• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Rauch im Offset Smoker vs UDS

BurningWood

Hobbygriller
Hallo zusammen,

in meiner Garage und der Packstation sammeln sich langsam die Einzelteile zum Bau eines UDS.
Warum ich bei meinem schönen Offset Smoker jetzt auch noch einen UDS brauche? Natürlich weil es Spaß macht einen zu bauen, weil ich teils noch etwas Smoker-Fläche brauche und mir einen Doppelnutzen als Tonne unter einer Feuerplatte erhoffe :-).

Dieses Forum hier ist wirklich nicht gut für Leute, die gegen das "Haben-wollen" ankämpfen müssen ... :rolleyes:

Meine Frage und das Thema des Threads bezieht sich aber auf die Art und Qualität des erzeugten Rauches. Dass im UDS qualitativ hochwertige Kohlen verwendet werden, setze ich dabei mal voraus.

Aber beispielsweise versucht man doch beim Offset Smoker einen fast durchsichtigen, bläulichen Rauch zu erzeugen und benötigt dafür die offene Flamme. Diese gibt es beim Chunkwood im UDS doch nicht und das Holz schmurgelt irgendwie qualmend vor sich her. Gibt das keinen schlechten Geschmack? Oder anders formuliert - weil ja sehr offensichtlich viele einen UDS zum Smoken nutzen und vom guten Geschmack berichten :-) - warum gibt das kein Fehlaromen im gesmokten Fleisch?
Und auch bei den zum Minionring angeordneten Briketts, normalerweise gibt es doch schon teils (je nach Art) ordentlich stinkenden Qualm aus dem Anzündkamin bis sie richtig heiß sind und glühen. Warum hat das keinen schlechten Einfluss auf das Fleisch im UDS? Werden sie im Ring schonend vorgewärmt?

Bin auf eure Meinungen und Erfahrungen gespannt ...

Viele Grüße
BurningWood
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
qualitativ hochwertige Kohlen
Willst Du mit Kohlen arbeiten? Oder Briketts? Weberbriketts sollen hochwertig sein, aber produzieren Dreck beim ausgasen.
Was ist hochwertig?

Diese gibt es beim Chunkwood im UDS doch nicht und das Holz schmurgelt irgendwie qualmend vor sich her
Was ist Chunkwood?
auch bei den zum Minionring angeordneten Briketts, normalerweise gibt es doch schon teils (je nach Art) ordentlich stinkenden Qualm
In wie weit soll ein Kugelgrillverfahren im UDS genutzt werden. Es gibt Briketts die sind ausgegast oder noch nicht ausgegaste Briketts.

Anzündkamin bis sie richtig heiß sind und glühen
Was haben die Starterbrickets mit den sonstigen Briketts zu tun?

Werden sie im Ring schonend vorgewärmt?
Briketts werden ausgegast
 
OP
OP
BurningWood

BurningWood

Hobbygriller
Willst Du mit Kohlen arbeiten? Oder Briketts? Weberbriketts sollen hochwertig sein, aber produzieren Dreck beim ausgasen.
Was ist hochwertig?
Ja, mein Plan wäre mit Holzkohlengrillies zu arbeiten. Meinem Verständnis nach wären reine Kohlenstoffbriketts ohne Füllstoffe "hochwertig". Ich glaube damit wären Qualm und Stinkerei minimal. Leider hält der Kohlenstoff in Reinform ja nicht besonders gut zusammen.


Was ist Chunkwood?
Holzstücke zum Smoken, Wood Chunks?


In wie weit soll ein Kugelgrillverfahren im UDS genutzt werden. Es gibt Briketts die sind ausgegast oder noch nicht ausgegaste Briketts.
Ob ich die Briketts nun im Ring anordne im Kohlenkorb (auch hier im Forum zahlreiche entsprechend modizifierte Körbe gesehen) oder die angeglühten (meinetwegen auch ausgegasten Briketts) auf die noch "nicht ausgegasten" schütte, ist für meine Fragestellung recht uninteressant. Die bezog sich rein auf das Problem der Geruchs-/Qualm-entwicklung der noch nicht entzündeten/entgasten Kohlenbriketts/-grillies.

