• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Sous Vide - Low Budget - Low Tec

bdorne

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Durch die Länge des Threads gibt es im 1. Post eine Zusammenfassung der Thread-Ergebnisse :
  • Grundsätzlich geht es um den Selbstbau eines Geregelten Wasserbades zum gezielten erwärmen Vakuumierter Speisen
  • Für ein SousVide-Bad braucht es:
    • Wasserbehälter (ev. mit Isolierung),
    • Heizung (gegebenenfalls mit Wasser-Umwälzung "klick"),
    • Regelung samt Fühler.

Wasserbehälter (ev. in einer Thermobox)
Als Medium ist Wasser wegen der hohen Wärmespeicherkapazität am Besten geeignet.
Zum domestizieren desselben eignen sich GN-Behälter mit Deckel sehr gut.
Bei den Deckeln sind jene mit Silikondichtung zu bevorzugen da hier kein Wasserdampf entweichen kann, was eine Kondenswasserbildung in einer umgebenden Box verhindert.
Unter den Behältern kann es zu Schimmelbildung kommen, besonders wenn kein Silikondeckel verwendet wird.
http://gn-behaelter24.de/
oder
Klick
oder


Isolierung:
Hier gibt es passend zu den GN-Behältern Isolations-Boxen
http://www.kangabox.de/expert-gn-catering-haccp
oder
Thermo Hauser
oder
Thermowelten: klick
oder
"Carry (mit Aussparung zur einfacheren Entnahme): klick

Heizung (gegebenenfalls mit Wasser-Umwälzung),
Bei Verwendung eines Tauchsieders ist zusätzlich eine Umwälzung durch eine hitzetaugliche Wasserpumpe, Rührwerk oder Luftsprudlerpumpe notwendig um eine gleichmäßige Wärmeverteilung zu erreichen.

Bei Verwendung einer Silikon - Heizmatte ist die Erwärmung durch die große "Heizfläche" gleichmäßig, somit erübrigt sich eine aktive Wasserumwälzung.
http://www.wir-habens.de/epages/633...3331298/Categories/Heizen/SilikonHeizelemente
Um Perforation der Vacuumtüten oder Hitzestau zu vermeiden empfiehlt sich die Verwendung eines gelochten Einlegebodens oder eines Gitters (mittels Schrauben auf Abstand gehalten).
http://www.gastroquelle.com/was-gas...em/cns-behaelter/einlegeboden-fuer-11-gn.html


Um thermische Probleme an der Boxunterseite zu vermeiden, empfiehlt sich die Silikonmatte von dem Thermoboxboden zu entkoppeln. Gerade in der Aufheizphase, aber auch bei heisserem SVgaren (wie Gemüse z.B.) wird die Heizmatte um 80°C heisser als das Wasser - würde man die Matte direkt von unten isolieren, würde sie durchbrennen. Durch Aufständerung erreicht man einen Abstand zwischen der GN Wannenseitigen Heizmatte und dem Boden der Thermobox. Manche SV-Bauer haben mit mehrlagiger Alufolie gute Erfahrungen gemacht.


Sicherheit:
Es empfiehlt sich mehrere Sicherheiten ein zu bauen.

1. GN Behälter Erden. Falls mal Spannung am GN Behälter anliegt schaltet der Haus FI ab

Im optimal Fall macht man das nach Einzelheit Z


2. Um die Matte vor Überhitzung zu schützen wenn z.B. kein Wasser sich im GN Behälter befindet, empfiehlt sich ein Thermowächter. Dieser sollte in Reihe zur Matte geschaltet und möglichst am Boden befestigt werden.
https://www.conrad.de/de/temperatur...punkt-5-100-c-1-oeffner250-vac5-a-507893.html


3. Und eine Schmelz Sicherung sollte noch vor dem SSR eingebaut werden. Für die 500W Matte c.a. 2,5A und für die 1000W Matte 5A.


