• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Napoleon Rogue Leistung zu wenig? Lösungsmöglichkeiten?

gr1nd

Metzgermeister
Genau deshalb schrieb ich explizit bei Weber und Napoleon, da jene nunmal bekannterweise extrem Kundenfreundlich sind, obwohl es keine Geschäftsbeziehung zwischen diesen und dem Endverbraucher gibt. Bei Marken mit unbekannt gutem Service würde ich auch erst zum Händler gehen. Anderes Beispiel: Apple. Du kaufst ein iPhone bei irgendnem Händler, es ist in der Anfangszeit irgendwas defekt. Du kannst auch dann einfach in den Apple Store gehen und bekommst sofort ein neues, während es die meisten Händler einschicken würden. Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel.
 

Helge470

Grillkönig
Apple kann man nicht vergleichen, Weber und Napoleon haben nicht in jeder Stadt einen Werksladen, wo man den Grill nicht nur kaufen, sondern auch gleich zu Reparatur bringen kann.
Zudem garantieren diese Garantiebedingungen zumeist keine spezifische Leistung oder eine rasche Wiederherstellung des Gerätes, am Ende hat man mit der Garantie im Gegensatz zur Gewährleistung (in den ersten 6 Monaten) deutlich geringere Ansprüche.
Natürlich haben die beiden genannten Premiumhersteller Super Garantiebedingungen, deren Qualität sich ganz besonders nach den 6 Monaten und dann für lange zeigt.
 

gr1nd

Metzgermeister
Die eigene Erfahrung mit Weber (Genesis II gekauft, Deckel wackelt minimal, Video an Weber geschickt, 2 Tage später neue Puffergummis geliefert bekommen, Problem gelöst) und die Berichte im Forum bzgl. des Services von Weber und Napoleon sagen etwas anderes und sprechen eine deutliche Sprache gegen die Händler, von denen die bestenfalls nach längerer Diskussion eben nur Proxy spielen, sie aktuell auch im P500 Thread. Die positiven Händlerausnahmen die in der deutlichen Minderheit sind mal ausgenommen. Aber egal, das war's dazu jetzt von mir. Du hast Deine Meinung, ich habe meine. Und jeder, der Support benötigt, kann sich seine eigene Meinung bilden.
 

Helge470

Grillkönig
Das hat wenig mit Meinungen als vielmehr mit rechtlichen Gründen zu tun.
Aber man kann die natürlich auch ignorieren 😊
Man sollte seine eigene Einzelerfahrung nicht für allgemeingültig halten. Gute Erfahrungen ersetzen keinen Rechtsanspruch.
 

gr1nd

Metzgermeister
Ok, einmal noch: Weber und Napoleon geben eine freiwillige Garantie. Keiner der Garantiebedingungen sprechen dagegen, diese ab dem ersten Tag zu nutzen. Das hat rein gar nichts mit irgendwelchen rechtlichen Gründen zu tun.
Rechtlich gesehen gibt es die Gewährleistung: Der Verbraucher hat in jedem Fall Gewährleistungsansprüche gegenüber dem Händler, mit dem er einen Vertrag geschlossen hat. In den ersten 6 Monaten hat der Händler zu beweisen, dass der Mangel ab Auslieferung bestand, ab dem 7. Monat der Verbraucher. Diese Ansprüche kann ich nutzen, muss es aber nicht, wenn mir der Händler eine freiwillige Garantie bietet und die Bedingungen nicht dagegen sprechen. Und genau um letzteres geht es hier. Nicht um mehr und nicht um weniger. Und damit ignoriert man keine "rechtlichen Gründe".
Selbstverständlich erlischt der Gewährleistungsanspruch auch nicht, nachdem man den Kontakt zum Hersteller aufgenommen hat. Und nochmal: Meine Empfehlung richtet sich an Nutzer der 2 genannten Hersteller, die ein ordentlich funktionierendes Gerät möchten und explizit nicht an Nutzer, die ihren Grill gerne Umtauschen möchten, denn damit hat der Hersteller nichts zu tun.
 

Helge470

Grillkönig
Du verwechselst da was, der Händler gibt Dir keine freiwillige Garantie, die gibt Dir der Hersteller.
Und diese liegt zumeist (auch beiden Premium-Herstellern) in ihrer Leistung unter denen der Gewährleistung in den ersten 6 Monaten.
 

gr1nd

Metzgermeister
Du verwechselst da was, der Händler gibt Dir keine freiwillige Garantie, die gibt Dir der Hersteller.
Gerne zitiere ich mich selbst:
Ok, einmal noch: Weber und Napoleon geben eine freiwillige Garantie.
Mir ist nicht bekannt, dass die beiden auch Direktvertrieb haben und damit Händler wären.