Was haben die Starterbrickets mit den sonstigen Briketts zu tun?
Nichts. Aber für den normalen Grill wird wegen der sonst stattfindenden Rauchentwicklung empfohlen die Briketts im Anzündkamin komplett durchglühen/ausgasen zu lassen. Ich hatte das nur in den Kontrast zu den nur zum Teil angeglühten/ausgegasten Briketts im UDS-Kohlenkorb gestellt und wundere mich, dass es dort wohl zu keiner nennenswerten Qualmbildung mehr kommt.

Briketts werden ausgegast
Was gast denn da eigentlich aus? Lese ich zum ersten Mal. Lasse es mir gerne erklären... Aber selbst wenn sie im UDS-Kohlenkorb ausgegast werden, müsste doch auch dabei (wie die initiale Qualmerei im Anzündkamin) ein schlechter Rauch entstehen, oder nicht? Wo sie ausgasen ist doch recht egal.
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Nichts. Aber für den normalen Grill wird wegen der sonst stattfindenden Rauchentwicklung empfohlen die Briketts im Anzündkamin komplett durchglühen/ausgasen zu lassen
Das ist so nicht richtig. Das gilt für die breite Masse.
Wenn man Briketts z. B. 1h bei 130° erhitzt dann glühen die nicht aber sämtlichen Bindestoffe wie Stärke etc. sind weitgehend vergast.
Ich hatte das nur in den Kontrast zu den nur zum Teil angeglühten/ausgegasten Briketts im UDS-Kohlenkorb gestellt und wundere mich, dass es dort wohl zu keiner nennenswerten Qualmbildung mehr kommt.
Die Qualm Entwicklung in der Ausgasphase ist erheblich... und nervt über 45-60°...
IMG_20170722_123802.jpg

aber danach glimmen die Briketts eben nur so stark, dass sie 6-8h durchhalten. Geruchsarm. Bei einer Grilltemperatur von z. B. 120°
 

Anhänge

OP
OP
BurningWood

BurningWood

Hobbygriller
Hallo waltherman,

vielen Dank für die Erläuterung.

Wenn ich Dich nun recht verstehe, werden die Briketts im Kohlekorb durch die glühenden Anzündkaminbriketts in der Tonne zunächst erhitzt, ohne sie jedoch zum Glühen zu bringen. Dabei "gasen" sie dann auch hier aus und man muss entsprechend lang warten bis das Fleisch aufgelegt werden kann?

Dann warte ich ja vermutlich auch besser mit dem Auflegen der Holzstücke bis die Briketts soweit sind. Sonst ist eine Unterscheidung des Rauches ja kaum möglich und ich bekomme nicht mit, wann die Briketts fertig ausgegast sind. Allerdings habe ich in praktisch allen Instruktionsvideos bisher gesehen, dass die Holzstücke direkt mit drauf geschmissen werden.

Ganz verstehe ich aber noch nicht, wie die ganz unten liegenden Briketts überhaupt ausreichend Hitze zum Ausgasen abbekommen sollen. Da strömt doch dauernd kalte Außenluft nach und die heiße Luft zieht direkt nach oben?

Komplizierter als ich dachte :-)
Viele Grüße
BurningWood
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Allerdings habe ich in praktisch allen Instruktionsvideos bisher gesehen, dass die Holzstücke direkt mit drauf geschmissen werden.
Es mag ja auch pädagogisch wertvoll und vereinfachend sein das so zu machen.
wie die ganz unten liegenden Briketts überhaupt ausreichend Hitze zum Ausgasen abbekommen sollen
Das kommt ganz auf Dich an wie Du Dein Setting wählst.
Ich mache den Krater der nicht erhitzen Briketts so tief dass auch die untersten Hitze abbekommen und mein Kohlerost im WSM ist aus Gusseisen. Der Rost sorgt für Hitzeverteilung.
 
