• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Test: "GrillEye - Bluetooth BBQ Thermometer"

Loca_Barbacoa

Putenfleischesser
Hallo liebe Grillsport Freunde :)

Heute möchte ich euch ein neues BBQ Gadget vorstellen:

Das "GrillEye - Bluetooth BBQ Thermometer"

IMG_20170208_09452xxx.jpg


Dieses tolle Gerät möchte ich euch anhand eines Hands-On Tests etwas näher vorstellen. Meinen Test werde ich in folgende Abschnitte gliedern:

Vorwort, Daten und Fakten, Unboxing und Installation & Fazit



Bevor ich mit meinem Test beginne, möchte ich noch 1-2 Wörter zu meiner Person verlieren, damit ihr euch von mir ein ungefähres Bild machen könnt.

Mein Name ist Holger, ich bin 30 Jahre alt und wohne in der Nähe von Frankfurt am Main. Beruflich bin ich seit 8 Jahren als SAP Consultant unterwegs. Meine Leidenschaft für das Grillen begann vor ca. 4 Jahren, als ich an einem schönen samstagnachmittag schlagartig feststellte "Ich brauche einen Grill"! :) Also ab in den Baumarkt und (auf Grund mangelnder Erfahrung) den erstbesten Grill (20€ Kugelgrill) gekauft. Das Grillen hat mir soviel Spaß bereitet, dass ich selbstverständlich schnell an meine (und die des Grills) Grenzen gestoßen bin und somit habe ich relativ schnell entschieden, dass etwas Besseres hermuss. Dies war der Beginn meiner BBQ Odyssee :D Seit diesem Tag vergeht so gut wie kein Wochenende, an dem ich neue Gerichte auf dem Grill ausprobiere und mich auch selbst am kreieren von neuen Zubereitungsideen versuche. Neben Holzkohlegrills, besitze ich auch zwei Gasgrills und Keramikgrills.

Mit meinen Testberichten möchte ich allen zukünftigen Käufern eines Grills oder Grillzubehörs bei ihrer Kaufentscheidung helfen und versuche stehts, sachlich-und fachliche Testberichte zu verfassen. Und nun wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen.
Vorwort:

Lange Zeit gab es beim Thema "welches Grillthermometer für den professionellen BBQ Einsatz" nur eine (und bislang eindeutige) Antwort: Das Maverick ET-732/733! Trotz all seiner Macken (laufend Verbindungsabbrüche, schlechte Verarbeitung, komplizierte Bedienung, usw.) galt dieses Thermometer lange Zeit als heiliger Gral. Warum? Die Antwort ist so stupide wie simpel: Es gab kein besseres!

Mit der Einführung des Grilleyes ist dies nun vorbei, denn es macht alles besser als das Maverick und kommt zusätzlich noch mit ein paar Neuerungen daher. Wer es einmal in der Hand hat und zeitgleich an sein olles Maverick denkt, der wird das Grilleye nicht mehr aus der Hand legen wollen. Ein tolles Gadget durch und durch, welches ich euch in meinem Test ein wenig näher vorstellen möchte.

Daten und Fakten:

Das Grilleye Thermometer wird von der Firma G&C LTD aus Griechenland produziert und vertrieben. Dies ist der gleiche Hersteller, welcher sich auch bereits für das iGrill Thermometer verantwortlich zeichnete und welches nun von der Firma Weber gekauft und übernommen wurde. Allein diese Tatsache zeigt bereits deutlich, dass es sich bei den G&C Produkte um Qualität handeln muss, da Weber sicherlich kein "China Schrott" für teuer Geld einkaufen und unter deren Lizenz vertreiben würde.

Der Preis für das Grilleye, inklusive 2 Messfühlern (auch Probes genannt), 2 Halteklammern zur Grillrostbefestigung und 2 AA Batterien liegt bei ca. 90 €. Da an dem Gerät bis zu 6! Mesfühler angeschlossen und parallel betrieben werden können, können die Messfühler auch einzeln geordert werden. Der Preis je Messfühler beläuft sich auf ca. 20 €.

