• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gröschts - ein Wintergericht

Biberstopfer

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo liebe Freunde des gepflegten Essens !

Vor einigen Jahren hatte ich ein Gericht mit diesem Namen mal in einem Restaurant gegessen und war begeistert.
Mittlerweile hatte ich das wieder vergessen bis ich vor kurzem Schweineherz in der Auslage gesehen habe.
Da ich weder in meiner Kochbuchsammlung noch hier im GSV und auch nicht beim CK etwas unter diesem Namen finden konnte habe ich das gestern abend mal freihändig ausprobiert.

Hier das Ergebnis:

Verbaut wurden jeweils etwa 1,5 kg Rinderleber, Schweinenieren, Schweineherz, und Kutteln sowie 750 g Zwiebeln und ungefähr 1,5 Liter Metzelsuppe.

IMG_1717.JPG


Als erstes die Schweineherzen in der Metzelsuppe kochen bis sie weich sind, ich habe sie 2 Std. gekocht.



In der Zwischenzeit die Nieren herrichten - das Weiße was da innen drin ist muss raus, das ist und bleibt zäh.

Eine der Nieren:

IMG_1718.JPG




Dazu die Niere in der Mitte aufschneiden

IMG_1719.JPG




und alles Weiße rausschneiden:

IMG_1720.JPG




Dann die Nieren fein schnetzeln:

IMG_1721.JPG




jetzt kommt die Leber dran:

IMG_1722.JPG




auch schnetzeln:

IMG_1723.JPG




die Zwiebeln in nicht zu kleine Stücke schneiden:

IMG_1724.JPG





Das sind die fertiggekochten Herzen:

IMG_1725.JPG




Die Herzen in Scheiben schneiden, nicht zu kleine Stücke - man will ja hinterher auf der Gabel sehen was man gerade isst:

IMG_1727.JPG





Detail

IMG_1726.JPG




Jetzt die Bratkartoffeln aufsetzen - bei mir werden dazu vorgekochte festkochende Kartoffeln mit Schweineschmalz angebraten - am Besten geht das in der Scholl:

IMG_1728.JPG




Die Zwiebeln im großen Bräter in Butterschmalz anschwitzen:

IMG_1729.JPG




Jetzt die Herzen in einer separaten Pfanne anbraten:

IMG_1731.JPG




Röstaromen nicht vergessen:

IMG_1732.JPG




Die Herzen zu den Zwiebeln geben und mit Mehl bestäuben

IMG_1733.JPG


ablöschen mit der Metzelsuppe - ohne Bild wegen fehlender dritter Hand.


Die Nieren anbraten:

IMG_1734.JPG




Die Kutteln zu den Zwiebeln dazugeben, die Nieren auch

IMG_1735.JPG




Die Leber anbraten und dazugeben

IMG_1736.JPG




Die Bratkartoffeln sind fertig:

IMG_1737.JPG




Das Gröscht ist auch fertig - der Bräter ist fast voll geworden.

IMG_1738.JPG




nur noch mit etwas Salz und ordentlich Pfeffer abschmecken:

IMG_1739.JPG


Schmeckt super und das ganze Haus riecht danach:

Tellerbild:

IMG_1740.JPG


...guten Rutsch !
 

