• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Welcher Wokbrenner soll es den werden?

OP
OP
ollli

ollli

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Das verwirrt mich etwas, dass man den KB5, was das auch immer sein mag, einem RD vorziehen soll, wenn man Anfänger ist. Aber sei es drum, ich lese mal brav weiter und werde dann hoffentlich schlauer.

Danke euch
OLI
 

Popa 0815

Militanter Veganer
Hallo oli,
Der kb5 scheint stark verbreitet zu sein, über die sufu findest du viele Beiträge und Infos. Sind alles Eigenimporte aus Thailand, die dann betreffend Gasanschluss ein wenig umgebaut werden. Mit Eigenimporten will ich mich aber (noch) nicht beschäftigen. Ich suche einfachere Lösungen, z.b. einen kb5 den es schon in D gibt - siehe den Tip von woking dad .
Wenn nicht dann vielleicht doch einen RD.
Grüße
Franz
 

mcbretty

Bundesgrillminister
@ollli

also ich kann dir wirklich empfehlen "klein" (kb5) abzufangen

mein Werdegang waren

1. Hockerkocher mit ca. 10KW
2. KB5
3. china brenner ähnlich dem RD mit über 20KW

der KB5 hat mit seinen 12-15KW schon ordentlich bumms um sehr schöne Resultate zu bekommen. Schön hierbei ist das der recht laut wird und man nach Gefühl aufdrehen kann

der RD ist zwar ganz klar ne klasse besser, aber hätte ich mit der Leistung angefangen hätte ich wohl mehr Kohle als essen produziert.

und Lautstärke technisch sind die deutlich leiser als der KB5 damit ist es schwerer nach Gehör zu arbeiten.

Gruß Michael
 

Popa 0815

Militanter Veganer
Meine erste Überlegung war der DPS Hockerkocher. Aber durch die kaum vorhandenen Info's darüber und die vielen positiven Berichte über RD und KB5 bin ich davon wieder abgekommen.
Wie ist so ein 10kw Hockerkocher einzuordnen. Kann damit ordentlich gewokt werden oder ist er nur ein besserer Seitenkocher?
Grüße
Franz
 

mcbretty

Bundesgrillminister
ich hatte den 3 Wochen. das sagt schon alles.

klar kann man drauf kochen, aber zum woken ist es grenzwertig. man muss dann schon noch modifizieren (DM mit 70-200mbar) damit dann richtig hitze entsteht die man zum woken braucht. kleine Portionen gehen aber.

Hockerkocher ca. 50,- zu KB5 irgendwas zwischen 80-150,-

das mehr an Preis hat aber auch ein deutliches mehr an Leistung und Spaß zur Folge
 

The_Woking_Dad

Putenfleischesser
@ollli

Beim RD hört man die Leistung quasi einfach nicht, deswegen ist der richtig schwer zu regeln, da man mit aufgesetztem Wok ja quasi auch keine Flamme sieht. Beim RD oder Manniu sollte man meiner Meinung nach auch gar nicht so viel Regeln, sondern dass alles duch das Schwenken und Rühren, etc. steuern. Dafür muss man das aber auch können. Als ich auf den Manniu umgestiegen bin, habe ich mich selber wieder wie ein Anfänger gefühlt. 2 Sekunden nicht aufgepasst und das Essen kann wirklich hin sein.

Klar kann man auch versuchen das von Anfang an zu lernen aber ich kenne auch Leute die mit dem Manniu überfordert sind, bzw. waren und sogar wieder zurück auf ihren anfänglichen Brenner gewechselt sind, da ihnen das alles zu hektisch und stressig war.

Deswegen würde ich den Manniu oder RD nur empfehlen, wenn man schon etwas woken kann und das Grundlegende beherrscht.
 

Popa 0815

Militanter Veganer
Markus
mcbretty
vielen Dank für Eure wirklich guten Erklärungen.
Jetzt kann ich die "Klassen" klar unterscheiden und für mich eine Entscheidung treffen und die ist jetzt eindeutig KB5.
Bin schon am googeln.
Grüße
Franz
 

The_Woking_Dad

Putenfleischesser
:hmmmm: Äh.....Das ist mein KB8!

