Rezept - Gegrillte Forelle mit Mandelblättchen

Gegrillte Forelle mit Mandelblättchen

 


Zutaten

5 mittelgroße Forellen,

Salz, Pfeffer,

Öl,

30 g Butter oder Margarine,

30 g blattrig geschnittene Mandeln,

1 Prise Salz,

1 Prise Zucker.

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal
5

Anweisungen

Salzen und pfeffern Sie die bratfertigen Forellen leicht innen und außen. Anschließend bepinseln Sie sie rundum mit Öl und legen sie auf den heißen Rost. Grillen Sie die Forellen von beiden Seiten jeweils etwa 4-5 Minuten lang.

Inzwischen zerlassen Sie in einer kleinen Pfanne die Butter oder Margarine. Rösten Sie unter ständigem rühren die Mandelblättchen goldgelb. Geben Sie Salz und Zucker zu. Seien Sie bitte vorsichtig: Nehmen Sie die Mandeln vom Feuer, sobald sie leicht braun geworden sind – sie braunen nach. Lassen Sie sie zu lange auf dem Feuer, verbrennen sie, schmecken bitter und verderben die ganze Mahlzeit.

Legen Sie die fertig gegrillten Forellen auf eine vorgewärmte Platte und bestreuen Sie sie mit den gerösteten Mandelblättchen. Garnieren Sie die Platte mit Zitronenscheiben und Petersilienstraußchen. Reichen Sie dazu Salzkartoffeln.