• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Der Thread für Hobby- und Profi-Fotografen

Starbearer

Metzger
10+ Jahre im GSV
Wenn wir schon bei Astrofotografie sind. Meine ersten bescheidenen Schritte, die schöne Andromeda:

andromeda.jpg
 

Mike.P

Vegetarier
Ich bin zwar noch blutiger Anfänger was das Fotografieren angeht, aber wenn man jemanden kennt, der sich auskennt und einem hilft kann da sogar was draus werden. Alleine hätte ich das Foto wahrscheinlich so nicht hinbekommen, mal abgesehen davon das ich mir das Objektiv das mir mein Freund geliehen hat noch nicht leisten kann (Fuji XF 100-400mm). Ich bin aber durchaus empfänglich und dankbar für Kritik die mich weiterbringt, ich meine ich habe hier schon gelesen das es noch andere Sternenknipser gibt hier im Forum. Für die, die es auf Anhieb nicht zuordnen können, es handelt sich um den Orionnebel. Qualitativ nicht der Brecher, aber ich freu mich.
Flammen- und Pferdekopfnebel sind gut zu erkennen!
Kannst du was zum Setup sagen? Stativ mit Nachführung? Belichtungszeit/Blende? Einzelaufnahme oder Stack?
 

Isambard

Militanter Veganer
Flammen- und Pferdekopfnebel sind gut zu erkennen!
Kannst du was zum Setup sagen? Stativ mit Nachführung? Belichtungszeit/Blende? Einzelaufnahme oder Stack?
Ich besitze eine Fuji X-T3 und darauf war bei dem Foto ein Fuji XF 100-400mm (bewachte Leihgabe :D) bei 250mm f/5 ISO 1600 und einem Astroklarfilter, auf einer Skywatcher EQ6-R PRO (auch nicht meine :cry:), 30x 150s, keine Bias und Flats, aber 20 Darks. Gestackt in DSS und verzweifelt an meinem Bildbearbeitungsprogramm. Vielleicht sollte ich dafür echt mal ein wenig Geld ausgeben und mir APP kaufen. Ich selbst besitze eine gute alte Vixen GP, die ich mit Motoren nachgerüstet habe und fotografiere meistens mit meinem Samyang 85mm. Ich wurschtel mich halt langsam hoch beim Equipment, da fliesst über die Zeit schon gehörig Geld rein was es aber auch wert ist weil die Fotos die man da macht sind eigentlich alle überwältigend schön. Zum Glück habe ich einen Onkel der da weitaus besser ausgerüstet ist und mich dann mal seine Objektive oder seine Montierung nutzen lässt. Der Unterschied zu meinem Schätzchen ist dann doch gewaltig. Dazu kommt dann noch das hier im Ruhrgebiet der Himmel ja eher suboptimal ist, aber ein Stückchen weiter in Schermbeck geht da schon was.

@Starbearer Wenn ich ein Foto von M 31 in der Qualität selbst hinbekomme sperr ich mich mit meiner Whiskysammlung für eine Woche ein. Das sieht richtig klasse aus. Da merk ich immer wie weit am Anfang ich noch stehe.
 

Starbearer

Metzger
10+ Jahre im GSV
Ist mit nem kleinen Refraktor (Explore Scientific ED80) und einer Astrofarbcam (Asi 294 MC Pro) geschossen worden. Montierung ist eine Skywatcher HEQ-5. Belichtungszeit war 120s pro Bild und es ist ein Stack aus 20 Aufnahmen. Bearbeitet mit AstroPixelProcessor.
 

Altberater

Metzger
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
Die Bilder des Nachthimmels sind absolut faszinierend. Ich bewundere jeden, der sich daran macht, ich kann mich dazu nicht durchringen. Aber ich schau mir die Ergebnisse immer sehr gerne an.

Ein paar Nebel - Bilder habe ich dieses Jahr aber auch gemacht, wenn auch mit deutlich weniger Aufwand:

Punta_Penia_Marmolada-2.jpg


Punta_Penia_Marmolada.jpg



Punta_Penia_Marmolada-4.jpg


Aufgenommen auf der Marmolada in Südtirol. Es war unglaublich beeindruckend, innerhalb von Minuten war kurz dieses Fenster offen, davor und danach war alles im Nebel und den Wolken verhüllt

Viele Grüße

Thomas
 

Seam

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Die Bilder des Nahthimmels sind absolut faszinierend. Ich bewundere jeden, der sich daran macht, ich kann mich dazu nicht durchringen. Aber ich schau mir die Ergebnisse immer sehr gerne an.

Ein paar Nebel - Bilder habe ich dieses Jahr aber auch gemacht, wenn auch mit deutlich weniger Aufwand:

Punta_Penia_Marmolada-2.jpg


Punta_Penia_Marmolada.jpg



Punta_Penia_Marmolada-4.jpg


Aufgenommen auf der Marmolada in Südtirol. Es war unglaublich beeindruckend, innerhalb von Minuten war kurz dieses Fenster offen, davor und danach war alles im Neben und den Wolken verhüllt

Viele Grüße

Thomas
Bzgl. weniger Aufwand bin ich mir nicht sicher, irgendwie muss man ja auch den Berg hochkommen 🧗‍♂️
 

Altberater

Metzger
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
Bzgl. weniger Aufwand bin ich mir nicht sicher, irgendwie muss man ja auch den Berg hochkommen 🧗‍♂️
Das ja, aber das als großartige Eigenleistung zu verkaufen wäre auch unangebracht ... 🚠
 

Dr_BBQ

Lord Helmchen
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
Hallo Zusammen,
ich suche für meine Nikon D5200 ein Objektiv für Foodfotografie.
Bisher hab ich das Objektiv welches dabei war und ein Teleobjektiv.

