Chicken-Nuggets mit Curry-Soße

Ist nicht nur für Kinder ein absoluter Leckerbissen und um Längen besser als die Nuggets von den bekannten Fast-Food-Ketten.

 


Zutaten
60 Min.
Leicht

Anweisungen
  1. Zunächst alle Zutaten für die Curry-Soße in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze ca. 30 min mit geschlossenem Deckel köcheln.
  2. Danach mit dem Zauberstab glattmusen und kaltstellen.
  3. Die Hähnchenbrustfilets waschen, putzen und in ca. 4x4 cm Stücke schneiden.
  4. 3 Eier in einem tiefen Teller aufschlagen.
  5. Die Nacho-Chips in eine Tüte umfüllen und mit dem Fleischhammer kleinbröseln (es geht auch mit einem Nudelholz).
  6. Die Hähnchenstücke mit Salz und Pfeffer würzen, mehlieren, in den geschlagenen Eiern wenden und dann mit den kleingekrümelten Nacho-Chips panieren.
  7. Nun die Nuggets auf Spieße stecken. Den Kugelgrill auf ca. 180°C mit indirekter Hitze vorheizen.
  8. Die Spieße auf einem Spießhalter indirekt platzieren (ohne Kontakt zum Grillrost) und unter dem geschlossenen Deckel ca. 25 min grillen. Zwischendrin die Spieße einmal wenden und umsortieren zum gleichmäßigen Garen.
  9. Nach der Garzeit die Nuggets von den Spießen nehmen und mit der Curry-Soße servieren. Dazu passen Pommes Frites. Ist nicht nur für Kinder ein absoluter Leckerbissen und um Längen besser als die Nuggets von den bekannten Fast-Food-Ketten. Außen krachknusprig und innen saftig zart. Viel Spaß beim Nachgrillen.
Kommentare

Bei mir erstmal voll verbrannt, aber der zweite Anlauf war besser, dafür nicht so lang und bei nidrigster Temperatur.....Danach noch nach meinem Geschmack verfeinert.Schmeckt gut!

Jo Bube! Die waren super! 1A Rezept! Gruß Sesom