Rezept - Mangohähnchen

Zutaten

2 Zwiebeln

2 EL Öl

1 Knoblauchzehe, zerdrückt

6 halbe Hähnchenbrüste ohne Knochen

etwas Salz

etwas Pfeffer

3 mittelgroße, fest reife Mangos oder 400 g Mangos aus der Dose

Glasur

120 ml Mangosaft oder frisches Mangopüree

1 EL Honig

2 TL gekörnte Hühnerbrühe

1 Knoblauchzehe, zerdrückt

1 TL Maisstärke

etwas kaltes Wasser

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal
6

Anweisungen

Die Zwiebeln in feine Scheiben schneiden. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin goldbraun andünsten. Von der Kochstelle nehmen.

Die halbierten Hühnerbrüste mit der Hautseite nach unten auf eine Arbeitsflache legen, flachdrücken und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebel-Knoblauch-Mischung gleichmäßig auf den Fleischstücken verteilen.

Die Mangos schälen, entkernen und je zwei große Spalten abschneiden. Das restliche Fruchtfleisch vom Kern lösen und pürieren. Dosenfrüchte abtropfen lassen und den Saft auffangen.

Die Mangospalten auf die Heischstücke verteilen. Das Heisch über den Fruchtspalten zusammenklappen und mit Zahnstochern feststecken.

Für die Glasur das Mangopüree oder den -saft, den Honig, die gekörnte Hühnerbrühe und den Knoblauch in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze verrühren. Die Maisstärke mit dem Wasser glatt rühren und dazugeben. Unter Rühren ein wenig eindicken lassen.

Die Heischtaschen auf den leicht eingeölten Grill legen und bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten garen. Anschließend wenden und auf der anderen Seite weitere 10 Minuten braten. Während der letzten Minuten der Garzeit immer wieder mit der Glasur bestreichen. Die fertigen Geflügeltaschen mit der restlichen Glasur als Sauce und einem Brunnenkresserand servieren.