• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

BigTaste

Grillkönig
10+ Jahre im GSV

Clintwf

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Erstmal Danke an alle, die in diesem Thema schreiben... gute Beiträge

Ungeduldig vom linken aufs rechte Bein spring... Nun fahr doch endlich zu Santos und berichte... o_O

Ich liebäugele, mit etwas weniger Budget, mit einem BK regal 490 pro und bin auf deinen Bericht gespannt :)
 
OP
OP
Kloppo

Kloppo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich war heute bei Santos.
Um es kurz zu machen: es wird wohl der Broil King Regal 590 pro werden.


Der Napoleon Lex 485 war beim ersten Anfassen raus.


Der Weber Genesis gefiel mir sehr gut von der Verarbeitung und der Haptik der verbauten Teile.
Aber das Gerät hat mir im Vergleich zu wenig Ausstattung. 3 Brenner und Seitenkochfeld reicht mir nicht.
Diese Ausstattung bietet bereits der Spirit, wenn auch materialtechnisch weniger massiv wie der Genesis.



Der Napoleon P500 war dann der dritte Grill, den ich mir anschaute. Dieser machte zunächst keinen schlechten Eindruck.
Schwerer Deckel mit angenehm in der Hand liegendem Griff, massiver Edelstahlrost, Aluminium Grillkammer, Backburner, Sizzle, ... Alles dabei und alles viel besser als beim Lex.
Allerdings störten mich hier bei genauerem hinsehen ein paar Dinge.

An der Seite der Ablage ist ein Griff angebracht. Das fühlt sich an wie der allerbilligste Kunststoff.
Dacia-Feeling in einem Oberklasse Wagen.
Um das zu überdecken wurde versucht, den mit einer Beschichtung auf Hochglanz und "Metall-Optik" zu trimmen,was es in meinen Augen eher noch schlimmer macht.
Leider hielt diese Beschichtung schon im Laden unter idealen Wetterbindungen nicht und löste sich großflächig. Keine Ahnung, ob der da mal einen mitbekommen hat, aber das macht einen ganz miesen Eindruck.
Auf dem Handyfoto erkennt man es leider nicht so gut, das Handy stellte auf der speigelnden Fläche nicht wirklich scharf.

IMG_20160329_124629.jpg


Die andere Seite sah nicht ganz so schlimm aus.
Aber auch hier machte das nicht gerade den Eindruck, als hielte das länger als ein Jahr. An einigen Stellen sah es bereits so aus, löste sich auch da die glänzende Beschichtung.


Türen: Der Deckelgriff fühlte sich noch gut an, im Unterschrank waren die Griffe aber aus Kunststoff.
Hier sah die Oberfläche allerdings besser aus und fühlte sich auch etwas besser an, als an den Seitenablagen.
Aber auch hier die Frage: wie lange hält wohl die Beschichtung?

IMG_20160329_124653.jpg



Aber an der Oberkante der Türen war wieder Plastik angebracht. Warum?

IMG_20160329_124646.jpg



Zudem waren die Türen nur Einwandig und damit haptisch "wabbelig".
Wirklich gut fand ich die Idee mit den kleinen Haken in der Tür. Ist nur ein kleines Detail, aber sowas gefällt mir.

IMG_20160329_124918.jpg



Leider arbeitet Napoleon auch hier mit unterschiedlichen Materialien. Während der Schrank, die Haube und die Seitenablagen magnetisch waren, war es die Bedienfeldblende nicht.
(Ich weiß, dass es magnetischen Edelstahl gibt und glaube auch, dass dieser hier verbaut ist. Aber warum nimmt man für einige Teile ein anderes Material her? Verstehe ich nicht.)

Sizzle nur mit Gußrost. Den Sinn dahinter verstehe ich immer noch nicht. Aufpreis Edelstahl: mehr als 100,00 €

Vorteil des Napoleon: Die Reinigung erscheint mir etwas einfacher. Zum einen ist die Wanne aus Aluguss, die keine Nähte, Spalten oder Verschraubungen aufweist. Zum anderen ist das mit dem Auszug der Wanne nach vorne (neues Modell) sehr einfach und überzeugend gelöst.