Der sollte zwar erst weg, aber ich hatte überlegt den doch für ein Testprojekt zu nutzen! Hatte wohl vergessen das vorbereitete Angebot zu löschen! :patsch:

Und jetzt habe ich Preisvorschläge erhalten! Toll nun bin hin und hergerissen.....
 

mcbretty

Bundesgrillminister
:muhahaha:

Markus du held:kaffee:
 

Popa 0815

Militanter Veganer
Geiles Gerät...... Upps :o (noch) nichts für mich o_O
 

Popa 0815

Militanter Veganer
Ja und weil ich noch nicht woken kann, gönne ich mir heute Ripperl vom Wildschwein und Hirsch, gegrillt auf meinem Nappi
20170903_102325.jpg
 

Anhänge

  • 20170903_102325.jpg
    20170903_102325.jpg
    627,2 KB · Aufrufe: 488

Erdbeermann

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Die Firma in D schreibt, dass der RD in D hergestellt wird oder so ähnlich. Ich las da von "keine Billigarbeiter" o.ä.
Warum dann Eigenimport? Der wird doch in D hergestellt.

Ich muss zugeben, mir ist die Sicherheit schon wichtig.

Also wenn der Micha das heutzutage behauptet...
Von im ist ja der Thread mit der Werkstatt des Herstellers in China.

Edit hier ist er:
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/besuch-bei-manniu-in-shunde-guangdong.156594/

Der Brenner kommt aus China, nur die Sicherung ist Made in Germany
Aber die Technick die verbaut ist kostet wirklich ca 100€.

Das verwirrt mich etwas, dass man den KB5, was das auch immer sein mag, einem RD vorziehen soll, wenn man Anfänger ist. Aber sei es drum, ich lese mal brav weiter und werde dann hoffentlich schlauer.

Danke euch
OLI

Finde ich absoluten Quatsch. Anders gesagt:
Wer empfiehlt einem Grillanfänger erstmal einen Baumarktgrill bevor er sich einen Weber/BK/Napoleon holen will?
Niemand! Ender der Geschichte.


Nochmals deutlicher:
Man kann den RD auch einfach mit 60% Leistung fahren, so ein quatsch das immer mit 100% Vollpower gefahren werden muss.
Die blödsinnige Annahme geht jetzt schon soweit das man einen KB5 zum Anfang empfiehlt, um dann noch mal einen X72 zu kaufen. :rolleyes:
 

oppfa

Wok-Künstler
10+ Jahre im GSV
Wok-Star
wer billig kauft, kauf zweimal. das war so und das ist so.
wobei billig hier nicht den KB5 diskreditieren soll, sondern die von Erdbeermann kritisierte Einstellung.
danke.
;-)
 

marcu

Plaudertasche
5+ Jahre im GSV
Wir haben uns kürzlich dank Tipp vom pfannendoc einen Hockerkochen vom Spanienshop bestellt.
Der faucht gewaltig bei 9,5 kw. Und der Service dort ist sehr gut!
Da wir nicht wöchentlich wokken, reicht uns solch ein einfaches Teil - war wirklich sehr preiswert.
Pfannendoc sei herzlich gedankt!
 

oppfa

Wok-Künstler
10+ Jahre im GSV
Wok-Star
Bei einigen hat die Benutzungshäufigkeit wohl tatsächlich ein direkt proportionales Verhältnis zum Qualitätsanspruch. Ich persönlich empfinde das nicht so. Ist doch in Ordnung. Missionieren sollen andere.
 

pfannendoc

& Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer
R.I.P.

marcu

Plaudertasche
5+ Jahre im GSV
Bei einigen hat die Benutzungshäufigkeit wohl tatsächlich ein direkt proportionales Verhältnis zum Qualitätsanspruch. Ich persönlich empfinde das nicht so. Ist doch in Ordnung. Missionieren sollen andere.

:girlkuckuck: Das hat hier nur zweitrangig mit der Nutzungshäufigkeit zu tun -
vorrangig ist immer der Inhalt der *hüstel* "monatlichen Lohntüte," und Allem, was am Ende des Monats davon übrig ist. ;)
 
Oben Unten