Zutaten

500 g Mehl

100 g Haferflocken

80 g Butter oder Margarine

2 Eier (groß) sonst drei kleine

40 g Hefe

60 g Zucker

1 Prise Salz

80 g Rosinen (ungeschwefelt)

260 g Milch (lauwarm)

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

60 Min.
Normal
6

Kategorien


Anweisungen

Diesen Hefestuten haben wir gern zum Frühstück oder zum Kaffee mit Gästen. Er lässt sich prima im Backofen (wir haben einen Dampfbackofen genommen) einen Holzbackofen, Dutch-Oven oder in der Kugel zubereiten.

Die Milch lauwarm machen, nicht über 37 Grad.

Die Hefe zusammen mit dem Zucker auflösen. Etwa 200 g Mehl zugeben und alles kneten.

Ca. 20 Min gehen lassen (in unserem Dampfbackofen haben wir ein besonderes Programm dafür und brauchen nur 10 Minuten)

Das restliche Mehl zugeben und verrühren.

Dann die Eier und das Fett zugeben. Den Teig geschmeidig rühren. Das dauert mit einem kräftigen Handrührgerät ca 5-8 Minuten. Es wirkt zunächst so, als würde die Flüssigkeit nicht reichen. Einfach weiterrühren.

Wenn die Masse geschmeidig ist, den Teig 20-30 Minuten gehen lassen..

Dann den Teig in eine gefettete Form oder einen Dutch Oven 12 tief geben.

Den Teig wahlweise oben kreuzweise einschneiden und ggf. mit etwas Milch bepinseln.

Der Stuten backt dann ca 30 Minuten im Dampfbackofen, ca 45 Minuten im Dutch Oven. Oben nicht zu viel Hitze, sonst wird er zu dunkel.

Gutes Gelingen!

Tipp: Man kann die 100 g Haferflocken auch durch 100 g Mehl ersetzen. Man nimmt also 600 g Mehl.

Wir haben ungeschwefelte Rosinen genommen, da GöGa auf Sulfid reagiert. Diese gibt es bei Aldi Nord.