• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Lohnt sich ein Sous Vide Stick?

Hobbykoch38

Militanter Veganer
Hallo,
Ich hab mir jetzt schon öfters Sous Vide gegarte Gerichte im Restaurant bestellt.
Mir schmeckt das Sous Vide gekochte so gut, dass ich mir jetzt selbst solch ein Sous Vide Stick anschaffen möchte! Jedoch möchte ich noch wissen ob es für Amateure leicht bedienbar ist m & ob man die gleiche Resultate wie im Restaurant erzielt?:)

Würde mich auf eure Erfahrungen freuen,
Liebe Grüße
 

WeberQ120

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich nehme immer einen Topf, auf kleinster Stufe auf die Kochplatte. .....

In Abhängigkeit der Wassermenge kann man die Temperatur einstellen.

Wollte nicht noch ein Gerät in der Küche rumstehen haben.

Muss aber sagen,dass Sous Vide eine tolle Sache ist.
 

Oberstjägermeister

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich habe den Kauf nicht bereut. Eigentlich habe ich ihn mir zugelegt, um die lästige Temperaturüberwachung bei meiner Schinkenfee auf der Herdplatte zu umgehen, aber zwischenzeitlich nutze ich ihn tatsächlich auch für sous-vide. Seither bekomme ich sogar Rindersteaks auf den Punkt. Früher wurden daraus bei mir grundsätzlich Schuhsolen.
 

DryAgedTofu

Bundesgrillminister
Jedoch möchte ich noch wissen ob es für Amateure leicht bedienbar ist m & ob man die gleiche Resultate wie im Restaurant erzielt?:)

Würde mich auf eure Erfahrungen freuen,
Liebe Grüße
Ganz definitiv: "JA"!
Ich möchte den Sous Vide nicht mehr missen (ich habe zwar keinen Stick, sondern so ein Komplettgerät, ist aber ja wurscht). Alle Steaks gelingen auf den Punkt! Perfekt!

Viele Grüße aus der Kurpfalz
 

Oberstjägermeister

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ganz definitiv: "JA"!
Ich möchte den Sous Vide nicht mehr missen (ich habe zwar keinen Stick, sondern so ein Komplettgerät, ist aber ja wurscht). Alle Steaks gelingen auf den Punkt! Perfekt!

Viele Grüße aus der Kurpfalz
Dem kann ich mich uneingeschränkt anschließen
 

pellinger

Dramaqueen
Supporter
Ganz definitiv: "JA"!
Ich möchte den Sous Vide nicht mehr missen (ich habe zwar keinen Stick, sondern so ein Komplettgerät, ist aber ja wurscht). Alle Steaks gelingen auf den Punkt! Perfekt!

Viele Grüße aus der Kurpfalz
Ebenso definitiv ja. Ich habe einen Sous Vide Stick, weil ich nicht noch ein Gerät stehen haben wollte. Den Stick kann man leicht in einer Schublade verschwinden lassen. Das Resultat ist immer perfekt. Egal ob Schweinefilet, Lammlachse oder Filetsteak vom Rind - alles auf den Punkt. Und das Gute daran ist, dass selbst wenn sich die Essenszeit etwas nach hinten verschiebt, einfach drinlassen. Es ändert am Resultat nichts. Ich nutzte den Stick in einem 1/4 - 200 GN Behälter mit Deckel. In diesen habe ich ein Loch gesägt, damit der Stick passt.
 

DryAgedTofu

Bundesgrillminister
Hier mal ein Bild vom Wochenende. Ich hatte ein Rinderfilet im Sous Vide auf 52°C gebracht und dann im Beefer gegrillt. Parallel dazu Bohnen mit Speck vom "normalen" Grill. Wieder mal perfekt (auch wenn das Foto nicht besonders ist), das Fleisch war schön warm und genau so wie ich es mag. Könnte man vielleicht auch ohne Sous Vide hinkriegen, aber nicht so einfach und so fehlerunanfällig.

IMG_20180303_193720.jpg


Viele Grüße aus der Kurpfalz
 

Anhänge

pefra

Spaßkaiser
5+ Jahre im GSV
ob es für Amateure leicht bedienbar ist m & ob man die gleiche Resultate wie im Restaurant erzielt?:)
nunja, kommt drauf an, wie schwer man sich die Einstellung einer bestimmten Temperatur vorstellt oder selber macht :D
das einzigste, mit der Zeit - in Abhängigkeit zur Temperatur und zum jeweiligen Gargut - musst selber rausfinden, aber dafür gibts hier unzählige Vorlagen.
Und ja, dann kann man schon ziemlich gute Ergebnisse erzielen.
Deswegen, und in Anbetracht dessen, daß es gute Sticks schon zu recht erschwinglichen Preisen gibt, kann man das schon mal machen :D

Ich nehme immer einen Topf, auf kleinster Stufe auf die Kochplatte
ich glaube nicht, daß das vergleichbare Ergebnisse bringt ... schon garnicht bei einem Saubauch über 72 Std :D :D :D

:weizen:
 

maggus75

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Ich hab auch geschaut was ich mir in der Richtung kaufen soll, konnte mich aber mit so nem Stick nicht so anfreunden.

