• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

KB5 einbauen in Tisch oder Servierwagen (Udden)

@hvl99

Ich hab zwar keinen Super Pan, habe diesen aber auch nur in die Öffnung gesetzt ohne zuverkleben. So kann ich den Brenner drehen und der Anschluss verschwi det unterm Tisch ohne das etwas stört. Meinen OHG hab ich höher gelegt, der steht bwi Benutzung über dem Brenner. Ich hab noch andere Rollen befestigt, mit Gummibereifung, das lässt sich besser auf den Gehwegplatten schieben.
 
20180729_122748.jpg

Die Gummikappen werden noch gekürzt. Hauptsache der Edelstahl wird von denRändelmuttern nicht zerkratzt. Unten drin seht ihr den Brenner.
 

Anhänge

  • 20180729_122748.jpg
    20180729_122748.jpg
    408,6 KB · Aufrufe: 1.083
Tolle Arbeitsplätze habt ihr da für den KB5 gebaut. Ich hab das Glück, dass bei mir um die Ecke eine Edelstahlfirma sitzt, die Gastrotische herstellen. Ich werde mir daher einen schicken aussuchen. Ich merk schon jetzt, es braucht viel Platz für Zutaten.

Was wäre eurer Meinung die perfekte Breite? Ich tendiere derzeit zu 140 cm. Dann hat man links und rechts ausreichend Platz für Gewürze, Saucen und Utensilien.

Mir schwebt auch vor, Löcher für Edelstahl Gastrobehälter in die Platte zu fräsen. Was wäre euer Idealmass für die Arbeitsfläche? Liege ich mit 140 gut? Der Wagen soll natürlich noch beweglich sein.
 
also ich habe zur Zeit den Wok in einem 40x40 Tisch und daneben einen Tisch mit 1mx80cm
das langt locker für die Zutaten inkl. allem ablagen und Schüsselchen usw.
(ist eigentlich viel zu viel platz dafür)
viele Ideen gibt es hier

Ich würde den Wok wenn dann ganz auf eine Seite verbauen, da man entweder alles Wok-Schaukeln mit der linke oder rechten Hand macht und dem entsprechend die Zutaten von der anderen Seite sich holt.
 
Mir schwebt auch vor, Löcher für Edelstahl Gastrobehälter in die Platte zu fräsen. Was wäre euer Idealmass für die Arbeitsfläche? Liege ich mit 140 gut? Der Wagen soll natürlich noch beweglich sein.
Du verlierst einen Teil der Arbeitsplatte durch die Löcher.
Außerdem nimmst Du die Behälter ständig in die Hamd zum Befüllen des Wok, da wäre mir das Gefummle aus einer Halterung schon zuviel.
Stell lieber gleich von Anfang an auf kleine GN-Behälter mit verschiedenen Volumina um, die passen dann gut an- und später auch ineinander.
 
@Cookaneer ich meine ja GN Behälter. Ich würde die nicht aus der Halterung nehmen wollen sondern mit der Hand reingreifen. Meinst du das geht an der Praxis vorbei?

@Maddin77 Derzeit tendiere ich zur leicht nach links versetzten mittigen Einbauweise um links noch 25 cm Fläche zu haben oder ggf ganz links, ich vermute, dass es in der Praxis nicht schadet, Platz auf beiden Seiten zu haben. So ganz schlüssig bin ich aber noch nicht.
 
Platz genug kann nie schaden, und etwas Platz auf beiden Seiten des Woks auch nicht. Von der Idee Löcher in den Tisch zu machen, um GN Behälter zu versenken, würde ich auch Abstand nehmen. Ich greife meine Schüsseln und versenke den Inhalt komplett in den Wok, da muss ich nix mit den Fingern machen und in einem GN Behälter rumfingern. Schüssel nehmen, reinschütten, fertich.
Vielleicht alternativ so ein Aufsatzbord, kann man dann auch zum pizzen gebrauchen. Ich komme allerdings mit Schüsseln und Schälchen bestens klar.

