• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Tipps gesucht: Wien!

Alex the broiler

Grillkaiser
Hi Steven!

Stiegl Abulanz im Alten AKH war und ist vermutlich noch immer eine Gute Adresse zum Essen! Das Kunsthistorische Museum deckt sicher den Kulturellen Teil ab. Falls nicht nimm das Palais Lichtenstein dazu. Schloss Belvedere ist auch nett der Schwarzenbergplatz ist auch daneben

Solltest du Reptilien mögen ist das Haus des Meeres nett daneben gibt es ein Foltermuseum.

Ein Opernbesuch sowohl in der Staatsoper als auch in der Volksoper sind empfehlenswert.

Bermudadreieck ist nett zum Fortgehen (da tut sich was)

Lg. Alex
 

John F

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich habe in den letzten 3 Tagen Wien erkundet.

Wenn ein Ausflug in die Weinberge geplant ist kann ich das Landhaus Grinzing empfehlen. Die Küche sehr gut, schattige, ruhige Plätze im Biergarten. Lediglich die durchweg junge Bedienung war ein wenig überfordert. Aus meiner Sicht alles Azubis, aber da fehlt dann ein Oberkellner, der die jungen Leute koordiniert und anleitet. Konnte ich aber gut damit leben.

Schon erwähnt wurde Rheintaler's Beisl . Die Anzahl der Plätze im Außenbereich ist überschaubar und dementsprechend war alles besetzt. Das Ambiente im Inneren ist sehr gemütlich, wie man es von einem Wirtshaus erwartet. Die Küche ist sehr gut, die Bedienung freundlich und aufmerksam.

Wer es weniger voll bei annähernd gleichem Ambiente mag, dem empfehle ich das Gasthaus zum Mährischen Spatzen in der Ybbsstraße, 2. Bezirk Leopoldstadt. Hierhin verirren sich nur sehr wenige Touristen. Die Bedienung ist flink und freundlich, das Bier schmeckt und die Speisen sind alle frisch und köstlich zubereitet. Hier kann man auch noch etwas vom authentischen, wiener Leben beobachten.

Ebenfalls bereits empfohlen wurde das Schweizerhaus im Wiener Prater. Man muß große Biergärten mögen, insbesondere wenn so ein Rummel drum herum aufgebaut ist. Die Atmosphäre war laut, aber nicht ungemütlich. Die Kellner waren sehr gut organisiert, aufmerksam, schnell und freundlich. Das Essen war vielfältig, erwartungsgemäß und gut. Die Auswahl an Bieren zum Essen ist umfangreich und geschmeckt hat es auch. Es ist zwar Massenabfertigung, aber man muß sich nicht von der Hektik mancher Menschen anstecken lassen. Achtung - hier wird nur Barzahlung akzeptiert!
 

Bernd87

Fleischesser
Wir haben eine E- Bike Tour durch Wien gemacht.
Fanden wir cool da man sich nach den Heldenreichenabenden am Vortag nicht so anstrengen musste ;).
Wir waren auch nur ein paar Tage da und so hat man viel gesehen.
Eine Bötchenstour ist auch immer schön, da gibt es auch was leckeres zu trinken.

Essen waren wir meistens im nächsten Heurigen (ist eigentlich immer schön).
 

BBQ-Thor

Veganer
Hey,

Hat zufällig jemand Hotel Empfehlungen? Wir suchen noch etwas zentrales für ein Firmenmeeting mit Konferenzraum für ca. 10 Personen und 3 Tage.

Danke euch
 

Dustin

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich war vor kurzem auch in Wien.
Happy Buddha (gibt hier iwo nen Thread vom @zaubervati ) haben wir getestet und auch für sehr sehr gut befunden!
95% der Gäste waren Asiaten, was durchaus für die Qualität der asiatischen Speisen spricht :D

Österreichische bzw wienerische Küche war hier richtig richtig gut!

http://www.gasthaus-bucheckerundsohn.at/

Die Rinderbäckchen konnte man mit der Rückseite des Löffels essen, so weich waren die :sabber:
 

grob1234

Veganer
wer die Wiener Rindfleischküche kennenlernen will und nicht 50 Euro / Person beim Plachutta liegen lassen will, kann zum "Renner" am Nussdorferplatzl gehn (ja die Inhaber sind mit dem legendären Bundespräsidenten Dr. Karl Renner verwandt), hat eigene Hausfleischerei, hervorragendes Gekochtes und Gebackenes aber auch Steaks. Danach kann man durch uralten Winzergassen in Richtung der unzähligen Heurigen schlendern.

Ripperl gibts in "zur alten Kaisermühle"

hervorragende Böhmische Küche gibts "am Nordpol 3"

wer auf Innereien steht ist im Gasthaus Stern gut aufgehoben

das beste Leberkässemmerl der Stadt gibts bei der Fleischerei Klaghofer im 16. Bezirk

Würstelstandl: Robert Schindler auf der Linzerstraße (Waldviertlerwurst), Kaiserzeit (Mangalitzawurst)

und wer beim Heurigen nicht von Touristen belagert sein will, meidet Grinzing und besucht Neustift am Walde (Fuhrgassl-Huber zB)

geschichtlich Intressierte könnten zB eine Stadtmauer-Tour machen. (Mölkerbastei-Widmertor-Burgtor-Augsutinerbastei-Palais Coburg-Stubentor-Dominikanerbastei-Ruprechtskirche)
 
Oben Unten