• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

AndreB94

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

ich brauche da mal eure Hilfe. Am Wochenende möchte ich gerne Spareribs auf dem neuen Gasgrill in der 3-2-1 Methode zubereiten. Dazu habe ich in einem neuen Geschäft, nennt sich selbst "Fleischsommelier", 3 Spareribs gekauft mit dem Wunsch nach St. Louis Cut. Auf dem Beleg steht allerdings "Duroc Loin Ribs" zum Preis von 11,90€/kg und erhalten habe ich das, was auf folgenden Bildern zu sehen ist.
IMG_9077.JPEG
IMG_9078.JPEG
IMG_9076.JPEG


Laut dem, was ich im Internet zu St. Louis Cut finde, sollten die Spareribs vom Knorpel und der Spitze getrennt sein. Auf dem 2. Bild scheint dies nicht so zu sein.
1) Was habe ich hier nun erhalten? Sind dies nun St. Louis Cut Ribs oder die auf dem Zahlungsbeleg geschriebenen Loin Ribs?
2) Kann ich die Ribs, so wie sie sind, einfach mit einem Rub würzen und problemlos mit der 3-2-1 Methode garen?
3) Ist der Preis dafür gerechtfertigt?

Ich freue mich über jede Antwort von euch. Man lernt ja nie aus. :)
 

Lanzarolo

Anstaltsbader
5+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Moin,
das passt schon.
Für Duroc ein fairer Preis,finde ich.
Hab dir mal ein Bild rausgesucht,wie du sie noch
perfekt trimmen kannst.
1589300426705.png

( Quelle oklahomajoes.com)

:prost:
Tom
 

Cptn.Blaubaer

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ein paar cm mehr oder weniger tun doch dem Grillspaß keinen Abbruch. Jedenfalls schauen St Louis Cut Ribs, die ich von meinem Lieferanten des Vertrauens bekomme, deinen sehr ähnlich.
Ich mache die wie sie sind, wenn sie fertig sind trenne ich, wie von @Lanzarolo gezeigt, den unteren Teil ab und mache sowas wie Burnt Ends draus.
Ob du so wie sie sind loslegen kannst, ja schon, aber besser noch vorher die Silberhaut entfernen. Zu 3-2-1, bei dem Cut mach ich 2-2,5-0,5, da sind sie dann sicher FOTB.
Viel Erfolg!
 
OP
OP
A

AndreB94

Militanter Veganer
Besten Dank für eure Tipps. Die Silberhaut wird auf jeden Fall entfernt. Wie siehts aus mit 24h vorm grillen einrubben? Quatsch?

Da auf dem Beleg "Loin Ribs" steht, ist das sicherlich ein Fehler, richtig? Loin Ribs zählen doch zu den Baby Back Ribs/Kotelettrippchen?
 

Cptn.Blaubaer

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich mache es wie es gerade passt, größere Mengen am Vorabend, manchmal auch spontan direkt davor. Geschmacksunterschied konnte ich nicht wirklich erkennen. Wenn man im TV den Profis in US BBQ Restaurants zusieht hauen die auch den Rub drauf und ab geht’s ins Warme. Ist aber natürlich ein schönes Ritual, wenn man schon frühzeitig mit den Vorbereitungen beginnt. ;)
Zum Kassenbon: vielleicht hat er St Louis nicht im System.
 

Lanzarolo

Anstaltsbader
5+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Der Ausdruck Loin Ribs passt schon! In Deutschland laufen die unter Schälrippen.

Zu deiner Frage, ob es St. Louis Ribs sind, ein ganz klares ja/nein!
Das Grundmaterial stimmt schon mal, lediglich der Zuschnitt ist nicht ganz richtig.

Spricht man von St. Louis Ribs, dann das im Endeffekt Loin Ribs mit etwas dickerer Fleischauflage im speziellen St. Louis Cut.

Viel Spaß beim Grillen.
Die werden bestimmt super! Und für Duroc ist der Preis echt fair.
 
OP
OP
A

AndreB94

Militanter Veganer
Super, dann werde ich die mal in einem Stück auf den Grill schmeißen und mal schauen wie das Ergebnis wird. Habe mir dazu klassisch Ankerkraut Magic Dust geholt, bei der BBQ Sauce bin ich mir noch nicht sicher. Habe da aktuell die von Bullsey Sweet & Spicy.

Habe eben was von Burnt Ends gelesen von diesen "überflüssigen" Stücken. Habt ihr da eine Zubereitungsempfehlung für mich?
 

Cptn.Blaubaer

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Vor dem Glacieren abschneiden, in Würfel (ca 2-3cm) schneiden, ordentlich Sauce drauf und in der Schale nochmal 45-60min indirekt auf dem Koncisgitter rein. Also eh fast wie die restlichen Ribs, sind halt dann kleine Happen mit viel Geschmack weil rundum gemobbt. Ich nehm für die immer eine andere Sauce als für die Ribs, die auch nur 30min glaciert werden. Die Ribs sind der erste Gang, die quasi Burnt Ends das Dessert bzw der Snack wenn das erste Völlegefühl verflogen ist und das vierte Verdauungsbier nach fleischlicher Unterstützung verlangt.
 