Stephan
 
Platz genug kann nie schaden, und etwas Platz auf beiden Seiten des Woks auch nicht. Von der Idee Löcher in den Tisch zu machen, um GN Behälter zu versenken, würde ich auch Abstand nehmen. Ich greife meine Schüsseln und versenke den Inhalt komplett in den Wok, da muss ich nix mit den Fingern machen und in einem GN Behälter rumfingern. Schüssel nehmen, reinschütten, fertich.
Vielleicht alternativ so ein Aufsatzbord, kann man dann auch zum pizzen gebrauchen. Ich komme allerdings mit Schüsseln und Schälchen bestens klar.

Stephan
den Richtigen Link ist Wichtig :D
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/beeketal-gn-aufsatzboard-bgn-3.329993/

genau wobei ich das Board noch nicht vermisst habe beim Wokken, die GN jedoch sind super dafür

@Fauler_Strick ich vermisse links keinen Platz bei mir, aber ja das muss jeder für sich rausfinden....wie es ihm besser nach der Hand ist
 
Ach, das ist ja lustig, @Maddin77 Cooler Aufsatz. 👍 By the way. Im Strang deines verlinkten Posts schreibt übrigens jemand was vom Brett aus Frankfurt und dem Display Bügel. Das Brett mit dem Bügel hab ich ja auch. Da passen drei GM Behälter oben rein plus 2 vorne. Warum hab ich nur nicht dran gedacht. 😂👌

IMG20220329081008.jpg
 
Ach, das ist ja lustig, @Maddin77 Cooler Aufsatz. 👍 By the way. Im Strang deines verlinkten Posts schreibt übrigens jemand was vom Brett aus Frankfurt und dem Display Bügel. Das Brett mit dem Bügel hab ich ja auch. Da passen drei GM Behälter oben rein plus 2 vorne. Warum hab ich nur nicht dran gedacht. 😂👌

Anhang anzeigen 2788593
Da hast Du doch Deine Lösung: Rahmen um den Tisch zum Einhängen der GN-Behälter.

Ich würde die nicht aus der Halterung nehmen wollen sondern mit der Hand reingreifen.
Das machst Du nicht, sondern kippst die Behälter aus.
Zum Portionieren oder Transportieren von Gewürzen oder Zutaten kannst Du auch die Kelle nehmen, einfach mit einem Löffel jeweils etwas in die Kelle und dann komplett in den Wok. Das geht mit der Kelle schneller und sicherer.
 
ich meine ja GN Behälter. Ich würde die nicht aus der Halterung nehmen wollen sondern mit der Hand reingreifen. Meinst du das geht an der Praxis vorbei?
Das funktioniert nicht lange. Wie @Cookaneer schon schrieb, schüttet man den Inhalt aus dem Behälter in den Wok.
den Richtigen Link ist Wichtig :D
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/beeketal-gn-aufsatzboard-bgn-3.329993/

genau wobei ich das Board noch nicht vermisst habe beim Wokken, die GN jedoch sind super dafür
Genau. Ich finde es viel praktischer, die GN-Behälter auf den Tisch oder Servierwagen zu stellen, da bist du viel flexibler.
GN-Behälter in den Größen 1/6 und 1/9 in verschiedenen Höhen, jeweils mit Deckel.
Und um das Fleisch zwischen zu lagern, damit das Fett abtropft, habe ich seit kurzem eine GN 1/3 100mm mit einem GN 1/3 Sieb.
Mit den eckigen Behältern nutzt du den Platz optimal aus.
Eine gute Quelle für GN-Behälter ist www.GN-Profi.de
Der ist preiswert und liefert schnell.

Bei mir sieht das so aus (noch ohne GN Sieb):
https://www.grillsportverein.de/for...en-pad-thai-gai-von-hualan-nachgebaut.322973/

Ich weiß, daß die meisten den KB5 einbauen und es gibt da viele tolle Lösungen. Aber ich würde auch den nicht einbauen, sondern lieber auf einen Tisch o.ä. draufstellen. So kann man den Wok-Untersatz auch noch für andere Dinge - z.B. als Dopf-Station - nutzen.


Gruß aus Ostfriesland

Martin
 
Aber vielleicht überrascht uns ja @Klausoo mit einer Wok-Bildersession und belehrt uns eines besseren.
Würde mich bei der Mühe zumindest für ihn freuen.
 
Zurück
Oben Unten