• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Lachs selbst beizen . . .

G

Gast-dxrJao

Guest
So, gestern habe ich mich mal daran gewagt: ein 300g-Stück Lachsfilet wurde in die Beize gelegt. Ich habe Zitronenpfeffer, Honigpfeffer, Salz, ein wenig Knoblauchsalz, braunen Zucker, etwas Zwiebelpulver und ein wenig Zitonensaft gemischt. In der Schale ein Bett aus getrocknetem Dill (hatte keinen frischen da) und Zwiebeln bereitet, die Haut mit der Gewürzmischung eingerieben und auf den Dill gebettet. Jetzt die andere Seite mit den Gewürzen, dem Dill und den Zwiebeln bedeckt.

IMG_20170819_162653.jpg


IMG_20170819_163229.jpg


IMG_20170819_163308.jpg


IMG_20170819_163608.jpg


So, nun wurde das Stück Lachs mit einem Brett, dieses wiederum mit einer Schale voll Wasser beschwert und ab in die Kälte . . .

IMG_20170819_163737.jpg


Heute früh wurde der Lachs gewendet, es riecht sehr lecker, wenn die Kühlschranktür geöffnet wird.
Morgen abend werde ich wieder schauen, aber er bleibt bis Dienstag im Kühlschrank. Dann geht es weiter . . .
 

Anhänge

masi

Kistenguru
10+ Jahre im GSV
Servus Marita !!!
In der Schale ein Bett aus getrocknetem Dill (hatte keinen frischen da) und Zwiebeln bereitet, die Haut mit der Gewürzmischung eingerieben und auf den Dill gebettet. Jetzt die andere Seite mit den Gewürzen, dem Dill und den Zwiebeln bedeckt.
das mit dem Zwiebel kenne ich nicht , und kannes mir auch nicht ganz vorstellen,... bin gespannt wie es weiter geht
Gutes Gelingen !!
Lg Martin
 
OP
OP
G

Gast-dxrJao

Guest
Danke Martin,
ich denke, die Zwiebel hat nicht so großen Einfluss, da sie ja nicht direkt am Fisch ist. deshalb ja auch noch das Löffelchen Zwiebelpulver an der Mischung.
 

Xisler

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Zwiebeln sind überflüssig, versauen nur das Aroma vom Fisch. Zitronensaft würde ich auch weglassen, der gart den Fisch
 
OP
OP
G

Gast-dxrJao

Guest
Hallo Andreas,
da ich Zwiebeln gerne esse, habe ich eine halbe mit ran gemacht. Deshalb habe ich nur ein kleines Stück gemacht, zum Testen. :D
Da andere Rezepte Zitronenzesten vorsehen, ich aber keine hatte, habe ich einige Tropfen Zitrone in die Gewürze getan. Werde ich ja sehen, ob das Aroma versaut ist und der Fisch gar . . .
 

Cremantus

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Zwiebeln sind überflüssig, versauen nur das Aroma vom Fisch. Zitronensaft würde ich auch weglassen, der gart den Fisch
Zwiebeln habe ich bislang noch nie am Lachs gehabt... daher fraglich, fraglich. Vesuch macht kluch, aber große Chancen, dass sich das Rezept maßgeblich hebt, gebe ich da nicht. Zitronensaft ersetzt keinesfalls Zitronenzesten. Die Zitronensäure denaturiert das Fischfleisch, was tatsächlich dem Garvorgang entspricht. Da hat @Xisler vollkommen recht. Also, weglassen wenn keine zur Verfügung stehen und statt dessen kurz vorm Verzehr direkt auf dem Teller mit Saft benetzen - wenn überhaupt.

Ansonsten: mach mal Fotos vom Ergebnis. :bilder:
 
OP
OP
G

Gast-dxrJao

Guest
ja, ich weiß, dass Zitrone den Fisch gart, aber ich hoffe, dass das bischen nichts macht. Aber, wenn das alles nicht so klappt, ist das auch kein Drama, ich probiere ja immer noch. Deshalb nehme ich auch immer nur kleine Portionen. ;)
 
Der arme Lachs - erst im Zuchtbecken rumgeschwommen, dann einen auf die Rübe bekommen und nun stirbt er ein zweites Mal :-)
Beim Beizen möchte man ja mit dezenter Gewürzwahl das Aroma des Lachses herauskitzeln. Mit Zwiebel macht man das komplett und auf die Schnelle zunichte.
Es gibt mit rohem Lachs eine Sache, bei der die Zwiebeln passen: Daumennagelgroße "Lachschips", Salz, Pfeffer, Öl und Zwiebeln - bei Bedarf etwas Zitronensaft. Gut vermengen, eine Nacht in den Kühlschrank und am nächsten Tag wie ein Lachstartar für arme Leute genießen.