Der Broil King Regal 590 pro fasste sich da ganz anders an als der Napoleon.
Dicke, massive Griffe an Haube UND Schrank. Doppelwandige Schranktüren, da wabbelte nichts.
Die größere Grillfläche, ein Brenner mehr und 3-geteiltes Rost (2 große, ein kleineres in der Mitte). Die Roste kamen mir auch schwerer vor, als beim Napoleon. Das mag aber an der Größe gelegen haben.

Die Griffe an den Seitenablagen sind auch hier aus Kunststoff.
Aber mein subjektiver Eindruck ist, dass der Hersteller nicht versucht das zu verstecken, sondern einfach stabiles, haptisch deutlich angenehmeres Material verwendet. Und wenn hier mal etwas dagegen ballert, hat man halt Kratzer im Material. Aber keine Oberfläche die sich dann ablöst und das darunter liegende Material freilegt.

Der Warmhalterost dürfte in etwa gleich tief sein, im Broil King sah es aber so aus, als wäre darauf (durch die andere Haubenform) gerade im hinteren Bereich etwas mehr lichte Höhe.


Die Knöppe habe ich natürlich auch befummelt. Ganz ehrlich: Waren bei beiden aus Plastik und wackelten ähnlich stark. Von der Haptik konnte ich da keinen Unterschied feststellen.
Allerdings gefiel mir die "Drehung" der Knöpfe bei Broil King etwas besser. Sie drehten etwas sanfter. Gerade der Bereich zwischen 9 und 12 Uhr (also Zwischen Vollgas und "Aus") war bei dem ausgestellten Nappi bretthart und irgendwie unschön.


Positiv fiel mir die mögliche Höhenanpassung/Terrainausgleich bei Broilking auf. Hinter den Rädern war ein zusätzlicher Fuß mit Höhenverstellung.
Die Räder an sich machten bei beiden einen vernünftigen Eindruck. Bei unebenem Gelände wird man da aber bei beiden nicht um einen Austausch gegen etwas höherwertigeres herum kommen.

Die Reinigung ist hier etwas schwieriger, da die Wanne nicht vollständig aus Aluguss ist und somit immer Spalten sind, wo die Materialien zusammentreffen. Unter der Brennerabdeckung liegen nochmal Abdeckungen über der eigentlichen "Auffangrinne" unter der Grillwanne. Diese Pinkelrinne Auffangrinne läuft quer unter der gesamten Grillkammer und wird zur Säuberung an der Seite herausgeführt.
Positiv ist aber der sehr leichte Ausbau der Brenner. Splint ziehen, fertig. Beim Napoleon muss da geschraubt werden.


Fazit:

Für den Napoleon spricht also die Sizzle und die leichtere Reinigung, sowie die Grillkammer aus komplett Alu.

Für den Broil King spricht das Material und damit einhergehend die Haptik, die deutlich bessere Ausstattung (Grillfläche, Brenneranzahl, Roti), die 11 kg Flasche und der Preis (Grundpreis 100,- weniger, zudem wäre beim Nappi noch der Edelstahlrost für die Sizzle pflicht gewesen).

Mein Wunschtraum wäre eigentlich der 590 in schwarz (gibt es leider nicht) wegen der nicht ganz so schmutzanfälligen Optik, zudem mit Edelstahlrosten ausgestattet. Naja, so wird es wohl die Edelstahlvariante


Ich werde nochmal ein, zwei Nächte drüber schlafen, aber an meinem Eindruck dürfte sich eigentlich nicht mehr viel ändern. :prost:
 

Anhänge

  • IMG_20160329_124629.jpg
    IMG_20160329_124629.jpg
    147,7 KB · Aufrufe: 939
  • IMG_20160329_124646.jpg
    IMG_20160329_124646.jpg
    147,1 KB · Aufrufe: 994
  • IMG_20160329_124653.jpg
    IMG_20160329_124653.jpg
    139,7 KB · Aufrufe: 992
  • IMG_20160329_124918.jpg
    IMG_20160329_124918.jpg
    121,1 KB · Aufrufe: 950

hangingloose

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ging mir ähnlich... nun steht der Prestige PRO bei mir daheim :D
 

thenightstalker

Bundesgrillminister
Hätte ich und könnte ich wie ich wollte ... da gäb es einige Geräte die ich mir hinstellen wür. Obwohl ich schon ehrlich sein muss (und da hat mich meine Göga schon immer wieder erwischt), so viel und vor allem bei dem was wir so vergrillen da tut es was normales auch. Ich backe heut kein Brot im Garten und werd es auch morgen nicht, ebsowenig wie ich Spanferkel drehe oder ich kiloweise Brisket oder sonstige Braten mache ... Wir grillen gern und wenn die Umstände passen auch oft und so aber meist ist es was spontanes und da muss der Grill einfach flexibel, ausreichend groß und deppensicher sein.

