Rezept - Gänsebrust mit Apfelrotkohl

Gänsebrust mit Apfelrotkohl

 


Zutaten

1 Gänsebrust, 2 Esslöffel Öl, je 1 Messerspitze Rosmarin und Knoblauchpulver, Salz, weißer Pfeffer

Apfelrotkohl

400 g Rotkohl, 2 Äpfel, 1 Zwiebel, 30 g Fett, 2 Nelken,

2 Lorbeerblätter, 1 Esslöffel Essig,

3 Esslöffel Wasser, Salz, Zucker

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Schwer

Anweisungen

Die Gänsebrust können Sie tiefgefroren kaufen. Lassen Sie sie über Nacht im Kühlschrank auftauen.

Vermischen Sie das Öl mit gemahlenem Rosmarin, dem Knoblauchpulver und Pfeffer, und reiben Sie damit die Gänsebrust von allen Seiten ein. Legen Sie die Gänsebrust in den vorgeheizten Elektrogrill oder auf den Holzkohlengrill, dessen Kohlen durchgeglüht sein müssen. Die Grillzeit beträgt etwa 1 Stunde, bestreichen Sie währenddessen das Fleisch immer wieder mit Öl. Zum Schluss pinseln Sie die Brust mit Salzwasser ein, damit die Haut schön knusprig wird. Dazu gibt es Kartoffelpüree und Apfelrotkraut.

Säubern Sie den Rotkohl von schlechten Blättern, und hobeln Sie ihn fein. Danach mit kaltem Wasser überbrausen. In einen Topf geben Sie das Fett, das Sie heiß werden lassen. Die geschnittene Zwiebel und die geschnitzelten Äpfel werden darin angebraten. Geben Sie den Kohl und die Gewürze dazu, und lassen Sie alles kurz mit anbraten. Mehrmals dabei umrühren! Füllen Sie das Wasser dazu, und lassen Sie den Kohl bei geschlossenem Topf gardünsten. Zum Schluss geben Sie zum Binden die geriebene Kartoffel dazu und lassen den Rotkohl nochmals aufkochen. Mit Zucker abschmecken.

Denken Sie daran, dass Kohl besonders gut schmeckt, wenn er wieder aufgewärmt wird, kochen Sie ihn also schon einen Tag vorher!