Zutaten

30 g Trüffel z.B. Bianchetti

5 Eier

1 Peperoncino

200 g Mehl (405)

250 ml Sahne

1 TL Trüffelöl

Meersalz

Parmigiano Reggiano

Basilikum

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

90 Min.
Schwer
2

Kategorien


Anweisungen

Für die frischen Nudeln macht man aus einem Vollei und zwei Eigelben sowie ca. 200 Gramm Mehl (405) einen geschmeidigen Teig, den man dann in Frischhaltefolie wickelt und ca. eine Stunde an einem kühlen Ort ruhen lässt.

Aus dem Nudelteig werden dann Teigbahnen gemacht und diese werden dann in ca. 3 mm breite Fettuccine geschnitten.

Für die Sauce werden 250 ml Sahne auf etwa die Hälfte reduziert. Nachdem die Sahne einreduziert ist, wird ein klein gehackter Peperoncino hinzugegeben (nicht zu viel, die leichte Schärfe soll nur den Geschmack heben). Dann kommt noch ein Teelöffel Trüffel dazu und alles wird gut verrührt.

Zum Schluss wird ein wenig der Sauce zu zwei Eigelben gegeben, verrührt und alles wieder zurück in die heiße Sauce und gut verrühren (die Sauce darf jetzt nicht mehr kochen, da sonst das Eigelb gerinnt!).

Für die Nudeln wird in das sprudelnde Wasser etwa eine Hand voll Meersalz gegeben und dann werden die frischen Nudeln zugegeben und ca. 3 - 5 Minuten gekocht.

In der Zwischenzeit hobelt man die Trüffel hauchdünn (am besten geht das mit einem Trüffelhobel) und schneidet ein wenig frisches Basilikum in dünne Streifen.

Nun werden die Nudeln mit der noch heißen Sauce vermischt und sofort auf vorgewärmte Teller gegeben und mit den Trüffeln bestreut. Frisch gehobelter Parmigiano dazu und etwas von dem fein geschnittenen Basilikum dazu und sofort servieren.