OP
OP
BurningWood

BurningWood

Hobbygriller
Ich mache den Krater der nicht erhitzen Briketts so tief dass auch die untersten Hitze abbekommen und mein Kohlerost im WSM ist aus Gusseisen. Der Rost sorgt für Hitzeverteilung.
In der Art wollte ich das auch unabhängig von den letzten Posts machen: großkalibriges Rohr in der Mitte platzieren, rundrum die Grillies aufschütten und zum Schluß die glühenden Briketts aus dem Anzündkamin ins Rohr kippen und das Rohr wieder ziehen.

Aber mal sehen - es gibt noch soviel zum Experimentieren :-)
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Das mit den Rohr kann man machen. Ein Krater (Trichterförmig) lässt sich auch gut standardisierten.
 
OP
OP
BurningWood

BurningWood

Hobbygriller
Wenn sich beim BBQ alles so schön standardisieren ließe, kann es ja bald jeder :pfeif::P

Aber mindestens das Wetter entzieht sich jedem Standardisierungsversuch.:sonne:
 

Luse

Grillkaiser
Ich benutze Holzkohle statt Briketts.
Und ein kleines Stück Holz am Anfang direkt auf den glühenden Teil der Kohle gelegt.
Das soll nicht zu viel sein, am Anfang hatte ich immer 2 bis 3 große Holzstücke draufgelegt, das schmeckt dann sehr rauchig, schön bei PP aber bei Geflügel z.B. zu viel des Guten.

Standard ist langweilig, ich überrasche mich lieber immer wieder selbst. :D
 
OP
OP
BurningWood

BurningWood

Hobbygriller
Ich benutze Holzkohle statt Briketts.
Und ein kleines Stück Holz am Anfang direkt auf den glühenden Teil der Kohle gelegt.
Ist mir aufgefallen, dass in den US scheinbar häufiger auf Kohle statt Briketts gesetzt wird. Aus welchem Grund hast Du Dich dafür entschieden? Wie sieht es dabei ungefähr mit den Laufzeiten aus?

Das soll nicht zu viel sein, am Anfang hatte ich immer 2 bis 3 große Holzstücke draufgelegt, das schmeckt dann sehr rauchig, schön bei PP aber bei Geflügel z.B. zu viel des Guten.
Danke für den Hinweis!

Standard ist langweilig, ich überrasche mich lieber immer wieder selbst. :D
Aktuell überraschen mich noch meine Sportgeräte - mal sehen, wann ich den Spieß umdrehen kann :D:-)
 

Luse

Grillkaiser
Ist mir aufgefallen, dass in den US scheinbar häufiger auf Kohle statt Briketts gesetzt wird. Aus welchem Grund hast Du Dich dafür entschieden? Wie sieht es dabei ungefähr mit den Laufzeiten aus?
Ich hatte mal Briketts die stark nach Schwefel gestunken haben, damit wollte ich kein Essen kontaminieren und habe einfach mal Holzkohle probiert.
Holzkohle geht prima, ich lege die als Mignon-Ring, so wie hier: KLICK.
(Im Nachhinein würde ich da bei Geflügel aber nur ein Stück Buche drauflegen, und das auch nur halb so groß. Das ist aber natürlich Geschmackssache...)

Vermutlich muss man mit Holzkohle öfter nachregulieren, weil die nicht so gleichmäßig abbrennen wie Briketts.
Das habe ich aber gelesen, nicht ausprobiert und das hängt sicher auch von der Stückung der Holzkohle ab und und und....
Ich spiele gerne an den Reglern rum. :D

Laufzeiten?
Schwierig, ich wiege die Kohle nicht ab, aber mit ca. 5 kg Holzkohle kann ich etwa 6 Stunden lang 140°C halten.
Ultra-Long-Jobs mache ich nie.
Wer kann schon 12h lang am Stück Bier trinken.:durst:
 
OP
OP
BurningWood

BurningWood

Hobbygriller
Ich werde auch einfach mal beide Varianten ausprobieren und selbst experimentieren :-). Den ungleichmäßigen Abbrand bekomme ich vielleicht mit dem Temperatursteuerungsgebläse eingefangen - wenn es denn fertig zusammengeschraubt/gelötet ist.

By the way: Die Paella-Pfanne habe ich auch verbaut...

Viele Grüße
BurningWood
 
Oben Unten