• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erbitte Hilfe zur Garzeit eines 4kg Steaks für einen Neuling hier

MattenausHamburg

Militanter Veganer
Hallo erstmal.
Ich bin Matthias aus Hamburg und hätte mal eine Frage.


Also, dann fang ich mal an was ich machen möchte, damit mir vielleicht einer so etwas wie ein Richtwert zur Garzeit geben kann.

Ich hab mir vor ein paar Wochen einen Smoker zugelegt, nicht das teuerste, aber für knapp 500 Euro auch nicht das billigste Teil, auf dem ich auch schon erfolgreich Spare Rips und Geflügel gesmoked habe.

Nun möchte ich aber etwas anspruchsvolleres machen, und zwar Steak im Stück zu 4 kg.
Da es ja noch eine Testphase in Sachen Steak ist, habe ich natürlich nicht das Teuerste Steak, also Rumpsteak oder Rinderfilet, sondern habe mich bewußt für Hüftsteak entschieden, damit mich das Geld nicht ganz so sehr ärgert, wenn es in die Hose geht. Wobei 60 Euro auch ärgerlich wäre.

Ich habe mir dementsprechend auch Freunde eingeladen, die natürlich mit Hunger kommen, so daß es sehr blamabel wäre, sollte das Steak absolut ungenießbar werden, was ich natürlich nicht möchte.

Mein Schlachter meinte auch, es gibt zum smoken besseres Fleisch, klar, aber für den ersten Versuch ist irische Hüfte schon ok.

Also, hat jemand einen Richtwert, welche Temeperatur empfehlendswert und wie lang in etwa die Garzeit ist, für ein 4 kg Steak daß nicht blutig, sondern zartrosa sein soll? Kernthermometer hab ich und ich dachte vor dem Smoken scharf angrillen an allen Seiten, also nicht rückwärts.

Die Gartenparty soll so gegen 16 Uhr beginnen und Essen so gegen 17 Uhr. Also meine Frage, wann mit dem Smoken anfangen damit das gute Stück ca. um diese Zeit fertig ist.

Gibt es da vielleicht sogar so etwas wie eine Faustformel? Also, 1 kg Steak die und die Zeit. 2 kg und so weiter und so fort?

Und wenn wir schon dabei sind, vorher würzen oder doch lieber hinterher?
Soll ganz klassisch mit Salz und Pfeffer gewürzt werden, da ich dazu ganz rustikal Folienkartoffeln und Salat machen will.

Für hilfreiche Tips wäre ich sehr dankbar.

So, nun schluß, ist leider etwas ausführlicher geworden

Danke im Voraus
 

Seeeebi

Putenfleischesser
was soll es denn werden?
Also soll das Steak nachher auch schmecken wie ein Steak? Oder willst du daraus so eine Art Brisket machen? Oder Braten?

Ich würde die Hüfte in Portionen teilen und einzeln grillen, wenn es Steak werden soll.
 
OP
OP
M

MattenausHamburg

Militanter Veganer
Moin!

Soll eigentlich wie Steak schmecken. Ich hatte es eigentlich so gedacht, im Stück smoken und wenn es fertig ist in Steakscheiben schneiden. So hatte ich das mal gesehen oder lieg ich da falsch. Wenn es besser ist in Scheiben, dann kannst Du mir sagen bei welcher dicke wie lange bei welcher Temperatur?
Warum deiner Meinung nach nicht im Stück? Dauert es dann zu lange oder hat es andere Nachteile? Bin da echt neugierig und unwissend...
 

emmeff

Dauer-Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Ich hatte es eigentlich so gedacht, im Stück smoken und wenn es fertig ist in Steakscheiben schneiden.

Moin Matthias,

wenn du das dann so servierst, sind es doch "nur" Bratenscheiben. Ein Steak braucht doch eine ordentliche Kruste.
Nach dem Smoken und Aufschneiden noch scharf angrillen, das geht sicherlich. Dann hast du ein Steak mit Raucharoma.

Und im Stück dauert sicherlich länger. Wie lange kann ich dir aber nicht sagen, hab ich im Stück noch nicht gemacht.

Edit: Was ist denn das für eine Riesenhüfte mit 4kg?


