Rezept - Yakitori

Yakitori

 


Zutaten

Für das Yakitori:

2 Bund Frühlingszwiebel

1,5 Pfund Hühnerbrustfilet

Für die Yakitori-Soße:

1 Tasse Sojasoße

3/4 Tasse Zucker

1/2 Tasse Mirin (süßer Reiswein)

1 Frühlingszwiebel, der weiße Teil kleingehackt, der grüne Teil in feine Ringe geschnitten

1 Knoblauchzehe, kleingehackt

1 Scheibe Ingwer (1/2 cm dick), kleingehackt

1 Streifen Zitronenschale

Gerösteter Sesam

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

30 Min.

Anweisungen

Hsllo liebe Grillfreunde!

hier das Rezept Yakitori aus Hähnchenbrustfleisch. Viel Spaß beim Nachgrillen!

Spieße:

Das Hühnchenbrustfilet und die Frühlingszwiebel in gleichgroße Stücke schneiden und auf gewässerte doppelte Holzspieße stecken. Dann kühl stellen.

Yakitori-Soße:

Die Sojasoße, Zucker Mirin, den weißten Teil der Frühlingszwiebel, Knoblauch, Ingwer und Zitronenschale in einem Topf über mitlerer Hitze zum Kochen bringen.

Die Soße 5-10 Minuten köcheln lassen und oft rumrühren, damit nichts anbrennt.

Dann vom Herd nehmen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Einen Teil als Dipping-Soße zur Seite stellen.

Den Grill auf hohe Hitze vorheizen und die Spieße auf dem geölten Rost 3-4 Minuten pro Seite grillen. Dabei aufpassen, daß die Holzspieße nicht anbrennen.

So ungefähr 1 Minute vor Ende die Spieße auf beiden Seiten mit der Yakitori-Soße einpinseln. Vorsicht, wegen des hohen Zuckergehaltes brennt die Soße schnell an!

Zuletzt die Spieße auf dem Teller servieren und mit dem grünen Ringen der Frühlingszwiebel und dem sesam bestreuen. Dazu paßt am besten weißer Reis.

Guten Appetit!

Ein sehr leckeres Gericht, das original asiatisch schmeckt.