• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wildschwein...und nun?

eintopf

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo,
ich hab die Möglichkeit ein ganzes Wildschwein zu bekommen.
Ich kann mir aussuchen wie es zerlegt wird (wenn ich will auch komplett entbeint)...
Hab schon mal gesagt, dass ich auf jeden Fall die Rippchen mit Knochen haben will.
Weiss net was ich mir sonst noch wüschen soll...hab kein Plan davon.

Tipps?? Wird vom Metzger zerlegt und vakuumiert.


Vielen Dank schon mal...
 

Battleaxe

Grillkaiser
Hi,

mein Tip - ganz Wichtig: Keinen Eber.

Gruß Johannes
 

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
Vielleicht hast du die Möglichkeit beim Zerlegen dabei zu sein. So mach ich das beim normalen Hausschwein, ich entscheide dann vor Ort, was ich wie geschnitten haben mag.
 
OP
OP
eintopf

eintopf

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
dabei sein geht net, aber würde eh nix bringen weil ich KEIN PLAN DAVON HAB...

ja, kein eber- soviel is klar!!!
 

Biloxi

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
...gut zerlegt?..nimm alles was du bekommen kannst...Ideen gibts hier im Forum genug. Das neue Bookazin von Fire & Food hat ja auch ein paar gute Rezepte mit Ackerwühlern....
 
OP
OP
eintopf

eintopf

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
die frage is WIE soll ich sie zerlegen lassen?
knochen in den beinen drin lassen?
welche knochen raus und welche net??
 

Biloxi

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
..einfach den Metzger oder Jäger fragen. Die wissen welches Teil mit oder ohne Knochen gut ist..Ein Wildschwein ist ja auch nur ein Schwein, halt nur wilder...
 

Battleaxe

Grillkaiser
Hi,

Dir wird nichts anderes übrig bleiben als zu lernen wo was ist und wofür das gut ist.
Egal was der Metzger macht, Du musst wissen was daraus werden soll und das jetzt vor dem Einfrieren - denn du musst es entsprechend beschriften.

Das ist nicht unmöglich aber auch nicht einfach, ist einfach Arbeit.
Das nächste mal fällt es viel leichter und das übernächste mal lachst Du über deine "Anfangsprobleme".

Gruß Johannes
 
OP
OP
eintopf

eintopf

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
ich bekomme alles vakuumiert und beschriftet.
mir wurde angeboten KOMPLETT alle knochen raus zu machen, aber das is doch quatsch, oder?

dachte es gibt vielleicht eine art "standart"...
sowas wie "der französische schnitt"...oder der sächsische...oder so...

naja,dann lass ich den mal machen und seh dann ob das cool is.
 
G

Gast-dCMCcA

Guest
ich bekomme alles vakuumiert und beschriftet.
mir wurde angeboten KOMPLETT alle knochen raus zu machen, aber das is doch quatsch, oder?

dachte es gibt vielleicht eine art "standart"...
sowas wie "der französische schnitt"...oder der sächsische...oder so...

naja,dann lass ich den mal machen und seh dann ob das cool is.

lass dir die Knochen auch mitgeben, gibt ne klasse Soße :anstoßen:
 

Battleaxe

Grillkaiser
Hi,

anscheinend ist die Kernfrage (die ich bisher nicht verstanden hatte): Knochen wo, und wo nicht.

Da würde ich "ribs" mit und die Haxen auch mit Knochen nehmen (Eisbein). Sonst alles ohne Knochen. (es sei denn Du hast einen Hund).

Du kannst natürlich auch alle anderen Teile von Kopf bis Schwanz verarbeiten. Dazu braucht man aber etwas Erfahrung.

Daher - siehe oben - beim nächsten Schwein dann vielleicht eine Stufe "härter".

Gruß Johannes
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
naja,dann lass ich den mal machen und seh dann ob das cool is.
Was meinst du damit?
Ist es cool für dich sagen zu können "Leute ich habe ein ganzes Widschwein im Froster" oder willst du dich nicht auch ein wenig mit den Zuschnitten beschäftigen und lernen was man mit welchem Cut machen kann?

Vielleicht würde ich dann erst mit kleinen Schritten beginnen und mir ein Teilstück für einen Braten auslösen lassen.

