• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Schlamperkraut

macroy

Grillkönig
Wird gerade schon nachgekocht ;-) Kraut ist geschnitten und gewürzt, die restlichen Zutaten vorbereitet. Das Kraut darf jetzt noch ein bißchen ziehen und dann gehts los.
Ein kleiner Krautkopf (gut 1 kg) war sowieso noch da und sollte verbraucht werden, den Rest hat man sowieso im Haus. Beim Kümmel habe ich mich zurückgehalten, ich mag es nicht wenn er so stark raus schmeckt. Es reicht wenn es eine kleine Note bekommt, man aber nicht direkt den Kümmel erkennt.
Ich bin echt gespannt, es ist mal eine schöne Abwechslung zum Tomaten-/Paprikakraut was ich sonst gerne mache.
 

Waidmeister

Fleischmogul
Wer ganzen Kümmel nicht mag, aber doch den Supergeschmack und vor allem die nachgewiesene, verdauungsfördernde Wirkung nicht missen will, der nimmt eine Prise gemahlenen..
 
OP
OP
Cladonia

Cladonia

Fata della Pasta
5+ Jahre im GSV
Wird gerade schon nachgekocht ;-) Kraut ist geschnitten und gewürzt, die restlichen Zutaten vorbereitet. Das Kraut darf jetzt noch ein bißchen ziehen und dann gehts los.
Ein kleiner Krautkopf (gut 1 kg) war sowieso noch da und sollte verbraucht werden, den Rest hat man sowieso im Haus. Beim Kümmel habe ich mich zurückgehalten, ich mag es nicht wenn er so stark raus schmeckt. Es reicht wenn es eine kleine Note bekommt, man aber nicht direkt den Kümmel erkennt.
Ich bin echt gespannt, es ist mal eine schöne Abwechslung zum Tomaten-/Paprikakraut was ich sonst gerne mache.
Freu mich wenn Du das Schlamperkraut nachkochst - bin schon neugierig wie es Dir schmeckt. Kümmel ist so eine Sache, mag nicht jeder, aber die Idee von @Waidmeister ist genial :-)

Lieber Gruß aus Tirol Silvia
 

macroy

Grillkönig
Freu mich wenn Du das Schlamperkraut nachkochst - bin schon neugierig wie es Dir schmeckt. Kümmel ist so eine Sache, mag nicht jeder, aber die Idee von @Waidmeister ist genial :-)

Lieber Gruß aus Tirol Silvia
.... und es köchelt vor sich hin um weich zu werden :-). Das was ich bisher probiert habe, sehr lecker.
Der Wein (Aroma), Bacon und Zucker/Karamel und die Säure vom Essig bilden eine tolle Einheit mit dem Kraut. Bin gespannt wie es fertig schmeckt wenn es weich ist.
Ich hatte eine gute Messerspitze Kümmel in Pulverform genommen. Als komplette Körner habe ich den ohnehin nicht zu Hause da ihn keiner mag.

Dazu gibts dann grobe Bratwürste und aufgebackenes Brot das schon 2/3 Tage alt ist. Ich denke letzteres kann man schön in den leckeren Sud vom Kraut tunken.
Richtig bodenständige Hausmannskost :-)

Edit: Ich habe 250 Gramm Speck genommen, die 120 Gramm (für gut ein kg Kraut) sahen mir dann doch etwas zu wenig aus :-D.
 

Cookymen

Grillkaiser
Wird gerade schon nachgekocht ;-) Kraut ist geschnitten und gewürzt, die restlichen Zutaten vorbereitet. Das Kraut darf jetzt noch ein bißchen ziehen und dann gehts los.
Ein kleiner Krautkopf (gut 1 kg) war sowieso noch da und sollte verbraucht werden, den Rest hat man sowieso im Haus. Beim Kümmel habe ich mich zurückgehalten, ich mag es nicht wenn er so stark raus schmeckt. Es reicht wenn es eine kleine Note bekommt, man aber nicht direkt den Kümmel .
Solange Du nicht türkisch redest beim Essen, war es nicht zu viel. :pfeif:
 

macroy

Grillkönig
Solange Du nicht türkisch redest beim Essen, war es nicht zu viel. :pfeif:
Hehe, selbst kurz davor wäre es mir zu viel. Ich mag es nicht wenn Kümmel stark oder dominant raus schmeckt (so ein ganz leichter Unterton ist gut).
Das geht bis auf einer Person allen in der Familie so. Kümmel ist halt nicht jedermanns Sache.
 
OP
OP
Cladonia

Cladonia

Fata della Pasta
5+ Jahre im GSV
.... und es köchelt vor sich hin um weich zu werden :-). Das was ich bisher probiert habe, sehr lecker.
Der Wein (Aroma), Bacon und Zucker/Karamel und die Säure vom Essig bilden eine tolle Einheit mit dem Kraut. Bin gespannt wie es fertig schmeckt wenn es weich ist.
Ich hatte eine gute Messerspitze Kümmel in Pulverform genommen. Als komplette Körner habe ich den ohnehin nicht zu Hause da ihn keiner mag.