41QhXSI1qvL.jpg

Die Messfühler können sowohl für die Messung der Temperatur im Gargut, als auch als Garraumtemperaturmessgeräte verwendet werden. Die Messfühler sind bis zu einer maximalen Temperatur von 380 °C ausgelegt. Somit sind sie (bis auf den Beefer :D) für alle Grillanwendungen bestens gerüstet.

Da das Grilleye mit Bluetooth arbeitet und sich problemlos mit dem Smartphone verbinden und per Grilleye eigener App steuern und einstellen lässt, hat man eine Reichweite von 100 Metern. Die Grilleye App ist sowohl für Android, als auch für IOS verfügbar und kann wie folgt heruntergeladen werden:

Android:

https://play.google.com/store/apps/details?id=qlnet.com.grilleye&hl=de

IOS:

https://itunes.apple.com/de/app/grilleye/id1176052092?mt=8

Außerden ist es noch erwähnenswert, dass das Grilleye Thermometer Wasserdicht ist. Somit kann man dieses bei Longjobs problemlos über Nacht neben dem Grill im Regen stehen lassen. Ein wahres Plus in meinen Augen, hat hier doch bereits schon das ein oder andere Maverick seinen Geist aufgegeben...!

Die Webseite des Herstellers erreicht ihr unter folgendem Link:

https://grilleye.com//

und unter dem folgenden Link kann man sich alle Bezugsquellen für das Grilleye anschauen:

http://www.grilleye.com/wheretobuy


Unboxing und Installation:

Das Grilleye Thermometer wird in einer soliden Umverpackung verkauft, welche man auch nach dem ersten Auspacken weiterhin verwenden kann.

IMG_20170208_09452xxx.jpg


Auf der Rückseite findet man eine Übersicht des Lieferumfangs:

IMG_20170208_094542.jpg


Nach dem Öffnen des Deckels hat man einen gut übersichtlichen Blick auf das Gerät und das mitgelieferte Zubehör:

IMG_20170208_094602.jpg


Im Paket enthalten ist außerdem eine doppelseitig bedruckte Anleitungskarte, welche einem step by step die notwendigen Schritte für die Einrichtung am Smartphone erklärt. Diese Anleitung ist wirklich top, da sie sehr gut verständlich ist und auch Leuten mit wenig bis garkeinen IT Kenntnissen hilft, das Grilleye schnell und problemlos mit dem Smartphone zu verbinden.

IMG_20170208_094619.jpg
IMG_20170208_094629.jpg

Grilleye mit 2 Messfühlern und 2 Halteklammern für den Grillrost:

IMG_20170208_094602.jpg

Die schwarzen Gummiummantelungen welche sich um die Messfühler befinden dienen dazu, dass die Messfühler immer wieder aufgerollt und verstaut werden können. So liegen diese nicht unordentlich in irgendeiner Schublade rum und man ärgert sich nicht über das lose Kabel. Sehr gut mitgedacht G&C!

Das Grilleye selbst besteht aus einem sehr wiederstandsfähigem Kunstoff, welcher der Hand schmeichelt. Die Oberfläche ist irgendwie weich wie Gummi und dennoch hart. Man kennt das von verschiedenen anderen Produkten, bei denen die Oberfläche als "Softgrip" bezeichnet wird. Auf jeden Fall ist das Grilleye sehr stabil und wiedersteht mit sicherheit mehreren Stürzen.

IMG_20170208_094709.jpg

Auf der Rückseite befindet sich das Batteriefach, sowie ein An-Aus Schalter:

IMG_20170208_095031.jpg

Die Messfühler selbst sind schön schwer und lassen sich nicht verbiegen. Sie vermitteln eine sehr hohe Verarbeitungsqualität und sind zudem auch wasserdicht. Somit können sie unter Wasser gereinigt werden, ohne Schaden zu nehmen.

