Salzburger Nockerl

Flaumige Nachspeise der Extraklasse

 


Zutaten
40 Min.
Normal

Anweisungen
  1. In einer Kasserole Milch gemeinsam mit Butter und der hälfte des Vanillezuckers langsam auf kleinster Hitze erwärmen
  2. Eiklar mit der Brise Salz steif schlagen, Kristallzucker langsam einrieseln lassen und Eiweißmasse zu wirklich steifen Schnee schlagen
  3. Eidotter mit Zitronenschale und restlichen Vanillezucker verrühren und abwechselnd mit dem gesiebten Mehl vorsichtig unter die Eiweismasse mengen
  4. Flache Form mit zimmerwarmer Butter ausstreichen und die erwärmte Milch eingießen so dass der Boden bedeckt ist und nun mit einer Teigkarte die Masse in Form von großen pyramidenförmigen Nocken hineinsetzen.
  5. Nockerl in den auf 200 Grad vorgeheizten Grill indirekt etwa 8 bis 10 Minuten goldgelb grillen. Nockerl herausnehmen, mit Staubzucker bestreuen und in der Form sofort servieren da sie sonst rasch zusammenfallen
  6. Dazu passen frische Him- und Erdbeeren oder fruchtiges Kompott.
Kommentare

Lecker, da freue ich mich gleich wieder auf den nächsten Sommerurlaub in Österreich. Zwischendurch muss ich das dann mal selber versuchen. - STGB_Griller