Und diese liegt zumeist (auch beiden Premium-Herstellern) in ihrer Leistung unter denen der Gewährleistung in den ersten 6 Monaten.
Der in letzter Zeit meist bemängelte Grund hier ist die Leistung des Grills: Es gibt keine rechtlich bindende Definition, wann die Leistung bei einem Gasgrill ausreichend ist. Wenn der Händler sich hier quer stellt, hast du ein schönes Hickhack und kannst bestenfalls noch zur Rechtschutzversicherung gehen und dich lange Zeit über deinen nicht funktionierenden Grill und den Händler ärgern. Oder du gehst einfach meinen Weg und du bekommst schnell Hilfe. Mir ist hier kein Fall bekannt, bei dem sich Weber oder Napoleon wirklich quer stellt, wenn ein Gerät nicht ordnungsgemäß funktioniert.
 

Helge470

Grillkönig
[QUOTE="gr1nd, post: 3765666, member: 117760“]...Diese Ansprüche kann ich nutzen, muss es aber nicht, wenn mir der Händler eine freiwillige Garantie bietet und die Bedingungen nicht dagegen sprechen....
[/QUOTE]
 

gr1nd

Metzgermeister
[QUOTE="gr1nd, post: 3765666, member: 117760]...Diese Ansprüche kann ich nutzen, muss es aber nicht, wenn mir der Händler eine freiwillige Garantie bietet und die Bedingungen nicht dagegen sprechen....
Sorry, Typo. Wenn man den Kontext liest, weiß man, dass anstelle "Händler" "Hersteller" stehen sollte. Da muss man keine Verwechslung unterstellen.
 

Helge470

Grillkönig
Ich unterstelle nie etwas 😎
 

Jeverschluck

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Haallooo, kommt mal runter... :anstoޥn:
ihr habt ja beide irgendwo recht. Der Eine was die rechtlichen Rahmenbedingungen betrifft (Gewährleistung/Garantie) und der andere, dass es manchmal effektiver ist, dass man sich bei bestimmten Herstelllern auch direkt an diese wendet.
Manche Händler machen es sich leider oft zu einfach und am Ende wartet der Kunde nur länger, manche Ansprechpartner bei Händlern haben aber auch schlichweg zu wenig Ahnung und spielen tatsächliche Probleme runter - da ist man bei den Herstellern oft besser aufgehoben..
 

Klausxx

Militanter Veganer
Mein Händler macht es sich nun offenbar doch nicht einfach :thumb2: Nach regem Kontakt bekomme ich einen neuen Druckminderer und ein neues Deckelthermometer. An eine Verkleinereung des Luftschlitzes möchte man erstmal nicht ran, da, laut Napoleon, die Modelle ab X/2018 dies bereits wohl serienmässig (neues Gehäuse) haben und dann überhitzen könnten.
370°, wie in Videos sollen für die Rogue nicht normal sein, aber 310-320° laut Deckel sollten problemlos gehen ...
Bin am überlegen, ob ich ein Maverick Set zum messen kaufe
 

grillmac

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
@Klausxx Änderungen am Gehäuse klingt ja interessant. Auch hier wäre ich an Fotos interessiert wie das Gehäuse, vor allem der Spalt auf der Rückseite aussieht. Eventuell kann man dann erkennen was geändert wurde.
 

Dongi

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ist mir auch schon aufgefallen. Mein Spalt ist ca. 1,6 cm groß. Sieht aber bei den Bildern hier im Thread extrem größer aus.
 

BBQ_FAN_01

Bundesgrillminister
Mir ist nicht bekannt, dass die beiden auch Direktvertrieb haben und damit Händler wären.
Zumindest Weber schon. Auf weber-grill.de kannst Du direkt bestellen. Ich bestelle meine Kugeln immer dort, seit das möglich ist und bekomme auch immer Austauschteile von dort geliefert, wenn mal was in die Garantie fällt. Gerade letzthin eine Premium Haube die sich aufgelöst hat nach einem Jahr. Wurde anstandslos ersetzt.
 

gr1nd

Metzgermeister
Der Shop hat aber mit Weber nichts zu tun (Siehe Impressum).
 

Helge470

Grillkönig
Weber hat einen Direktvertrieb für Grills und Zubehör, Napoleon m.W. nicht
 
Oben Unten