IMG_20170208_094759.jpg


Wenn das Grilleye angeschaltet ist und sich mit dem Smartphone verbunden hat, wird im Display des Grilleye die Temperatur des jew. Fühlers angezeigt. Wenn mehr als ein Fühler angeschlossen ist, wechselt die Displayanzeige zwischen den einzelnen Fühlern und eine LED neben dem aktuell angezeigten Fühler leuchtet

IMG_20170208_094808.jpg

Sobald man am Smartphone die Grilleye App startet, erscheinen auch schon problemlos alle 6 Messfühlerwerte mit deren aktueller Temperatur:

Screenshot_20170208-094832.png
Screenshot_20170208-094950.png
Screenshot_20170208-094954.png

Zu jedem Messfüher kann eine individuelle Einstellung des zu grillenden Garguts, sowie min/max Temperatur vorgenommen werden. Man kann auch die bereits voreingestellten Garzeitpunkte und deren °C Angabe beliebig verändern:

Screenshot_20170208-094850.png
Screenshot_20170208-094854.png

Wenn man einen Fühler des Grilleye für die Garraumüberwachung verwenden möchte, wählt man einfach die Voreinstellung "BBQ Räuchern" aus und verändert den min/max Wert entsprechend nach Belieben. Sobald der Wert unter- oder überschritten wird, ertönt sowohl am Grilleye selbst, als auch am Smartphone ein Warnton.

Hier möchte ich einen kleinen Negativpunkt am Grilleye aufführen. Der Warnton am Grilleye lässt sich nicht deaktivieren! Sprich, wenn man bspw. nachts um 3 nen PP auf dem Grill hat und sich der Schwellenwert unter 100 °C bewegt und so zu einem Alarm führt, könnte der Nachbar davon wach werden. Dies ist leider (bislang) stand der Dinge beim Grilleye, jedoch vermute ich stark, dass man dies noch per App Update in den nächsten Wochen korrigeren wird, so dass der Ton am Gerät selbst deaktivierbar wird.

Für jeden Fühler einzeln lässt sich auch ein Timer einstellen. Wenn man bspw. ein BCC aufliegen hat und dieses nicht nur per Temperatur, sondern auch per Zeit Grillen möchte, kann man hier zusätzlich noch einen Timer mit (bspw.) 75 Minuten anlegen. Sobald die Zeit abgelaufen ist, ertönt ein Singal und man wird informiert, dass Fühler 1 nun fertig ist. Eine tolle Sache, da ich auch mal (gerade bei einem Bierdosenhähnchen) nicht nur nach Temperatur, sondern auch nach Zeit grille.

Screenshot_20170208-094846.png


Auch zu erwähnen ist die Temperaturkurve, welche für jeden der 6 Fühler angezeigt werden kann. Sie gibt einem Auskunft über den Temperaturverlauf der gesamten Grillzeit. Dies ist zwar nicht unbedingt notwendig, jedoch ein tolles Gadget für eine 15 Stunden PP Session um zu erfahren, wie die Temperatur verlaufen ist.

Screenshot_20170208-094920.png


Unter den Einstellungen in der Grilleye App kann man einige Parameter ändern:

Screenshot_20170208-094931.png
Screenshot_20170208-094934.png


Ein paar Worte zur Verbindungsqualität und Reichweite:

Ich habe das Grilleye bislang 3 Mal verwendet und hierbei die Reichweite sowie die Verbindungsqualität getestet. Von meinem Balkon aus bis zu unserem Schlafzimmer sind es Luftlinie ca. 12 Meter, welche durch 5 Betonwände getrennt sind. Die Signalstärke beträgt im Schlafzimmer (auf meinem Google Nexus 5 Smartphone) 3 von 4 Balken. Somit ist sichergestellt, dass auch auf längerer Distanz kein Verbindungsabbruch zustande kommt. Die vom Hersteller angegebene maximale Reichweite von 100 Metern können durchaus stimmen, jedoch nicht wenn sich Wände dazwischen befinden. Auf gerader Strecke ohne Hindernisse auf jeden Fall machbar und realistisch.

