Zutaten

Zutaten

1 EL Olivenöl

2 Knoblauchzehen, fein gehackt

1 Chili, entkernt und fein gehackt

2 Zwiebeln, fein gehackt

1 EL helle Sojasoße

1 EL Reißwein

8 Frühlingszwiebeln, fein gehackt

2 TL Sesamöl

Für den Teig:

1 EL Zucker

240ml lauwarmes Wasser

1 1/2 TL Hefe

1 1/2 Backpulver

1 EL Olivenöl

800 gr Mehl

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

180 Min.
Sehr leicht
4

Kategorien


Anweisungen

Zubereitung für den Teig

Mehl in eine Schüssel geben und das ÖL, Hefe, Backpulver und das Wasser hinzugeben. Dann alles mit dem Mixer durchkneten bis ein schöner fester Teig entsteht. Diesen dann für ca. eine Stunde an einen warmen Ort stellen und zudecken, damit er schön gehen kann.

Wok erhitzen und darin Chili und Knoblauch goldbraun werden lassen. Danach Zwiebel 3-4 Minuten bei wenig Hitze glasig werden lassen. Sojasoße und Reiswein hinzufügen und eine weitere Minute pfannenrühren. Jetzt Chili und Frühlingszwiebel hinzugeben und solange rühren, bis die Frühlingszwiebeln weich werden dann Wok ausmachen und das Ganze abkühlen lassen.

Den Teig halbieren. Die Teile auf einem, zuvor mit Mehl bestäubten, Backblech ausrollen. Auf jeweils einer Fläche von ca. 30x10cm. Jetzt wird eine Hälfte mit Sesamöl bestrichen, darauf kommt die Hälfte der Gemüsemischung aus dem Wok, wenn diese schön verstrichen ist, legt man die andere Teighälfte oben drauf und bestreicht diese ebenfalls mit Sesamöl, darauf kommt der Rest der Mischung aus dem Wok. Dann wird die Teigmischung wie eine Roulade zusammengerollt. Anschließen die Rolle in Streifen von ca. 4 cm schneiden. Diese werden dann in einen Bambusdämpfer gedämpft für ca. 20 Minuten.