Schlußendlich gabs erst vor glaub 3 Monaten beim LIDL einen Sous Vide Garer für ich glaube 49 Euro, den hab ich mir gekauft. Dachte mir, so ne isolierte beheizte Box ist sicher besser. Bin auf alle Fälle zufrieden damit, in Kombination mit meinem selbst gebauten Oberhitzegrill.
 

Rich1e

Militanter Veganer
Möchte einen Stick, habe mir den Anova Stick angeschaut gibt es einen alternative? Oder ist die Anova „das Mercedes“ unter den sticks?
 

Boandlkramer666

Grillkaiser
Möchte einen Stick, habe mir den Anova Stick angeschaut gibt es einen alternative? Oder ist die Anova „das Mercedes“ unter den sticks?
Den ANOVA kannste bedenkenlos nehmen.
Klarstein, CASO SV300 geht auch & natürlich noch einige mehr.
 

Fishi

Fleischesser
ich habe nun einen seit ca. 4 Monaten und bin zufrieden. Wenn du aber Niedergaren kennst und bis jetzt
so gekocht hast wird sich nicht viel für dich ändern. Ich hatte kein Wow Effekt.
Finde es aber entspannter mit dem Sous-Vide. Vor allem für Fisch finde ich ihn super.
Das ganze hat aber einen Nachteil, nach ein paar Steaks habe ich festgestellt ohne Beefer ist das nichts.
Anbraten in der Pfanne geht, aber ist nicht das wahre.

Hier noch ein Link für diverse Zubereitungen mit dem Sous Vide:
http://www.sous-vide-profi.com/garzeitrechner/
Als Hilfe super.
 

pellinger

Dramaqueen
Supporter
...ist doch Blödsinn, wenn man ne gute Eisepfanne hat... (meine Meinung)
...oder eine gusseiserne Pfanne. Schön heiß machen und Steaks rein. Nach einer Minute einmal wenden und fertig. Geht prima und schmeckt auch. Ich glaube auch nicht, dass es im Beafer besser geht. Ein schönes Branding bekomme ich auch mit einer solchen Pfanne hin.

IMG_0388.JPG
 

Anhänge

madmax1978

Militanter Veganer
Ich hab zu Weihnachten nen Wancle Sous Vide Stick geschenkt bekommen. War am Anfang auch eher skeptisch, denn eigentlich wollte ich keinen Stick sondern ein Kompaktgerät! Mittlerweile will ich den Stick nicht mehr hergeben. Warum? Das Teil ist einfach flexibel einsetzbar. Egal ob 500gr. Steak oder 5kg Pulled Pork ala SizzleBrothers- mit dem passenden Behälter kann ich mit dem Stick so ziemlich alles garen. Und wenn ich fertig bin, pack ich den Stick wieder in den Schrank, und die Behälter in den Keller-somit bleibt die Arbeitsplatte frei für andere Sachen!

IMG_1608.JPG


IMAG0442.jpg
 

Anhänge

DryAgedTofu

Bundesgrillminister
Ich hab zu Weihnachten nen Wancle Sous Vide Stick geschenkt bekommen. War am Anfang auch eher skeptisch, denn eigentlich wollte ich keinen Stick sondern ein Kompaktgerät! Mittlerweile will ich den Stick nicht mehr hergeben. Warum? Das Teil ist einfach flexibel einsetzbar. Egal ob 500gr. Steak oder 5kg Pulled Pork ala SizzleBrothers- mit dem passenden Behälter kann ich mit dem Stick so ziemlich alles garen. Und wenn ich fertig bin, pack ich den Stick wieder in den Schrank, und die Behälter in den Keller-somit bleibt die Arbeitsplatte frei für andere Sachen!

Anhang anzeigen 1672460

Anhang anzeigen 1672461

Ich habe solch ein Komplettgerät und wollte damals irgendwie keinen Stick. Wenn ich mir Deinen Post so durchlese, frage ich mich "Warum eigentlich nicht". Du hast vollkommen Recht, Du bist mit dem Stick flexibler als die Kompaktgerätlösung und weniger Platz braucht es obendrein. Mein nächstes Gerät wird sicherlich so ein Stick.

Viele Grüße aus der Kurpfalz
 

DryAgedTofu

Bundesgrillminister
Manche Geräte mischen das Wasser nicht. So wurscht ist das nicht...
Was meinst Du mit durchmischen?
In mein Komplettgerät kippe ich Wasser rein, das wird dann erhitzt und die Temperatur ist homogen verteilt und wird über den Istwert-Sensor geregelt. Was soll da gemischt werden? :confused:
 
Oben Unten