Fazit:


Das Grilleye ist ein durch und durch gelungenes Thermometer, welches mit großer Sicherheit das Maverick vom Thron stoßen wird. Es ist in Sachen Verarbeitungsqualität, Optik und Haptik, Bedienkomfort und Haltbarkeit dem Maverick haushoch überlegen. Auch der Preis ist mit um die 90 € nicht unverschämt und auf jeden Fall gerechtfertigt. Wer bereits ein Maverick vor kurzem erst erstanden hat, dem würde ich nicht unbedingt zum Grilleye raten, da dies rausgeschmissenen Geld wäre. Das Maverick ist sicherlich nicht das Beste Thermometer, jedoch auch nicht soo schlecht, dass man es nun direkt verscherbeln muss. Wer jedoch auf der Suche nach einem neuen Grillthermometer ist, welches man bequem und zuverlässig per Bluetooth mit dem Smartphone bedienen kann, der ist beim Grilleye bedingungslos gut aufgehoben und wird den Kauf nicht bereuen.

Aus meiner Sicht ist das Grilleye der neue Maßstab im Bereich BBQ Thermometer und wird dieses Standpunk wohl auch erstmal für längere Zeit halten. Ich bin begeistert und kann es euch wärmstens empfehlen!

Wenn ihr Fragen zu dem Gerät habt, könnt ihr mich jederzeit gerne kontaktieren. Ich helfe gerne :)

Logo Approved.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20170208_09452xxx.jpg
    IMG_20170208_09452xxx.jpg
    329,4 KB · Aufrufe: 7.303
  • IMG_20170208_094542.jpg
    IMG_20170208_094542.jpg
    438 KB · Aufrufe: 7.195
  • IMG_20170208_094602.jpg
    IMG_20170208_094602.jpg
    292,9 KB · Aufrufe: 7.128
  • IMG_20170208_094619.jpg
    IMG_20170208_094619.jpg
    328,6 KB · Aufrufe: 7.140
  • IMG_20170208_094629.jpg
    IMG_20170208_094629.jpg
    337,8 KB · Aufrufe: 7.171
  • IMG_20170208_094709.jpg
    IMG_20170208_094709.jpg
    295,8 KB · Aufrufe: 7.138
  • IMG_20170208_094759.jpg
    IMG_20170208_094759.jpg
    315,1 KB · Aufrufe: 7.125
  • IMG_20170208_094808.jpg
    IMG_20170208_094808.jpg
    327,5 KB · Aufrufe: 7.133
  • IMG_20170208_095031.jpg
    IMG_20170208_095031.jpg
    298 KB · Aufrufe: 7.124
  • Screenshot_20170208-094832.png
    Screenshot_20170208-094832.png
    137,4 KB · Aufrufe: 7.165
  • Screenshot_20170208-094846.png
    Screenshot_20170208-094846.png
    66,3 KB · Aufrufe: 7.111
  • Screenshot_20170208-094850.png
    Screenshot_20170208-094850.png
    167,3 KB · Aufrufe: 7.162
  • Screenshot_20170208-094854.png
    Screenshot_20170208-094854.png
    174,8 KB · Aufrufe: 7.152
  • Screenshot_20170208-094920.png
    Screenshot_20170208-094920.png
    68 KB · Aufrufe: 7.130
  • Screenshot_20170208-094931.png
    Screenshot_20170208-094931.png
    177,8 KB · Aufrufe: 7.151
  • Screenshot_20170208-094934.png
    Screenshot_20170208-094934.png
    180,9 KB · Aufrufe: 7.159
  • Screenshot_20170208-094950.png
    Screenshot_20170208-094950.png
    132,2 KB · Aufrufe: 7.170
  • Screenshot_20170208-094954.png
    Screenshot_20170208-094954.png
    131,4 KB · Aufrufe: 7.142
  • 41QhXSI1qvL.jpg
    41QhXSI1qvL.jpg
    30,1 KB · Aufrufe: 7.128
  • Logo Approved.jpg
    Logo Approved.jpg
    131,1 KB · Aufrufe: 7.052

JPsy

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Müssen diese Werbebeiträge sein? Kann man die nicht bitte nach Werbung packen/ verschieben.

Userverarsche. Und die Bilder in der Größe sind recht dreist.
 