Ich hol mir irgendwann noch den Drehspieß und nen Pizzastein zu meinem neuen Sportgerät und dann bin ich erstmal happy.

LG
 

Hot

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Aus dem Grund hab ich mir jetzt den Pro 500 bestellt.
 

thenightstalker

Bundesgrillminister
Ja jeder hat natürlich andere Aforderungen unf Voraussetzungen, das Argument "Wenn ich dann so nen Grill habe DANN werde ich dies und jenes machen ..." zieht aber nicht mehr, dafür kennen wir uns zu gut ;-)

LG
 

hangingloose

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Tja, der würde mir auch gefallen.
Aber der ist nicht im Budget :heulen:
ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mir eigentlich wieder einen LE3 kaufen wollte...
Da ich dann aber im Laden Begierden geweckt hab...
wäre ich aktuell auf der Such wäre es wohl ein Gebrauchter geworden... in den kleinanzeigen ist aktuell was drin (gewesen).
 

Hansel68

Metzgermeister
Ich stand auch vor der Wahl BK Regal 490 Pro oder Nap LE3, nachdem mir dir Grillfläche meines BK Monarch 390 zu klein war. Letztendlich wurde es ein Nap P500 aus 2015 zum Kurs des Regal 490 Pro ;-)
Der LE3 fiel schon beim ersten Befingern raus. Zumal die LE/LEX Serie im Gegensatz zur Prestige nicht in Kanada, sondern in China gefertigt wird. Sollte bei einheitlichen Qualitätsvorgaben erstmal kein Nachteil sein, Apple baut ja seine iPhones auch in China, aber wenn man beide Serien im Detail betrachtet, merkt man schon einen gewissen Unterschied. Zudem sind die Gehäuse der LE/LEX Serie auch aus Edelstahl und nicht wie bei der Prestige komplett aus Aludruckguss.

Meine Pro Argumente beim Regal waren:
-BK haben ordentlich Dampf (Erfahrung mit Monarch)
-Drehspieß Set schon dabei
-gutes P/L Verhältnis

Contra:
-BB liegt wieder leicht über der Grillfläche (hat mich schon beim Monarch gestört)
-Gehäuse nur an den Seitenwänden aus Aludruckguss

Pro Argumente für den P500:
-Sizzle Zone (braucht man nicht, aber haben will ;-) )
-flacher BB
-Optik fand ich etwas gefälliger als beim Regal (Geschmacksache)

Contra:
-Preisaufschlag gegenüber BK (Sizzle Zone 500,-?! kein Drehspieß)
-billige Plastik Chromgriffe (könnte man aber durch Edelstahl ersetzen, wer´s braucht)
 

Funky

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Regal Power :D gz

Gruß Funky
 

skorbit

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo @Opoeler
ich bin zwar nicht Kloppo aber habe auch den Regal 590pro.

Habe ihn im Mai diesen Jahres gekauft und würde dies auf jeden Fall wieder machen.
Ein wirklich tolles Sportgerät in meinen Augen.

Und eben auch mit dem inkludierten Drehspieß schon fast perfekt ausgestattet.

Habe mir noch die Gußplatte dazu genommen -> perfekt :thumb1:
 

tzwänny

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
wäre hier nicht auch der BroilChef Paramount in Betracht zu ziehen?

Statt nem Seitenkocher eine sizzle.
gerade der Regal und der P500 sind doch die Liga in der er mitspielen möchte!

Find es echt erstaunlich das die Genesis kaum eine Rolle in den Kaufberatungen spielen.
Hab mir die E Variante mal genauer angeschaut und bis auf die Fettauffangschale macht das schon einen wertigen Eindruck wie ich finde.
 

Funky

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Find es echt erstaunlich das die Genesis kaum eine Rolle in den Kaufberatungen spielen.

wurde doch schon geklärt, in dieser Preisklasse nur 3 Brenner, bei BK oder Napoleon gibt es für den gleichen Preis 4 Brenner.

Gruß Funky
 
Oben Unten