Rezept - Huhn mit Chiligelee

Zutaten

- 1kg Hühnerbrustfilet

- 100g Thai Basilikum (scharf, in Streifen geschnitten)

- 3x Chilischoten (in schräge Rauten geschnitten)

- 3x EL Chili Gelee

- 12x Knoblauchzehen (grob gehackt)

- 1x TL brauner Zucker

- 120ml dünne Kokosmilch

- 4x EL Austern Sauce (Maekrua)

- 4x TL Fisch Sauce (Squid)

- 3x EL Reiswein

- Evtl. Salz

- Erdnussöl

- Thai Jasmin Reis

Zutaten Chiligelee (Naam Jim Phrik):

- 80ml Erdnussöl

- 2x Schalotten (fein gehackt)

- 2x Knoblauchzehen (fein gehackt)

- 40g getrocknete Chiliflocken

- 1/4 TL Palmzucker

- Salz

(Ergibt 185g)

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

40 Min.
Leicht
6

Kategorien


Anweisungen

- Das Fleisch in ca. 4cm lange, 2cm breite und 4mm starke Stücke schneiden, mit dem Reiswein marinieren.

- In einer Schüssel Fischsauce, Austernsauce, Kokosmilch und braunen Zucker mischen.

- Einen Wok erhitzen, Erdnussöl zugeben und das Fleisch portionsweise scharf anbraten, im Abstellwok warmhalten.

- Dann den Knoblauch goldbraun anbraten, Chiligelee zugeben und mitbraten bis es würzig duftet.

- Das angebratene Fleisch wieder zugeben und untermischen.

- Dann die angerührte Sauce am Rand entlang zugeben und alles kurz pfannenrühren.

- Basilikum unterrühren

- An Thai Jasmin Reis mit den Chilirauten servieren

Anleitung Chiligelee:

- Das Öl in einem Wok erhitzen

- Schalotten und Knoblauch darin bräunen

- Chiliflocken und Palmzucker hinzufügen und gut umrühren

- Mit einer Prise Salz würzen

(Das Gelee hält sich in einem Glas mehrere Wochen im Kühlschrank)

(Originalrezepte aus Culina Asia H. F. Ullmann, hier die leicht abgeänderte Version!)