Rezept - Spaghetti in Folie

Spaghetti in Folie

Italienisches Flair einmal anders: Folienspaghetti

 


Zutaten
45 Min.

Anweisungen
  1. Die Zubereitung der Sauce: in ein Gefäß die Tomaten geben und mit dem Passierstab verflüssigen. Danach in einen möglichst hohen Topf schütten, um die Küche nicht mit Tomatenspritzern der kochenden Sauce zu verunstalten. Die Sahne, den gewürfelten Schinken und in Scheiben geschnittenen Pilze sowie die Gewürze dazugeben. Mindestens 30 Minuten einkochen lassen, dann nochmals abschmecken. Die Sauce muss eine recht feste Konsistenz haben.
  2. Dann die Spaghetti kochen und währenddessen in einer Pfanne die Soße erhitzen. Sind die Nudeln al dente, dann zur Soße geben und gut verschwenken.
  3. Nun eine Lasagneforum o.ä. nehmen und die Alufolie darin ausbreiten. Bei normaler Größe der Alufolie zwei Blatt um 90 Grad versetzt benützen, bei überlanger Breite lieber doppelt verwenden, um ein Durchbrechen zu verhindern.
  4. Die Spaghetti hineingeben und mit Käse überstreuen. Die Folie verschließen und in den vorheizten Ofen mit 250 Grad geben und dort 5-10 Minuten stark erhitzen.
  5. Sehr heiß in der Folie servieren.
Kommentare

perfekt

Sehr lecker! Ohne Schinken und dafür etwas Paprika...so ist es auch für einen Vegetarier eine feine Sache!