Die passende Sicherung habe ich hier gekauft
https://www.conrad.de/de/feinsicher...raege-mt-eska-521024-inhalt-10-st-551031.html


Regelung samt Fühler.
Es empfiehlt sich eine PID-Regelung:
Eine verständliche Erklärung davon gibt es von @Sisi on tour unter http://www.grillsportverein.de/forum/threads/sous-vide-low-budget-low-tec.238720/page-25#
-> konnte auf die Schnelle nur die Seite verlinken... geht das auch direkt auf den Beitrag?
Realisierbar ist das über eine eigene kleine Regelung nur für diesen Zweck
-> Schema-Bild vom Aufbau mit Inkbird

http://www.amazon.de/Inkbird-Temper...e=UTF8&qid=1461006853&sr=8-5&keywords=inkbird
oder
klick
oder das Set (Steuerung, SSR Relais und K-Fühler) für 38€:
Klick

oder mit weitaus mehr zusätzlichen Funktionen über ein WLAN-Thermometer:
-33 Kopie.jpg

http://www.grillsportverein.de/foru...e/forum/threads/wlan-thermometer-mini.250253/
Beschreibung Einstellung Pitmaster
http://www.grillsportverein.de/forum/threads/wlanthermo-pitmaster-anleitung-tipps-und-erfahrungen.265282/
mit einem SSR:
https://www.amazon.de/Ausgabe-SSR-5...=UTF8&qid=1470770878&sr=8-13&keywords=ssr+50a
oder
https://www.amazon.de/gp/product/B008OF0PBC/ref=oh_aui_detailpage_o03_s00?ie=UTF8&psc=1


Fühler:
entweder wasserdicht (und in der GN Wanne am Abstandgitter mit Kabelbinder befestigt)
klick
oder der Fantast von Ikea durch eine Hülse im Wannendeckel gesteckt:
klick
...im Zubehörthread gibtz noch mehr Thermofühler...
Aussenfühler:
Aussenfühler besteht nur aus diesen Teilen:
https://www.reichelt.de/Temperatursensoren/NTC-100K-0-2/3/index.html?&ACTION=3&LA=5700&ARTICLE=151256&GROUPID=6672&artnr=NTC+100K+0,2
https://www.reichelt.de/Klinkenstec...&ARTICLE=109572&GROUPID=5170&artnr=NFKE+MG+25
Zerlegen und Aufkleben(Wärmeleitpaste) eines IKEA-Fühlers funktioniert auch.
Positionierung idealerweise auf 1/3 der Höhe

und ein bisschen Schrumpfschlauch


Den Thermowächter und Aussenfühler habe ich an den GN Behälter geklebt.
Arctic Silver Alumina Wärmeleitkleber - 5 Gramm Set https://www.amazon.de/dp/B003MA5Z1E/ref=cm_sw_r_cp_api_19nHxbP452ANT

Es empfiehlt sich zudem den Fühler noch mit einer Bitummatte zu isolieren




Ursprünglich erster Thread:
__________________________________________
  1. Sous Vide... Billig und Einfach:
    Tauchsieder
    Zimmerbrunnenpumpe
    Temperaturschalter
    ... und ein selbst im Beutel von LaVa DryAged RibEye...
 

Anhänge

OP
OP
bdorne

bdorne

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
DSC08536.JPG


DSC08537 - Kopie.JPG


DSC08538.JPG


DSC08539.JPG
 

Anhänge

OP
OP
bdorne

bdorne

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
DSC08541.JPG
 

Anhänge

mpe1176

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Na, da setz ich mich jetzt aber mal auf die Bank und schaue mir das an.

Grüße
Markus
 
OP
OP
bdorne

bdorne

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
DSC08548.JPG

..sieht etwas langweilig aus nach dem Baden, daran kann auch das unjodierte Meersalz aus SLO nicht viel ändern...
DSC08549.JPG


DSC08553.JPG

Mit Röstaromen siehts schon viel besser aus.
DSC08558.JPG

Unglücklicherweise hab ichs mit den Röstaromen etwas übertrieben und die damit einhergehende Hitze hat das gute Stück noch über Medium hinaus gebracht... der Rosa Kern war nur noch sehr sehr klein....
->Nächstes mal dann doch nur wenige Sekunden auf der Sizzle Zone!
 