Dazu gibts dann grobe Bratwürste und aufgebackenes Brot das schon 2/3 Tage alt ist. Ich denke letzteres kann man schön in den leckeren Sud vom Kraut tunken.
Richtig bodenständige Hausmannskost :-)

Edit: Ich habe 250 Gramm Speck genommen, die 120 Gramm (für gut ein kg Kraut) sahen mir dann doch etwas zu wenig aus :-D.
Jetzt hab ich Hunger :-) Das wird ein feines Abendessen - das Brot in den Sud tunken, mmmmh ...
 

macroy

Grillkönig
Das war wirklich sehr lecker. Silvia, danke für das schöne Rezept, das gibts bald wieder :-) .
Es war genau das herzhaft süßliche was ich heute gebraucht habe, in Verbindung mit der Bratwurst und Brot, für mich heute wirklich perfekt.

Anbei noch ein paar Schnappschüsse.

So schnell habe ich noch kein Rezept nachgekocht.
Ich sehe vorher den Kohl in der Küche liegen, dachte noch was man damit machen könnte, setze mich dann aber kurz an den Rechner und da springt mir zufällig direkt der Post von Silvia ins Auge. Aufgestanden, Kohl und Zutaten vorbereitet, gekocht und genossen. Besser hätte es nicht laufen können :-D

Silvia, was gibts morgen? ;-)

20190225_185817[1].jpg


20190225_190318[1].jpg


20190225_194604[1].jpg


20190225_194610[1].jpg
 

Anhänge

OP
OP
Cladonia

Cladonia

Fata della Pasta
5+ Jahre im GSV
Das war wirklich sehr lecker. Silvia, danke für das schöne Rezept, das gibts bald wieder :-) .
Es war genau das herzhaft süßliche was ich heute gebraucht habe, in Verbindung mit der Bratwurst und Brot, für mich heute wirklich perfekt.

Anbei noch ein paar Schnappschüsse.

So schnell habe ich noch kein Rezept nachgekocht.
Ich sehe vorher den Kohl in der Küche liegen, dachte noch was man damit machen könnte, setze mich dann aber kurz an den Rechner und da springt mir zufällig direkt der Post von Silvia ins Auge. Aufgestanden, Kohl und Zutaten vorbereitet, gekocht und genossen. Besser hätte es nicht laufen können :-D

Sivia, was gibts morgen? ;-)

Anhang anzeigen 1878653

Anhang anzeigen 1878654

Anhang anzeigen 1878655

Anhang anzeigen 1878656
Das sieht ja lecker aus, ein wunderschön angerichteter Teller, hätte ich jetzt gerne :-) Freut mich wirklich sehr, daß ich Dich kochtechnisch inspirieren durfte :-) Wir finden die Kombination auch hervorragend - haben das ja in einem unserer Stammgasthäuser gegessen und der Wirt (ist auch der Koch) hat mir verraten wie er es macht, halt in Gasthausmengen ;-) Die einfachsten Dinge schmecken meist am besten.

Morgen gibt es wahrscheinlich wieder kalte Küche, es muss ja einiges weg weil ich von Donnerstag bis Sonntag mit einer Freundin in Wien bin und Gatte nicht kocht. Danach gibt es wieder ordentliches Essen :-)

Schönen Abend noch Silvia

P.S.: Vielleicht kochst ja wieder einmal etwas nach von mir.
 

macroy

Grillkönig
Die einfachsten Dinge schmecken meist am besten.
Stimmt in dem Fall zu 100%.
Morgen gibts wohl den kläglichen Rest (falls er den heutigen Tag überlebt).
Viele Grüße und auch ein danke an deinen Wirt. Falls er noch mehr so leckere, einfache und schnell gemachte Rezepte verraten möchte, gerne her damit :-D.
Viel Spaß in Wien, lass es dir gut gehen und ebenfalls noch einen schönen Abend.

PS: 3 Bratwürste und 3 Portionen Kraut, ich bin platt.
 
OP
OP
Cladonia

Cladonia

Fata della Pasta
5+ Jahre im GSV
@Cladonia

Hallo Silvia,
super Rezept, hock hier im Büro und mir trieft der Zahn.
Danke an Dich und den Wirt für's teilen der leckeren Sach'.

VG
Hartmut
Danke für Deinen netten Kommentar Hartmut :-)

Ich hätte auch Hunger, hatte keine Jause mit heute - werde aber bald heimfahren und überlegen was ich heute zum Abendessen richte.

Schönen Nachmittag wünscht Dir Silvia
 

GrillAir23

Grillkönig
Könnt ich jetzt auch essen. Schaut verdammt lecker aus.
 
Oben Unten