Chicoree in blauer Soße

 


Zutaten

8 Chicoree-Stauden,

4 Tomaten,

140 g Krabben aus der Dose,

1/2 grüne Peperoni,

Salz, Pfeffer,

1 Esslöffel Essig.

Für die blaue Soße:

50 g Roquefort oder Gorgonzola,

3 Esslöffel saure Sahne,

2 Esslöffel Mayonnaise,

2 Esslöffel Öl,

1 Teelöffel Senfpulver,

1 Knoblauchzehe, Salz,

1 Esslöffel Zitronensaft,

Pfeffer.

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Leicht

Kategorien


Anweisungen

Vorbereitung: 10 Minuten. Zubereitung: Ohne Marinierzeit 5 Minuten. Etwa: 234 Kalorien/919 Joule.

Chicoree waschen, putzen. Wurzelende 1 cm breit abschneiden. Bitteren Kern keilförmig rausschneiden. Stauden in Ringe schneiden. Tomaten waschen (Stängelansatz rausschneiden), abziehen, in mundgerechte Stücke teilen. Krabben auf einem Sieb gut abtropfen lassen. Peperoni waschen (Stängelansatz abschneiden), halbieren. Kerne entfernen und in feine Ringe schneiden. Nur, wenn Sie es besonders scharf lieben, können Sie die Kerne drin lassen. Alle diese Zutaten miteinander mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen, Essig darübergießen und noch mal mischen. Für die blaue Soße:

Roquefort oder Gorgonzola mit der Gabel zerdrücken. Mit saurer Sahne, Mayonnaise, Öl und Senfpulver glatt rühren. Knoblauchzehe mit wenig Salz fein zerdrücken und zugeben. Die Soße mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und in den Salat mischen. 10 Minuten durchziehen lassen.

Beilage: Toast und Butter. Als Getränk: Frankenwein. PS: Statt Roquefort oder Gorgonzola können Sie auch deutschen Edelpilzkäse oder den dänischen Danablu verwenden.