Anhänge

  • IMG_1717.JPG
    IMG_1717.JPG
    213,2 KB · Aufrufe: 1.856
  • IMG_1718.JPG
    IMG_1718.JPG
    100,9 KB · Aufrufe: 1.726
  • IMG_1719.JPG
    IMG_1719.JPG
    121,5 KB · Aufrufe: 1.799
  • IMG_1720.JPG
    IMG_1720.JPG
    145,5 KB · Aufrufe: 1.698
  • IMG_1721.JPG
    IMG_1721.JPG
    157,1 KB · Aufrufe: 1.731
  • IMG_1722.JPG
    IMG_1722.JPG
    83 KB · Aufrufe: 1.664
  • IMG_1723.JPG
    IMG_1723.JPG
    125,7 KB · Aufrufe: 1.744
  • IMG_1724.JPG
    IMG_1724.JPG
    114,4 KB · Aufrufe: 1.662
  • IMG_1725.JPG
    IMG_1725.JPG
    134,5 KB · Aufrufe: 1.712
  • IMG_1726.JPG
    IMG_1726.JPG
    148,8 KB · Aufrufe: 1.822
  • IMG_1727.JPG
    IMG_1727.JPG
    143,7 KB · Aufrufe: 1.695
  • IMG_1728.JPG
    IMG_1728.JPG
    113,1 KB · Aufrufe: 1.655
  • IMG_1729.JPG
    IMG_1729.JPG
    101,7 KB · Aufrufe: 1.664
  • IMG_1731.JPG
    IMG_1731.JPG
    163,9 KB · Aufrufe: 1.676
  • IMG_1732.JPG
    IMG_1732.JPG
    196,6 KB · Aufrufe: 1.680
  • IMG_1733.JPG
    IMG_1733.JPG
    123,9 KB · Aufrufe: 1.676
  • IMG_1734.JPG
    IMG_1734.JPG
    190,8 KB · Aufrufe: 1.686
  • IMG_1735.JPG
    IMG_1735.JPG
    125,2 KB · Aufrufe: 1.665
  • IMG_1736.JPG
    IMG_1736.JPG
    182,1 KB · Aufrufe: 1.866
  • IMG_1737.JPG
    IMG_1737.JPG
    178,3 KB · Aufrufe: 1.640
  • IMG_1738.JPG
    IMG_1738.JPG
    132,8 KB · Aufrufe: 1.644
  • IMG_1739.JPG
    IMG_1739.JPG
    138,4 KB · Aufrufe: 1.762
  • IMG_1740.JPG
    IMG_1740.JPG
    146,6 KB · Aufrufe: 1.678
OP
OP
Biberstopfer

Biberstopfer

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich vermute das kommt hier aus dem schwäbischen.
 

Bruco

Bauchveredler & Master of Maggisfaction
5+ Jahre im GSV
Supporter
Oh ja ... genau mein Ding :thumb1:
Das wird gleich mal abgespeichert :thumb2:
Schaut super lecker aus. Ich liebe Innereien :messer:
 

Ebbel

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Super, gefällt mir sehr gut. Da ich auch jemand aus der Kategorie "frisst alles ausser Hufen und Krallen" bin, wäre das genau meines.
 
OP
OP
Biberstopfer

Biberstopfer

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Die Kutteln, die ich hier zu kaufen bekomme sind immer schon vorgekocht und geschnitten.
Ich würde das auch lieber selber machen.
 

Peter

.
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
tolles Gericht, schön gemacht :daumenhoch:

bei uns heißt das "Gschling"
 

Neandertaler

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
GENIAL!!! Das muß der Neandertaler unbedingt mal nachkochen, wenn die empfindliche GöGa mal außer Haus ißt.

Das Problem wird nur sein, hier in der Soester Börde an Kutteln zu kommen, ich habe ja schon viel Zeit und Überredungskunst gebraucht, um Metzelsuppe zu finden...
 

Frank

.
10+ Jahre im GSV
Foto des Monats
Die Spülschwämme (Kutteln) weglassen und alle Innereien plus die Zunge vom Kalb, mit einer dunklen Einbrenne, dann wäre ich dabei.

Aber so würde ich nur ne große Portion Bratkatoffeln (denn die sehen genial aus) und 3 Spiegeleier nehmen.
 

Joeys

Fleischtycoon
Die Kutteln kommen rein.
Schöner Innereien Eintopf.
Zum Schluss noch einen Schuss Essig.
 

Joeys

Fleischtycoon
An Leber, Nieren, Herzen, Kutteln, Linsen kommt im Schwabenländle immer ein Schuss Essig ran.
Steht dann auch immer auf dem Tisch bei den Gerichten.
 
Oben Unten