teil in DE gekauft oder in Übersee?
 
OP
OP
waltherman

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Der Hersteller des SNS hat einen Europavertrieb. Dort kann man Zollfrei bestellen: WishBoxUSA

Es gibt zwei Modelle, das einfache Modell habe ich. Das teurere hat einen Gitterboden und ein Blech zum Schutz vor dem Umkippen.
Welches Modell besser ist kann ich nicht sagen.

Beim einfachen Modell ohne Boden ist der Luftzug definitiv besser. Ohne Luftzug geht beim SNS nichts. Weiterer Vorteil vom einfachen Modell: man kann das SNS herausnehmen und das Wasser auskippen. Die Kohlen/Briketts fallen auf den Kohlerost. Das einfache Modell ist besser für Briketts geeignet da die nicht durch den Kohlerost des Grills fallen können. Kohlebruch fällt durch siehe Pfeil.

IMG_20161222_182443.jpg


Beim Modell mit dem Boden kann man das Wasser nicht auskippen ohne auch die Kohlen auszukippen. Man kann jetzt das Wasser immer drinnen lassen oder muß die Kohlen von Hand raus nehmen.
Zu viel Asche im Behälter macht im SNS nur Probleme, habe dazu schon was geschrieben. Wirklich toll (nehme ich an) kann man die Asche auch nicht rausschüttlen wenn der Wasserbehälter voll ist. Ein Vorteil vom teureren Modell ist es dass kleine Kohlbruchstücke nicht so schnell durch den SNS eigenen Rost durchfallen wie beim offenen Modell. Also besser wenn man mit Kohlebruch grillt. Den Nutzen des Umkippschutzes habe ich noch nicht verstanden.

Bis jetzt brauche ich keinen Umkippschutz. Aber weil ich mir soviel Kohledreck in die Wasserkammer gekippt habe und mir das ganze etwas versifft ist habe ich mir ein U-Kantblech bestellt das ich über die Wasserwanne legen will wenn ich ohne Wasser grille. Möglicherweise taugt das Blech. Möglicherweise wird das SNS dadurch etwas kopflastig vor den Einfüllen der Kohlen. Das mit der Kopflastigkeit liegt an der Trichterform des Systems.

Wenn die Kohlen drin sind wackelt da nichts mehr. Falls ich weil es schnell gehen soll mal mit Kohlebruch grille legen mir ein Gitter unten rein.
 

Anhänge

  • IMG_20161222_182443.jpg
    IMG_20161222_182443.jpg
    391,4 KB · Aufrufe: 1.103
OP
OP
waltherman

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Update: Die erhöht positionierte Griddle ist nach wie vor mein Favorit für Gemüse.

IMG_20170127_190327.jpg


Man kann das Gemüse einfach auf ein Teller oder eine Schale schieben.

Wenn jemand die Griddle direkt auf den Weber Standard Rost legen will muss der Griff hinter der Griddle liegen. Dadurch ist für Luftzufuhr gesorgt. Fett läuft auch hier in der Kugel nach unten. Mit etwas Glück ohne aufzuflammen.

IMG_20170128_104841.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20170127_190327.jpg
    IMG_20170127_190327.jpg
    323,5 KB · Aufrufe: 903
  • IMG_20170128_104841.jpg
    IMG_20170128_104841.jpg
    441,2 KB · Aufrufe: 959
Oben Unten