Ich dachte etwa an ein lichtstarkes 50mm Objektiv, oder auch ein 100mm für Detailaufnahmen.

Über eure Empfehlungen würde ich mich freuen.
LG Thorsten
 

DirkWitten

Putenfleischesser
Ich dachte etwa an ein lichtstarkes 50mm Objektiv, oder auch ein 100mm für Detailaufnahmen.
Glückauf aus dem Pott,

Du bist mit der Brennweite von 50-100mm in genau der richtigen Richtung unterwegs, die perfekte Makro-Food-Tabletop-Brennweite :thumb2:

  • Das Tamron SP AF 90mm F/2.8 Di Makro VC USD wäre ein sehr gutes Glas für Food und Details, kann 1:1 abbilden, also ein echtes Makro, und mit 90mm schon recht gut brauchbar, bringt aufgrund der Brennweite im leichten Telebereich zusätzlich eine gute Eignung für Tiere kostet neu um +/- 500 Euro, gebraucht deutlich günstiger.
  • Das Tamron SP AF 60mm F/2.0 Di II Makro LD [IF] wäre ebenfalls ein richtig gutes Objektiv, schafft auch die Abbildung von 1:1, also auch ein echtes Makro, kannst Du sogar noch etwas umfangreicher nutzen, grade wenn Du ein Gedeck auf dem Tisch abbilden willst ist das besser wenn man weniger Platz hat und weil der Bildwinkel mehr Spielraum lässt, z.B. auch supergut für Portraits und etwas lichtstärker als das 90er Makro. Gibt es vermutlich nur noch gebraucht um 200-250 Euro
  • Das NIKON AF-S Micro NIKKOR 60mm 1:2,8 G ED wäre auch keine schlechte Wahl, kann auch 1.1 und ist etwas lichtschwächer als das Tamron, allerdings in neu nicht so günstig, kostet um 550-600 Euro, allerdings ist es auch richtig gut.
Wenn ich an Deiner Stelle genau für Food und Details ein echt gutes Glas bräuchte, dann wäre das Tamron SP AF 60mm F/2.0 meine erste Wahl, einfach weil es richtig gut ist und günstig und den Vorteil der Portraitbrennweite zusätzlich mit sich bringt - also beim Grillen sowohl Food als auch Familie problemlos mit diesem Bildwinkel klappt.
 

Dr_BBQ

Lord Helmchen
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
Glückauf aus dem Pott,

Du bist mit der Brennweite von 50-100mm in genau der richtigen Richtung unterwegs, die perfekte Makro-Food-Tabletop-Brennweite :thumb2:

  • Das Tamron SP AF 90mm F/2.8 Di Makro VC USD wäre ein sehr gutes Glas für Food und Details, kann 1:1 abbilden, also ein echtes Makro, und mit 90mm schon recht gut brauchbar, bringt aufgrund der Brennweite im leichten Telebereich zusätzlich eine gute Eignung für Tiere kostet neu um +/- 500 Euro, gebraucht deutlich günstiger.
  • Das Tamron SP AF 60mm F/2.0 Di II Makro LD [IF] wäre ebenfalls ein richtig gutes Objektiv, schafft auch die Abbildung von 1:1, also auch ein echtes Makro, kannst Du sogar noch etwas umfangreicher nutzen, grade wenn Du ein Gedeck auf dem Tisch abbilden willst ist das besser wenn man weniger Platz hat und weil der Bildwinkel mehr Spielraum lässt, z.B. auch supergut für Portraits und etwas lichtstärker als das 90er Makro. Gibt es vermutlich nur noch gebraucht um 200-250 Euro
  • Das NIKON AF-S Micro NIKKOR 60mm 1:2,8 G EDwäre auch keine schlechte Wahl, kann auch 1.1 und ist etwas lichtschwächer als das Tamron, allerdings in neu nicht so günstig, kostet um 550-600 Euro, allerdings ist es auch richtig gut.
Wenn ich an Deiner Stelle genau für Food und Details ein echt gutes Glas bräuchte, dann wäre das Tamron SP AF 60mm F/2.0 meine erste Wahl, einfach weil es richtig gut ist und günstig und den Vorteil der Portraitbrennweite zusätzlich mit sich bringt - also beim Grillen sowohl Food als auch Familie problemlos mit diesem Bildwinkel klappt.
Boah geil Danke.
Echt klasse Antwort.
 

Mesadi

F.K.K.-Wochenendeinläuter 🚴‍♂️
5+ Jahre im GSV

bigtorsti26

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Das habe ich mit auch noch schnell in der new Edition geholt und bin begeistert.
 
Oben Unten