• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Temperaturchaos! Hilfe!

CptBinks

Militanter Veganer
Hallo liebe Community,

ich habe gestern das erste Mal Spareribs auf meinem Gasgrill gemacht. Da ich nicht so viel Zeit hatte, habe ich sie nach der 40-40-40 Methode gemacht. Die Ribs habe ich mit einem Halter auf einer Schwedenschale in die Mitte des Grills platziert. Dahinter habe ich mit Hilfe einer Klemme, einen Temperaturfühler angebracht. Jetzt wurden die beiden äußersten Brenner auf höchster Stufe gezündet. Nach einigen Minuten zeigte mit der Fühler nur ca. 110° über dem Rost an und es stieg auch nicht weiter. Da ich allerdings ca. 150° erreichen wollte, zündete ich noch einen der mittleren Brenner auf kleinster Stufe und auf einmal schoss die Temperatur in die Höhe und das Thermometer zeige ca. 190° an. War hier der Fühler vielleicht zu nahe an dem mittleren Brenner platziert? Ich hatte tierische Probleme die richtige Temperatur zu finden und zu halten. Beim dämpfen, habe ich den Fühler auf die in Alufolie eingepackten Ribs gelegt. Dort waren dann um die 140°. Da ich nach 20 Minuten allerdings noch kein Rosmarin, Knoblauch usw. gerochen habe, habe ich mal einen zweiten Fühler wieder über dem Rost platziert und dort waren es dann nur ca. 80°. Wie kann es denn zu solchen Schwankungen kommen? Gibt es einen Trick bei der Platzierung des Thermometers? Ich habe dann mal einen Fühler in die Alufolie gestochen um zu schauen ob der Apfelsaft kocht. Fehlanzeige, ich musste erst alle Brenner starten, damit es überhaupt 100° in dem Paket wurden. Es war echt nervenaufreiben. Ich bin für jeden Tipp dankbar!

Vielen Dank im Voraus und beste Grüße
CptBinks

P.S. die Ribs waren trotzdem lecker
 

jop68

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Da stellt sich erstmal die Frage, welches Thermometer du benutzt, normalerweise sind die Dinger ziemlich zuverlässig.
Aber da scheint irgendwas nicht zu stimmen, da die Schwankungen ganz extrem sind. Von außen ist das natürlich schwer zu beurteilen.

Was ich allerdings machen würde, wäre den Apfelsaft vorher aufzukochen, damit er schon eine Mindesttemperatur hat. Und dann nicht durch die Alufolie bohren, da Du ja auf keinen Fall Dampfaustritt haben möchtest.

Aber wenn es am Ende geschmeckt hat, kann ja nicht alles verkehrt gewesen sein :-)
 
OP
OP
C

CptBinks

Militanter Veganer
Danke für die schnelle Antwort!

Ich habe das ThermoPro TP17 benutzt und vorher auch mal beide Fühler in heißes Wasser gehalten. Beide Fühler haben dieselbe Temperatur angezeigt. Danke für den Tipp! Werde ich das nächste Mal so machen :)
 

Megajoschi

Metzgermeister
Die 1 Sterne Rezensionen auf Amazon laufen zum Teil in die gleiche Richtung wie das, was Du erzählst. Aber wie @jop68 schon schrieb, das ist von außen schwer zu beurteilen.
 
Oben Unten