Zutaten

1 EL Erdnussöl

1 Zwiebel, fein gehackt

150 g Erdnussbutter

60 ml Kecap Manis (süße indonesische Sojasauce) oder Sojasauce

2 EL gemahlener Koriander

2 TL Chilisauce

180 ml dicke Kokosmilch

1 TL brauner Zucker

1 EL Zitronensaft

6 Kartoffeln

2 Karotten

250 g lange grüne Bohnen

2 EL Erdnussöl

250 g Tofu, in Würfel geschnitten

5 hart gekochte Eier

240 g junge Spinatblätter

2 dünne Salatgurken, in dicke Stifte geschnitten

1 große rote Paprikaschote, in Streifen geschnitten

120 g frische Bohnensprossen

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal
4

Kategorien


Anweisungen

Für die Erdnusssauce das Öl bei starker Hitze in einem Topf erwärmen. Die Zwiebel darin etwa 5 Minuten goldbraun dünsten Die Erdnussbutter, die Kecap Manis, den Koriander, die Chilisauce und die Kokosmilch einrühren. Kurz aufkochen, dann bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten köcheln lassen. Den Zucker und den Zitronensaft untermischen

Die Kartoffeln in kochendem Wasser weich kochen. Abtropfen, leicht abkühlen lassen und in Spalten schneiden. Die Karotten in dicke Stifte schneiden. Die Bohnen putzen. Beides getrennt voneinander in kochendem Wasser leicht garen. In Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Tofuwürfel darin knusprig braten. Auf Küchenpapier abtrocknen lassen.

Die hart gekochten Eier halbieren. Das Gemüse, die Tofuwürfel und die Eier dekorativ auf einer Platte anrichten und mit der Erdnusssauce servieren.