Rezept - Salat Montblanc

Zutaten

1/2 Dose Ananasscheiben (260 g),

2 Grapefruits (400 g),

2 grüne Paprikaschoten (300 g),

200 g kleine Erdbeeren.

Für die Marinade:

4 Esslöffel Öl (40 g),

2 Esslöffel Essig,

Salz, weißer Pfeffer,

1 Prise Zucker.

Außerdem:

1/8 l Sahne,

2 Stängel Petersilie.

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Leicht
4

Kategorien


Anweisungen

Vorbereitung: 20 Minuten. Zubereitung: Ohne Marinierzeit 10 Minuten. Etwa: 310 Kalorien/1300 Joule.

Nach Montblanc, dem höchsten Berg der Alpen an der französisch-schweizerisch-italienischen Grenze, wurde dieser Salat benannt. Wohl darum, weil man — mit etwas Fantasie — die Sahnehaube mit den schneebedeckten Berggipfeln vergleichen kann. Ananasscheiben auf einem Sieb abtropfen lassen, würfeln und in eine Schüssel geben. Grapefruits waschen, abtrocknen und sorgfältig schälen. In Schnitze teilen und dann vierteln. Paprikaschoten halbieren. Stängelansätze und Kerne entfernen. Die Paprikahälften waschen, abtrocknen. In 3 mm breite, 2 cm lange Streifen schneiden. Erdbeeren in kaltem Wasser kurz waschen. Entstielen, gut abtropfen lassen. Alle Zutaten in einer Schüssel mischen. Zugedeckt 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Für die Marinade Öl mit Essig, Salz, Pfeffer und Zucker in einer Schüssel verrühren. Über den Salat gießen. Sahne in eine Schüssel geben. Steif schlagen. Petersilie abspülen, trocken tupfen und zerpflücken. Den Salat portionsweise auf Tellern anrichten. Jede Portion mit einer Sahnehaube überziehen und mit Petersiliensträußchen garniert servieren.

Wann reichen? Mit Käseauflauf als Abendessen oder als Beilage zu paniertem Käse, kurzgebratenem oder gegrilltem Fleisch. Dazu passt ein Glas Rotwein. Außerdem können Sie den Salat Montblanc auch als Vorspeise servieren.