• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Direkt in der Glut

Gaggele

Metzger
Gestern habe ich endlich mit den Kindern mal die wohl ursprünglichste Art des Garens am Feuer ausprobiert:
Kartoffeln und Zwiebeln aus der Glut und Eier aus der Asche neben der Glut.

Das wollte ich schon lange mal, weiß auch nicht, weshalb wir das noch nie gemacht haben.
Es war jedenfalls superlecker und ist dabei soooo einfach.

Die Zwiebeln werd ich jetzt nur noch so machen! Da schäl und schneid ich nichts mehr um es auf den Grill zu legen. Die sind in der Schale gegart so viel saftiger und leckerer! Da könnt ich mich reinlegen!!! Und auch zwei der Kinder aßen gerne mit.

Die Kartoffeln mochten alle und auch die Eier wurden super. Das werden wir auf jeden Fall öfters machen!

Aber Ihr alte Hasen wisst das sicher schon längst und lächelt hoffentlich gütig über meine ersten Versuche.
 

Texas Ranger

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Toll das es dir geschmeckt hat, hört sich auch lecker an.
 
OP
OP
Gaggele

Gaggele

Metzger
Ja, und das die Kinder wollen wirklich bei jedem Feuerchen Zwiebeln drin, ist echt nett! Sie war sogar mit dem Rad in der Stadt, neue Zwiebeln einkaufen.
 

robertmost

Militanter Veganer
Recht habt ihr, des wird saulecker, kann man auch mit Knoblauch, Paprika, Aubergine,gefüllten Champignos und sogar z.b. Forelle in der Haut oder einem rohen Rindersteak so super machen, das war mein letztes mal.
20160730_184022.jpg
20160730_185317.jpg

Gruß Robert
 

Anhänge

OP
OP
Gaggele

Gaggele

Metzger
Und in anderen Ländern kommen die ganzen Fleischlieferanten mitsamt Fell in die Glut. Da ist das Fleisch auch umweltschonender eingepackt als in Alufolie :D
Nur ums Fell wärs mir schade! Die hab ich lieber gegerbt als verkohlt...
 

CaptainMurdock

Militanter Veganer
Diesen Spaß haben wir uns letztes Jahr auch schon angetan. Ein Freund war der Meinung das der Grillrost viel zu klein ist, also runter mit dem Ding und das Rinderfilet direkt in die Glut gelegt.
Schmeckt richtig geil, das was es außen etwas zu trocken ist, ist innen dafür umso saftiger. Das hat uns so überzeugt das wir das ganze auch schon mit Tomahawks gemacht haben.

DSC_3118.JPG
DSC_3119.JPG

So entfällt auch das lästige Rost putzen ;-)

P.S.:
Wir Pfälzer machen jedes Jahr traditionell unser Grumbeerbrore. Morgens ein schönes Buchenfeuer entfachen, abbrennen lassen und dann die unverpackten Kartoffeln (Grumbeere) in, bzw. unter die Glut. Dazu gibt´s dann weißer Kääs (Quark) und um die Wartezeit zu überbrücken, vor allem für die Kinder, Lyoner am Stock über der Glut gebrutzelt.
 

Anhänge

Fleisch-Designer

Grillkönig
Da kommen Kindheitserinnerungen auf!
Wenn der Bauer mit seiner Ernte durch war, sind wir mit trockenen Ästen mitten aufs Feld.Die einen haben das Feuer entfacht und die anderen haben die über gebliebenen Kartoffeln gesammelt. Aber das beste daran war, dass die Eltern das nicht mitbekommen durften:-)
Natürlich haben die das abends gemerkt. Da unsere Klamotten ja nach Rauch gerochen haben.
 

robertmost

Militanter Veganer
Genauso soll das sein, im Ursprung liegt die Kraft, is ja echt geil, ich hab das bis jetzt mit allem möglichen gemacht, Gemüse, ganzen Fischen, Steaks, aber noch net mit solchen Riesenteilen!
 

CaptainMurdock

Militanter Veganer
Hab noch die Fotos vom Rinderfilet gefunden. Also nur um euch hunger zu machen und euch zu animieren es nach zu machen:


DSC_2765.JPG
DSC_2766.JPG
DSC_2766.JPG
DSC_2767.JPG
DSC_2768.JPG



Das die Kohle am Fleisch kleben geblieben ist, lag mit daran das die Kohle noch nicht völlig heiß war. Ist aber auch nicht so wild gewesen, einfach abschaben und schon hat man ein richtig geiles Filet.
War damals auch das letzte mal auf dem "scheiß Grill", jetzt geht es besser mit meinem Rösle...
 

Anhänge

OP
OP
Gaggele

Gaggele

Metzger
Wir hatten kürzlich wieder Besuch und nach den Nachtisch-Waffeln aus Gusseisen einfach die Glut/Asche noch genutzt, um Zwiebeln und Eier ganz langsam drin zu garen.
War dann fast schon eine Vorstpeiße zum Abendessen :-)
So lässt sichs leben, den ganzen Tag was zum Essen vom Feuer....Und nach den Kindern brauchste auch nicht schauen, die rennen halt im Garten rum. Da ist es schon wichtiger, ab und an nach den Viechern zu sehen, sonst lassen die Kinder wieder die Kaninchen zusammen (die leben bei uns in großen Gehege-Gruppen, jedoch geschlechtergetrennt!!) oder sie fangen Hühner bis eins übern Zaun fliegt... Da ist es schon besser, wenn sie am Bach spielen, wenn eins reinfällt schreien die anderen. Dann weiß man wenigstens, wann man rennen muss :-)
 
Oben Unten