Cptn.Blaubaer

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Wenn du es richtig aufwändig machen willst, kannst du natürlich die Burnt Ends so richtig mit Butterflocken und ein bisschen braunem Zucker noch so 1-1,5h Stunden in der geschlossenen Schale indirekt dahinschmurgeln und erst dann moppen und noch ein Stünderl in der offenen Schale am Grill lassen. Dazu bin ich aber meistens zu faul. ;)
 
OP
OP
A

AndreB94

Militanter Veganer
Heute wurden die Ribs mit Ankerkraut Magic Dust eingerubbt und im Kühlschrank gelagert. Das mit der Silberhaut sieht auf Videos so einfach aus, war es bei diesen Rippchen tatsächlich nicht.

Deshalb zwei Fragen
- Oben beim Fleisch sah es aus, als ob dort direkt auf dem Fleisch ebenfalls eine silberne Haut wäre. Bekommt man aber definitiv nicht ab. Das kann man doch sicherlich dran lassen?
- Bei der 3-2-1 Methode dienen die 3 Stunden am Anfang ja ausschließlich zum räuchern/smoken. Wenn ich aktuell keine Räucherbox und Chips dafür habe, kann ich mir die kompletten 3 Stunden sparen oder auf evtl. 1 Stunde reduzieren? Evtl. dafür länger dämpfen lassen? Laut @Cptn.Blaubaer wären ja 2,5h nicht verkehrt.
 

BBQ_FAN_01

Beräucherer der Umgebung & Holzfeuer Aficionado
Supporter
Ich würde trotzdem mind 2h smoken, nimm doch einfach ein Stück Jehova, leg ein paar Apfel Holzchips rein und mach ein paar Löcher rein und leg es auf den Rost von deinem Monster, das qualmt dann schon ordentlich
 

Cptn.Blaubaer

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Es dürfte auch an der Rauchware fehlen.
Ich entferne nur die Silberhaut an der Unterseite.
Meine „nur dämpfen“ Erfahrungen kommen aus meiner 3-Griller Zeit, da haben die 2,5h bei ca 150° immer gereicht, um FOTB Ribs zu bekommen. Schlimmstenfalls vorsichtig aufmachen, das Ergebnis überprüfen und nötigenfalls noch ein bisschen weiterdämpfen. Wichtig ist halt, die wirkliche Dämpfphase zu beachten, wenn man alles kalt auf den Grill stellt, dauert es einige Zeit, bis es losgeht. Man liest ja in vielen Fäden, dass das Ergebnis nicht zufriedenstellend war und oft stellt sich dann raus, dass die Temperatur zu niedrig oder die Zeit zu kurz war.
Wünsche gutes Gelingen!
 
OP
OP
A

AndreB94

Militanter Veganer
Danke für den Tipp. Gut zu wissen!

Heute kam mein Maverick ET-732 an und habe es gerade getestet. Bräuchte hier erneut den Rat von euch Experten. Ich habe den Garraumfühler oben rechts platziert, da ganz links ein Brenner auf Volllast läuft und laut Deckelthermometer bis 150-160 Grad heizt. Laut dem Garraumfühler vom Maverick wird mir eine Temperatur von 111C° angezeigt.

Auf welche Temperatur sollte ich mich nun für die Ribs verlassen? Ist der Fühler falsch positioniert? Mein Plan war links Brenner an und die Ribs mittig/rechts zu platzieren, da indirekt. Wenn aber knapp über dem Grill so ein Temperaturunterschied herrscht, auf welchen Wert soll ich mich nun verlassen? Bzw. warum herrscht so ein Unterschied? Warme Luft steigt nach oben, so schlau bin ich auch. Sollte sich das nach einer Zeit nicht nach unten ausgleichen?

IMG_9091.JPEG
IMG_9092.JPEG
IMG_9093.JPEG
 

jop68

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Verlass dich auf das Maverick, aber befestige den Fühler eher in der Mitte. Die Hitzeverteilung ist schon unterschiedlich und das Deckelthermometer misst tendenziell zu hoch, da es eben im Deckel ist.
Das passt schon.
 
OP
OP
A

AndreB94

Militanter Veganer
Ok, dann werde ich das morgen erneut testen. Bezüglich smoken habe ich von einem Freund eine Räucherbox + Oak Chips bekommen. Wie stellt man das auf dem Gasgrill am geschicktesten an? Die Räucherbox einfach auf das Hitzeblech vom 1. Brenner stellen der auf Vollgas steht, oder lieber auf den 2. Brenner stellen und bei Bedarf abschalten, sollten die Chips anfangen zu brennen?
 
OP
OP
A

AndreB94

Militanter Veganer
Ja Freunde, ein voller Erfolg. Die Ribs waren ein absoluter Genuss. Zeitlich habe ich mich nach 1-2-1 orientiert, da ich nicht genügend Chips zum räuchern da hatte. Der Rauchgeschmack war allerdings mehr als genug und einen kleinen Rauchring gabs auch. Leider kam die IKEA Schale nicht rechtzeitig, weshalb ich improvisieren musste und die Ribs leicht im Saft standen - aber halb so wild. Etwas saftiger und heißer hätten die Ribs durchaus am Ende sein können. Evtl. die letzte Phase auf 30 Minuten verkürzen und in den letzten 10 Minuten auf 150 Grad schön anheizen? FOTB waren Sie definitiv, nicht zu weich, ein wenig Biss war vorhanden.

Anbei ein paar Impressionen.
IMG_9097.JPEG
A7BF26C0-B304-420F-986E-0D2358617D99.jpg
8A1AF2CD-9127-4A1C-8907-4D3263CCF678.jpg
F36FCF2A-AA40-4907-AF38-089D117FC583.jpg
E69CD179-B085-4274-8C24-C0BDAED1CCE1.jpg
IMG_9110.jpeg
 
Oben Unten