Rezept - Heilbutt gegrillt

Zutaten

1 Möhre (80 g),

1/2 Sellerieknolle (150 g),

2 Zwiebeln (80 g),

1 Stange Lauch (100 g),

4 Heilbuttschnitten von je 250 g,

Salz,

1 Teelöffel Paprika edelsüß,

je 25 g geriebener Emmentaler und geriebener Parmesankäse,

4 Esslöffel Öl (40 g),

50 g Butter,

Salz,

weißer Pfeffer,

4 Scheiben gekochter Schinken(je 50 g)

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal
4

Anweisungen

Grill vorheizen. Möhre und Sellerieknolle putzen, abspülen, raspeln. Zwiebeln schälen, in Scheiben schneiden. Lauch unter kaltem Wasser gründlich abspülen, abtropfen lassen. In Ringe schneiden.

Alles in eine Schüssel geben. Die Heilbuttschnitten mit Haushaltspapier abtupfen. Salz, Paprika und Käse auf einem Teller mischen. Heilbuttschnitten darin wälzen. Auf den Grillrost legen und die Oberseiten mit 2 Esslöffel Öl bepinseln. Unter den Grill schieben. Nach 8 Minuten den Fisch vorsichtig wenden und die andere Seite mit dem restlichen Öl bepinseln. Noch mal 8 Minuten grillen. Während der Grillzeit Butter in einer Pfanne erhitzen. Gemüse reingeben. Unter Rühren in 10 Minuten glasig braten. Leicht salzen und pfeffern.

Schinkenscheiben auf einem Brett ausbreiten. Gemüse gleichmäßig auf die Schinkenscheiben verteilen. Scheiben zu Röllchen formen. Auf den Grillrost legen. 5 Minuten mitgrillen. Heilbuttschnitten auf einer angewärmten Platte anrichten. Auf jede Schnitte ein Schinkenröllchen setzen. Sofort servieren.

Beilagen: Blattspinat und Kartoffelpüree.