G

Gast-lAnyR6

Guest
Das

..."Ich habe das Grilleye bislang 3 Mal verwendet und hierbei die Reichweite sowie die Verbindungsqualität getestet. Von meinem Balkon aus bis zu unserem Schlafzimmer sind es Luftlinie ca. 12 Meter, welche durch 5 Betonwände getrennt sind. Die Signalstärke beträgt im Schlafzimmer (auf meinem Google Nexus 5 Smartphone) 3 von 4 Balken."...

glaube ich eh nicht und ich hab das Grilleye selbst...
 
OP
OP
Loca_Barbacoa

Loca_Barbacoa

Putenfleischesser
Müssen diese Werbebeiträge sein? Kann man die nicht bitte nach Werbung packen/ verschieben.

Userverarsche. Und die Bilder in der Größe sind recht dreist.

Was ist Dein Problem? Ich mache keine Werbung, denn sonst würde ich für meinen Beitrag Geld sehen. Dem ist nicht so! Außerdem möchte ich jedem hier bei einer eventuellen Kaufentscheidung behilflich sein, dafür sollte ein Forum (auch) da sein, oder? Wenn Dir mein Bericht nicht gefällt, musst Du ihn ja nicht lesen. Ich für meinen Teil habe Spaß daran Menschen zu helfen und meine Eindrücke mitzuteilen. Ohne jeglichen Hintergedanken!
 
OP
OP
Loca_Barbacoa

Loca_Barbacoa

Putenfleischesser
Das

..."Ich habe das Grilleye bislang 3 Mal verwendet und hierbei die Reichweite sowie die Verbindungsqualität getestet. Von meinem Balkon aus bis zu unserem Schlafzimmer sind es Luftlinie ca. 12 Meter, welche durch 5 Betonwände getrennt sind. Die Signalstärke beträgt im Schlafzimmer (auf meinem Google Nexus 5 Smartphone) 3 von 4 Balken."...

glaube ich eh nicht und ich hab das Grilleye selbst...

Sorry, aber dann haben wir unterschiedlich dicke Wände und/oder verschieden starke Bluetooth Empfänger in den Smartphones verbaut. Sowas soll vorkommen
 

Datschi

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wie sieht es denn aus, wenn die BT-Verbindung abgerissen ist?
Merkt sich das Gerät die Daten so lange und liefert sie bei erneuter Verbindung nach oder gibt es nur eine Temperaturkurve, wenn auch eine Verbindung besteht?
 
OP
OP
Loca_Barbacoa

Loca_Barbacoa

Putenfleischesser
Wie sieht es denn aus, wenn die BT-Verbindung abgerissen ist?
Merkt sich das Gerät die Daten so lange und liefert sie bei erneuter Verbindung nach oder gibt es nur eine Temperaturkurve, wenn auch eine Verbindung besteht?

Das Gerät speichert die Temperaturdaten und gibt diese, sobald wieder eine BT Verbindung mit dem Smartphone besteht, an die APP weiter. Somit hat man immer eine Temperaturkurve, auch wenn die Verbindung mal kurz abreißen sollte.
 

SK284

Grillkönig
@Loca_Barbacoa Also ich habe jetzt mehrere Test von dir gelesen und war erst der Meinung "was für eine Werbeveranstaltung". Beim Zweiten und Dritten Test fällt jedenfoch auf, das du dich einfach sehr akribisch auf Deine Test vorbereitest (wahrscheinlich deines Berufes geschuldet ;)). Mittlerweile finde ich deine Test sehr informativ, wenngleich ein bisschen zu euphorisch. Trotzdem weiter so. Daumen hoch.
 
OP
OP
Loca_Barbacoa

Loca_Barbacoa

Putenfleischesser
@Loca_Barbacoa Also ich habe jetzt mehrere Test von dir gelesen und war erst der Meinung "was für eine Werbeveranstaltung". Beim Zweiten und Dritten Test fällt jedenfoch auf, das du dich einfach sehr akribisch auf Deine Test vorbereitest (wahrscheinlich deines Berufes geschuldet ;)). Mittlerweile finde ich deine Test sehr informativ, wenngleich ein bisschen zu euphorisch. Trotzdem weiter so. Daumen hoch.

Vielen Dank für die Blumen ☺️ ich freue mich sehr, dass man meine Arbeit zu schätzen weiß und mir keinen PR Maßnahme zuschreibt.

