Caesar's Salad mit Hühnerbrust

 


Zutaten

4 kleine Hühnerbrüstchen

Dressing:

1 Knoblauchzehe (zerdrückt)

3 Sardellenfilets (gehackt)

4 Esslöffel Zitronensaft

2 Teelöffel Senfpulver

1 Eidotter

200 ml Olivenöl

Pflanzenöl (zum Braten)

3 Scheiben Bauernbrot (gewürfelt)

1 großer Kopf Römischer Salat (gewaschen und in Blätter zerlegt)

3 Esslöffel frisch geriebener Parmesankäse

Meersalz und Pfeffer

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Leicht

Kategorien


Anweisungen

Im Sommer kann man diesen Salat als Hauptmahlzeit reichen. Die Kombination des klassischen Caesarsalats mit gegrillter Hühnerbrust ist noch wohlschmeckender, wenn es dazu frisch geröstetes Brot gibt.

1 Grill oder Grillpfanne erhitzen. Die Hühnerbrüstchen auf den Rost oder in die Pfanne legen und auf jeder Seite 10 Minuten braten.

2 Knoblauch, Sardellen, Zitronensaft, Senfpulver und Eidotter in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen oder einem Stabmixer verrühren. Vorsichtig das Olivenöl hinzuträufeln und weiter rühren, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. Wenn die Sauce zu dick wird, einfach mit Wasser verdünnen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3 Pflanzenöl in einer Bratpfanne erhitzen und die Temperatur mit einem Brotstück testen. Sobald das Öl zischt, die übrigen Croütons hinzugeben und rösten, bis sie von allen Seiten goldbraun sind. Croütons auf Küchenpapier abtropfen lassen.

4 Salatblätter in eine Schüssel geben und mit der Hälfte des Dressings sowie 2 Esslöffeln Parmesankäse vermischen.

5 Fertig gegarte Hühnerbrüstchen in Streifen schneiden.

6 Den Salat auf vier Teller verteilen. Croütons und Hühnchenstreifen, restliches Dressing und Parmesankäse auf die Salatteller verteilen. Sofort servieren.

Kommentare

schon beim Lesen läuft das Wasser im Munde zusammen