Mein Rezept, welches @Utti schon erwähnt hat, habe ich von einem alten, polnischen Fischer bekommen. Ist absolut gelingsicher und schmeckt wirklich. Ich habe in meinen 50 Jahren schon viel gebeizten Lachs gegessen und zubereitet. Dieses Rezept war wegen seiner Einfachheit und seines Geschmackes das beste. Meine Mädels hier zu hause inhallieren den Lachs quasi.
Dazu ein leckeres Honig-Senf-Dill Sößchen und ein dunkel ausgebackenes Bauernbrot - mehr braucht es nicht.

Dennoch hoffe ich, dass Du noch etwas essbares gezaubert bekommst. Aufgrund der ganzen Zwiebeln und der Zitrone fällt es mir aber schwer, das zu glauben.

So long....
 
Werde wohl heute abend oder morgen den zweimal gestorbenen Lachs befreien . . .
Dann bereite ihm ein würdiges Ende ;-)

Probier ruhig mal das einfache Rezept. (Zwiebelpulver verwende ich nicht). Am besten nach dem Würzen vakuumieren. Ist dann vollkommen egal, ob 36 oder 48 Stunden im Kühlschrank. Versalzen kann er bei den Gewürzzugabemengen nicht. Wenn ich ihn fangfrisch habe, dann lass ich den nur um die 24 Stunden im Vakuum.

Ich wollte Dich vorhin nicht zu arg kritisieren - so lange Dir das Ergebnis schmeckt, ist alles in bester Ordnung. Nur versteh bitte, nach unendlichen Beizereien passen rohe Zwiebeln zum Lachs einfach nicht in mein Geschmacks- und Vorstellungsempfinden :-) (freundlich formuliert) :-D
 
OP
OP
G

Gast-dxrJao

Guest
@Schönwetter-Angler : Alles gut, das ist meine erste Beize. Wenn Zwiebeln da nicht reingehören, lasse ich sie das nächste mal weg. Ich werde auch nicht wieder Zitrone ran machen, es sei denn, ich will ihn damit garen (dann auch mehr davon). Das mit dem gleich Vakuumieren habe ich für die nächste Portion auch schon angedacht. Ich habe auch noch das Rezept einer Freundin, das ich probieren muss und Deins kommt auch dran! Danke für die Kritik, nur so kann man lernen . . . :-) Wenn das jetzt einigermaßen wird, werde ich die nächste Seite aus der Metro holen. Fangfrisch aus N kann ich leider nicht ('würde ich liebend gerne).:D
 
OP
OP
G

Gast-dxrJao

Guest
@Schönwetter-Angler : Das ist ja mal ein kapitaler Bursche, Glückwunsch! :fish:
Aber auch vor Rügen komme ich nicht zu Frischfisch. So, heute abend wird nochmal gedreht und morgen werde ich weitersehen.
@Utti : da muss ich mal schauen, ob in unserer Metro auch Bömlo vertreten ist. Ist gestern gerade eine neue Metro-Post gekommen. :-)
 

Claus

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Ich beize seit Jahren den Lachs klassisch. Salz, Zucker und viel frischen Dill.
Alles andere kann man vor dem essen dran machen. Ob Zitronensaft,.-abrieb, Zwiebeln oder anderes schmeckt dann frisch dran gemacht besser. Sonst läuft man Gefahr den Fisch zu überwürzen.
Dazu frisches Baquette und vergorenen Traubensaft.
 
Forellen sind doch kein Lax
Na irgendwie schon :-D
Sind doch alles Salmoniden.
OK, der "Große" ist ein anadromer Wanderfisch. Unsere Meerforelle verhält sich aber genau so und die ist genau genommen eine Bachforelle (also unsere heimische Art), die ein wenig fehlgeleitet ist.
Wobei der amerikanische Parasit - die Regenbogenforelle - sich ebenfalls ab und an wie ein anadromer Wanderfisch verhält. Die, die von denen in Küstengewässern leben, werden auch gerne als Steelhead bezeichnet. Sehr schmackhaft und weit weniger häßlich als unsere Mast- und Puffforellen. ;-) :-D
:ks: - Modus aus!! :-D
 
OP
OP
G

Gast-dxrJao

Guest
Oh! Expertengespräch!
1. was heißt amadrom?
2. was sind Pufforellen?
 
Oben Unten