Zutaten

2 Hinterhaxen vom Schwein, 11 Fleischbrühe, 1 Bund Suppengrün, 1 Zwiebel; schwarzer Pfeffer aus der Mühle, Salz, 2 EL zerlassenes Schweineschmalz, 2—3 EL Semmelmehl,

1 TL Knoblauchgranulat; 500 g Knollensellerie, 2 Mohrrüben, 2 EL Öl,

2 EL Essig, Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle, etwas Selleriegrün

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal

Anweisungen

Schweinshaxen mit Küchenkrepp abtupfen, mit geschnittenem Suppengrün und geschälter, grob geschnittener Zwiebel in kochende Fleischbrühe geben und 15-20 Minuten vorkochen. Die Haxen aus der Brühe nehmen, abtropfen lassen, mit Küchenkrepp trockentupfen und auf den Drehspieß schieben, mit Halteklammem befestigen oder Grillkörbchen verwenden. Die Haxen gut auswiegen, mit Schmalz bestreichen. Semmelmehl mit Knoblauchgranulat mischen und das Fleisch ringsherum damit panieren. Den Spieß in den vorgeheizten Elektrogrill einsetzen und die Haxen unter ständigem Drehen in etwa 30 Minuten fertiggaren. Den Spieß herausnehmen, das Fleisch zugedeckt 15 Minuten ruhen lassen, dann erst in Scheiben schneiden und auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Sellerie schälen und vierteln, Mohrrüben putzen, beides in der restlichen Fleischbrühe garen, abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Mit einer Marinade aus Öl, Essig, Salz, Pfeffer und geschnittenem Selleriegrün anmachen und zu den Haxen servieren Grillzeit für Holzkohlen-Drehspieß etwa 30-40 Minuten. Grillzeit ohne Vorkochen etwa 90-120 Minuten.