Gruß aus Ostfriesland

Martin
 

easy2017

Grillanzünder
Moin,
Du hast eine ganze Hüfte?
Du weißt schon, dass in der Mitte eine dicke Sehne verläuft?
Die sollte raus.
Dann bekommst du 2 Teile.
Das kleinere ist das Hüftfilet und ideal für Steaks.
Das größere kannst du als Ganzes auch low& slow smoken z.B.
Bei ca. 120° sollte das so 2h dauern. Auf jeden Fall die Kerntemperatur messen.
Hier mal eine geniale Anleitung von @butch zum Zerlegen.
 

derHedomat

Veganer
5+ Jahre im GSV
Das Hüftfilet würd ich auch als Steak machen. Man könnte es reverse machen, also zuerst low & slow im Rauch bis zu einer KT von sagen wir 48* ziehen, dann aufschneiden und in der Feuerbox mit starker Hitze 2Minuten pro Seite grillen. 10-20 Minuten rasten lassen, fertig.
Sag bescheid was du draus gemacht hast!
 

firefrog

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich würde mir da erst mal die Frage stellen, ob mir oder meinen Gästen so eine gesmokte Rinderhüfte schmeckt.
Bei uns gibt es nichts gesmoktes vom Rind, weil es uns nicht schmeckt.
 
OP
OP
M

MattenausHamburg

Militanter Veganer
Oha!
Viel Input für nen Neuling wie mich, aber ich hab ja noch ne Woche Zeit mir zu überlegen was und wie ich das mache.
@ Martin, das ist eine irische Steakhüfte mit 4 kg. Hab ich so vom Schlachter bekommen.
@ easy 2017 vielen Dank für den Tipp. Das wußte ich nicht, bin ja noch frisch dabei und hab so ein Teil noch nie vorher gehabt.

Also, ich werde in mich gehen und wenn ich noch mehr Fragen haben sollte, dann schein ich hier ja gut aufgehoben zu sein.

Vielen Dank erstmal
 

D.D.

Saubäääääär!!!
10+ Jahre im GSV
Ich würde es langsam auf Temperatur bringen und dann nochmals scharf angrillen.
Rasten lassen und dann aufschneiden.

Mit den Begriffen Sirloin/loin Roast findest du einige Beträge im Netz
 

HansAmGrill

Schüsselkönig & Wok-Mod
5+ Jahre im GSV
Wok-Star
das ist eine irische Steakhüfte mit 4 kg
die hat ja mal Gewicht, kannst ja mal ein Foto machen.
Bilder sagen manchmal mehr.
aber ich hab ja noch ne Woche Zeit
das ist schon mal gut, reichlich Zeit sich zu informieren..
auch die Forum-Suche benutzen, einfach mal "Hüftsteak" oder "Steak im Smoker" usw. eingeben, dann kommt jede Menge,
dann müsste man für sich das Passende rauspuzzeln, ist mit ein wenig Zeitaufwand verbunden.
Was für ein Smoker wird eigentlich benutzt. Hier helfen auch Bilder.
Ich würde auch vorher unbedingt einen Testlauf machen und damit das Risiko verringern, sich zu blamieren.
Testen mit Gästen wird das hier genannt und das klappt nicht immer.
Lieber etwas präsentieren, das man schon öfter gemacht hat und sich auskennt,
das Steak dann als Schmankerl hinterher, dann ist die Gefahr nicht zu groß, wenn was schief geht
keiner was zu essen bekommt.
Wichtig ist jetzt IMHO sich mit Zuschnitte, Kerntemperaturen, Nachziehtemperaturen/zeiten, Rückwärtsgrillen
zu beschäftigen (vllt. auch mal auf YuhhuTub zu schauen, Vorsicht nicht alles was da gezeigt wird ist brauchbar).
Fragen kommen dann automatisch.
Viel Erfolg..:thumb2:
 

Kingfisherteam

Olivenflüsterer & Bachstein-Veredler
5+ Jahre im GSV
Ich sag dir jetzt, was ich zwischndurch mache ...

2-3 cm dicke Scheiben schneiden und diese bis 50°c KT (ungewürzt !!) bei max 110°c GK-Temperatur im Rauch angaren. Danach von beiden Seiten kurz scharf anbraten und in der "kühlsten Ecke" der GK 15-20 Minuten entspannen lassen.