Anhänge

OP
OP
bdorne

bdorne

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Hmmm tja... Tellerbild hab ich nicht gemacht. Wär auch recht Grau geworden...
Aber im Kühlschrank lauert noch ein 2tes baugleiches Steak. Da sollt es dann auch mit dem Gargrad klappen... und mit dem Tellerbild *g*
 
OP
OP
bdorne

bdorne

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Hab den neuen Napoleon-Grill mit Deckel auf der Sizzle Zone gesehen und gedacht das baue ich nach... War wie bereits erwähnt nicht die beste Idee.... so ist das bei den Experimenten *g*
 

Sisi on tour

Grillkönig
Nach dem ich jetzt hier immer wieder reinklicke, hab ich ein paar fragen...
- Wie genau konnte die Temperatur gehalten werden +/- wie viel °C
- Welche Umwälzmenge in l/min hat deine Pumpe
- Wie könnte ich die Kern Temperaturen überprüfen

Die 2 Punktregelung über den Temperaturschalter ist einfach und schlicht..
 
OP
OP
bdorne

bdorne

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Ich hab die Regelung auf 1 °C Differenz eingestellt. Waren im Wasser dann ca. 2 Grad. Werd die Regelung nächstes mal auf 0.1 Grad diff. Einstellen.
Wassermenge muss ich nachlesen wenn ich wieder daheim bin.
wenn ich das richtig verstanden habe stellt man das Wasser auf die gewünschte Kerntemperatur ein und wartet dann. Es gibt tabellen wie lange man bei welcher Fleischdicke warten muss.

Es gibt von LA.VA ein Schaumstoffband von welchem man ein Stück auf den Vakuumbeutel klebt. Diesen Knubbel kann man dann mit der Kerntemperatursonde durchstechen ohne dass Wasser eintritt und kann so die KT messen... stand da in der Beschreibung.
 

Andi002

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Dein Prinzip scheint ja sehr einfach zu sein.
Ein Versuch wäre es evtl. mal wert.

Andi
 

asphalt

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich hab die Regelung auf 1 °C Differenz eingestellt. Waren im Wasser dann ca. 2 Grad. Werd die Regelung nächstes mal auf 0.1 Grad diff. Einstellen.
Wassermenge muss ich nachlesen wenn ich wieder daheim bin.
wenn ich das richtig verstanden habe stellt man das Wasser auf die gewünschte Kerntemperatur ein und wartet dann. Es gibt tabellen wie lange man bei welcher Fleischdicke warten muss.

Es gibt von LA.VA ein Schaumstoffband von welchem man ein Stück auf den Vakuumbeutel klebt. Diesen Knubbel kann man dann mit der Kerntemperatursonde durchstechen ohne dass Wasser eintritt und kann so die KT messen... stand da in der Beschreibung.
Deine Badewanne hat nicht das Ergebnis versaut, sondern das Angrillen am Ende.
 

Sisi on tour

Grillkönig
So nachdem ich mich etwas mit den Aufbau von Diamond gerät beschäftigt habe, ist das wichtigste wohl eine rel. kleine Hysterese. Als der Schaltbereich zwischen ein und Ausschalten der Regelung... Diese Temperaturen sollten möglichst eng zusammen liegen.
http://www.fusionchef.de/de/sous-vide-garer/diamond-sous-vide-garer/Diamond

Hier mal eine grobe Projektskizze wie ich mir das ganze vorstellen könnte...
Natürlich etwas angelehnt an das Diamond Gerät.
- Durchflussmenge 14l/min
- feinste Hysterese 0,1°C
- optional mit Wasserstandsüberwachung mit einem Schwimmerschalter (Ab 2,oo EUR)

In der kürze der Zeit hab ich jetzt nicht unbedingt die preiswertesten Anbieter der Einzelteile lokalisiert, aber vielleicht ist das ja für dem ein oder anderen eine Anregung zum Nachbau Wert.

Die Unterschied zwischen einem PID und RTD Regler liegt in der Genauigkeit der Systeme...
Der PID ist Preiswerter ;)


Gerne lass ich mich über Verbessungen des Projekts belehren ;)
 
Oben Unten