Mein ehrliches Feedback!

:prost:
 

Biloxi

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
....wie sagt mein Freund immer. "haben ist besser als brauchen"
nimm das Schwein und lege es in die Truhe. Dann Stück für Stück und immer die Ruhe... wenn Du nicht weiterkommst hilft nur Fragen, oder stöbern im Forum ...oder wühlen in Zeitschriften.
Mach dich nicht verrückt und du wirst sehen, dass Wildschwein sich nicht viel schwerer oder komplizierter zubereiten lässt als Hausschwein...

maximale Erfolge
 

Oberstjägermeister

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich lasse meine Sauen zwischenzeitlich komplett ausbeinen und vakuumieren, so ist es küchenfreundlicher und ich hab es einfacher wenn ich statt Braten Steaks haben will. Auch bei meinen Arbeitskollegen kommt es ausgebeint besser an. Aus den Knochen lässt sich dafür ein genialer Wildfont machen. Mach gleich mehr und friere ihn portioniert ein
 

Kloppo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
AW: Wildschwein...und nun?

Ich lasse meine Sauen zwischenzeitlich komplett ausbeinen und vakuumieren, so ist es küchenfreundlicher und ich hab es einfacher wenn ich statt Braten Steaks haben will. Auch bei meinen Arbeitskollegen kommt es ausgebeint besser an. Aus den Knochen lässt sich dafür ein genialer Wildfont machen. Mach gleich mehr und friere ihn portioniert ein
:thumbup: :thumbup: :thumbup:

Lediglich Rippen und Haxen bleiben bei uns mit Knochen.

Alles andere ist bereits knochenlos, wenn wir es abholen. Knochen kommen mit und landen direkt im Suppentopf.
 
OP
OP
eintopf

eintopf

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Was meinst du damit?
Ist es cool für dich sagen zu können "Leute ich habe ein ganzes Widschwein im Froster" oder willst du dich nicht auch ein wenig mit den Zuschnitten beschäftigen und lernen was man mit welchem Cut machen kann?

Vielleicht würde ich dann erst mit kleinen Schritten beginnen und mir ein Teilstück für einen Braten auslösen lassen.

Mein ehrliches Feedback!

:prost:
ehrlich gesagt will ich grillen/kochen und essen und wenn ich mich mit dem rest nicht beschäftigen muss is das schön.
mir gefällt an widschwein, dass es nicht aus massentierhaltung kommt und da wo das herkommt isses garantiert auch öko³...den rest find ich eher lästig...
aber kann ja noch kommen... vor nem jahr oder so wollte ich auch von holzkohlegrillen nix wissen...
der denkende mensch ändert seine meinung!
:-D
 
ehrlich gesagt will ich grillen/kochen und essen und wenn ich mich mit dem rest nicht beschäftigen muss is das schön.
Tja, so wird es leider nicht funktionieren. Wenn man qualitativ vernünftiges Material haben will, dann muss man sich auch damit beschäftigen!

Für alles andere gibts Fertiglasagne mit Pferd...oder Bio-Eier ohne Bio...oder Antibiotika mit Schweineanteil... oder, oder, oder... :angel:

Gruß :weber-gold:
 

Biloxi

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
....sehe ich aber auch so. Bissl Liebe gehört auch dazu. Ansonsten reichen Bratwürste aus der Theke...
 
OP
OP
eintopf

eintopf

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
das is ja mal quatsch... das material bekomm ich ja...aber ok...war wohl eine falsche vorstellung, dass man sich in nem forum auch informieren kann...
 

scholle19

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Moin Eintopf!

Also ich bekomme immer ausreichen Wildschwein von meinem befreundete Jäger. Der lässt eigentlich soweit alle Knochen entfernen. Das würde ich an deiner Stelle auch machen. Außer natürlich der schon von dir genannte Rippchen. ;-) Die hab ich mir jetzt auch mal geben lassen.

Hast du denn ne Ahnung wie schwer das Tier war? Damit man mal ne Ahnung hat ob man vielleicht doch was mit Knochen nehmen sollte.

Wie meine Vorredner schon geschrieben haben, Knochen würde ich mir trotzdem mitgeben lassen zum Soße kochen.
 
Oben Unten