• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Spareribs 3-2-1 Art der Rippchen

Tobi_92

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

ich wollte mich demnächst mal an der 3-2-1 Methode versuchen allerdings weiß ich noch nicht genau wann, da ich heute aber zum Ulmer Fleischmarkt gehe wollte ich dort gleich die Rippchen kaufen. Welche Rippchen kauf ich denn hier am besten und kann ich bevor ich starte die Rippchen einfrieren oder geht das auf den Geschmack?

Vielen Dank für eure Hilfe.
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Die Teile müssen gleichförmig sein...
Der Unterschied zwischen guten und schlechten Rippchen ist gewaltig.
3-2-1 ist zu viel bei leichten Rippchen, 5h sind oft ausreichend
 

jop68

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Und natürlich kannst du die Rippchen vorher einfrieren. Du solltest sie dann nur vor dem Starten (idealerweise über Nacht) im Kühlschrank langsam auftauen lassen.
 

Birndi

Grillkaiser
Einfrieren ist kein Problem, der Rest wurde schon beschrieben ;)
 

12gang

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
mMn ergibt eingefroprenes Schw-Fleisch immer ein 'aufdringlichen' Beigeschmack.. mache ich nicht so gerne.

Ob/wie sich das aber dann bei Longjobs auswirkt, kA...
 

Bandit GSF

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hallo, ich nehme immer 4 solche Rips mache die Haut ab und friere 3 davon für 1-3 Monate unter Vakuum ein, ich merke kein Unterschied.
47E13651-AD31-44C8-9694-8EF12C387778.jpeg
 

Birndi

Grillkaiser
mMn ergibt eingefroprenes Schw-Fleisch immer ein 'aufdringlichen' Beigeschmack.. mache ich nicht so gerne.

Ob/wie sich das aber dann bei Longjobs auswirkt, kA...
Also ich traue mir zu Behaupten das ich bei eingefrorenem Fleisch (auch Innereien usw) sehr empfindlich bin aber ich kann bei meinem aufgetauten Fleisch keinen empfindlichen Beigeschmack erkennen.
Vll. liegt es aber auch an der Fleischqualität und wie das Tier gefüttert wurde ???
Noch viel schlimmer ist es bei Fisch (hatte schon 2 x eine ordentliche Fischvergiftung und jeder der das schon hatte weiß wie es da einem geht).
 
OP
OP
T

Tobi_92

Militanter Veganer
Also ich hab jetzt Kotelettrippchen genommen die Silberhaut abgemacht einvakuumiert und ab in den Gefrierschrank. Hatte Angst dass die Silberhaut nach dem einfrieren nicht mehr so gut weg geht.
Ist die 3-2-1 Methode für Koteletterippchen geeignet oder soll ich lieber auf die 3-0-0 gehen hab gelesen dass die für die 3-2-1 Methode zu mager sind und dann austrocknen.
 

zuki

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
3-2-1 mach ich tatsächlich auch nur noch beim dicken St. Louis Cut.
Kotlettrippchen kommen entweder 4-5 Stunden in den Rauch, man kann ja dann leicht erfühlen wie fest sie noch sind, oder wenn es mal etwas weicher sein soll 3-1,5-0. Anschließend glasieren und kurz antrocknen lassen. Für mich passt das :-)
 

Weste3

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Also ich habe bisher auch meistens 3-2-1 bei ganz normalen Spareribs gemacht, wo mal mehr, mal weniger Fleischauflage dran war. Bisher hat das immer gepasst. Für mich persönlich ist die Dämpfphase das Entscheidendste hierbei, für zarte Rippchen. Also wenn du dir nicht ganz sicher bist, dann mach 2,5-2-1.

Aber wie du siehst, gibt es hier jetzt schon viele Wege, die immer zum subjektiv besten Ergebnis führen. Trau dich einfach mal ran und hinterher weißt du bestimmt, ob du es genau so nochmal machen möchtest, oder etwas für dich anpassen musst. :-)

Auf jeden Fall wünsche ich dir gutes Gelingen und leckere Rippchen!!! :-) und denk dran :bilder:
 

DerTeufel

Ultimate Käfiggriller
10+ Jahre im GSV
3-2-1 oder 2-2-1, ich hab auch schon 1-2-1 gemacht. Wichtig ist die Dämpfphase, da würde ich auch maximal ne halbe Stunde verkürzen wenn die Rippchen sehr dünn sind.

Und zum Thema Einfrieren: vorher einfrieren ist kein Thema. Ich empfehle dir für die Zukunft (vorausgesetzt du hast den Platz): Mach immer soviel wie geht. Nach dem Dämpfen abkühlen lassen und einfrieren. Wenn du spontan Bock auf Rippchen bekommst, einfach gefroren für 1:15h bei 130° in den Grill oder auch in den Ofen.
 

emmeff

Dauer-Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Oben Unten