Korrekt, meine Tests bereite ich akribisch vor denn meine Intension ist es den Menschen da draußen eine Hilfe bei ihrer eventuellen Kaufentscheidung zu geben. Das macht mir Spaß und dafür gebe ich mir Mühe ☺️
 

deka

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
@Loca_Barbacoa Also ich habe jetzt mehrere Test von dir gelesen und war erst der Meinung "was für eine Werbeveranstaltung". Beim Zweiten und Dritten Test fällt jedenfoch auf, das du dich einfach sehr akribisch auf Deine Test vorbereitest (wahrscheinlich deines Berufes geschuldet ;)). Mittlerweile finde ich deine Test sehr informativ, wenngleich ein bisschen zu euphorisch. Trotzdem weiter so. Daumen hoch.

Ich muss zugeben mir ging es auch so :-) ... ich finde es toll dass du dich von den ganzen ""Anfeindungen"" (die für das Internet leider sehr typisch sind) nicht beirren lässt und dein "Ding" durchziehst. Vielen Dank für die Arbeit die da rein steckst. Ich finde das super und hoffe du hast noch lange weiter Spaß an deinen Grill Tests!
 
OP
OP
Loca_Barbacoa

Loca_Barbacoa

Putenfleischesser
Ich muss zugeben mir ging es auch so :-) ... ich finde es toll dass du dich von den ganzen ""Anfeindungen"" (die für das Internet leider sehr typisch sind) nicht beirren lässt und dein "Ding" durchziehst. Vielen Dank für die Arbeit die da rein steckst. Ich finde das super und hoffe du hast noch lange weiter Spaß an deinen Grill Tests!


Oh je, also wenn ich mich davon einschüchtern lassen würde, hätte ich bereits nach meinem ersten Review aufhören müssen Aber ich weiß was ich repräsentieren möchte und auch, dass meine reviews meine persönliche, unabhängige und ehrliche Meinung widerspiegelt.
 

Köhler

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich find den Test Klasse :thumb1:
Im Grunde steht hier auch nichts anderes als bei den anderen Tests die man so findet.
Aber: Nirgends hab ich so viele Screenshots von der App gesehen. Da bekommt man einen tollen Eindruck was die App kann. Das ist der Unterschied.
Ich finde es toll.
 

Firedancer

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Also, erst einmal vielen Dank für Deinen Test. Allerdings verstehe ich nicht so ganz, warum alle so heiß sind auf Gadgets die nur mit dem Smartphone zusammen laufen. 90€ für das Gerät und dann brauch ich noch mein Handy.
Was passiert, wenn die App nicht weiterentwickelt wird? Der Hersteller hat kein Interesse mehr an dem Produkt oder ein Neues und schon hat man Pech gehabt.
 

SK284

Grillkönig
Ich versteh schon was du meinst, es gibt kein Gerät, an dem man die Temperatur ablesen kann. Hier ist das Maverik im Vorteil
 

Miyabi

Grillkönig
Es gibt für Beide Geräte seine Argumente und ich finde es gut, dass es mitlerweile mehrer Optionen gibt die man kaufen kann.
Den Sender zumindest wird man immer nutzen können.
 

Firedancer

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Es gibt für Beide Geräte seine Argumente und ich finde es gut, dass es mitlerweile mehrer Optionen gibt die man kaufen kann.
Den Sender zumindest wird man immer nutzen können.

Nein, die Basisstation wirst Du immer nutzen können, theoretisch sendet das Gerät dann auch noch, aber wenn man keinen funktionierenden Empfänger mehr hat, dann kann man das knicken. Ich behaupte ja nicht, dass das Produkt schlecht wäre, ich zeige nur ein großes Risiko auf. Und je mehr IoT-Geräte wir bekommen, umso mehr Elektroschrott wird irgendwann anfallen wenn die Teile einfach mal nicht mehr unterstützt werden. Man sollte sich dessen nur bewusst sein, das ist alles.

Es gibt jetzt schon einige Beispiele wo Nutzer einfach Pech gehabt haben und ihre Investition nach wenigen Jahren oder wenigen Wochen nichts mehr wert war.
 
Oben Unten