Im Normalfall wird das ein top "medium"
 
OP
OP
M

MattenausHamburg

Militanter Veganer
Moin Moin!
Also, ich bin wirklich positiv überrascht über Eure Antworten. Ich kenne Foren, wo man sehr oberflächliche und herabwertende Antworten bekommt, wo man das Gefühl hat man macht sich mit seinen Fragen lächerlich. Hier keine Spur davon. Durchweg konstruktiv. Gefällt mir sehr. Das mal vorweg.....

Also, ich tendiere inzwischen auch zur Scheiben Variante, scheint dann doch das Beste zu sein.
@ HansAmGrill: Das mit dem vorher ausprobieren habe ich jetzt Sonntag vor, daher wollte ich von meiner Hüfte 3 Scheiben vorbereiten und so zubereiten wie Kingfisherteam es beschrieben hat.

@ Kingfisherteam hast Du eine Idee wie lang die Scheiben den ca. im Smoker bleiben müssen bis sie die Kerntemperatur erreicht ist. Nur so als Richtwert? Habe wie gesagt ein Kernthermometer, aber es wäre sicherlich gut zu wissen wie lange es in etwa dauern wird.

Gruß Matthias
 

Seeeebi

Putenfleischesser
auch wenn es trivial klingt (leider hab ich das trotzdem auch schon lernen müssen ;) ):
Plane genug Zeit zum auftauen ein, wenn du das Fleisch unpariert im Froster hast. Sonst ist das mit dem schneiden nicht so einfach.

Viel Erfolg und berichte doch bitte, was es geworden ist.
:bilder:
 

Kingfisherteam

Olivenflüsterer & Bachstein-Veredler
5+ Jahre im GSV
Gute Frage ... das mit der Garzeit. hmm. Ich würde mal alles in allem etwa eineinhalb Stunden sagen ... also "aus'm Bauch raus".

Der Grund ist banal, Holz nachlegen, Bier trinken ... quatschen und zwischendurch mal aufs Thermometer schauen ... bei guten Gesprächen und ausreichend vorhandenem gutem Bier schaue zumindest ich niemals auf die Uhr ... L&S ist eine "entschleunigende Lebenseinstellung" ... genauso wie die Jagd oder Fliegenfischen ...

Ist es fertig, wird gegessen ... dauerts noch, trinkt man eben ein weiteres Bier und genießt völlig relaxed die Zeit unter Freunden. L&S eben ...
 

LGresch

GSV-Veterinär
10+ Jahre im GSV
Foto des Monats
@Kingfisherteam
Ich könnte es nicht treffender beschreiben.
"entschleunigte Lebenseinstellung" trifft es auf den Punkt.
 

Kingfisherteam

Olivenflüsterer & Bachstein-Veredler
5+ Jahre im GSV
Das ist das absolute Gegenteil des sonstigen Alltags ;-)
 
OP
OP
M

MattenausHamburg

Militanter Veganer
Moin Moin!

So, hier erstmal das Bild von dem 4kg Stück irische Hüfte. Eigentlich nichts besonders, halt nur ein großes Stück Fleisch, aus dem die Metzger die Steaks schneiden.
Aber wie hier jetzt schon gesagt bzw. geschrieben wurde, im Stück besser nicht in den Smoker.
Ich hatte mir letzes Wochenende noch mal ein paar Scheiben Hüfte besorgt, die scharf angegrillt ( hätte etwas länger sein sollen, da sie nicht wirklich dunkel nach dem grillen waren, beim nächsten mal eben länger ;-) ) und dann für ich glaube etwas über eine halbe Stunde mit Kernthermoter in den Smoker.
Dafür daß ich das das erste mal gemacht habe, sind die recht gut geworden. Innen schön zart rosa und total saftig und zart.
Leider bin ich nicht dazu gekommen auszuprobieren was nun besser ist. Vorher oder nachher scharf angrillen. Hier wurde zwar schon gesagt hinterher, aber was ist da denn der Vorteil?
Vielleicht kann mir da ja jemand noch was zu sagen.

Samstag ist es dann ja soweit, und wenn ich dran denke und die Steaks was werden, dann mache Bilder und lade sie hoch.

Vielen Dank jedenfalls für Eure Hilfe und Tips.
Fühle mich hier im Forum gut aufgehoben....


Gruß

Matthias

20180809_123910.jpg
 

Anhänge

  • 20180809_123910.jpg
    20180809_123910.jpg
    408,3 KB · Aufrufe: 464
Oben Unten