• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Tropfschale aus Edelstahl direkt auf die aktiven Brenner?

dr_alf

Militanter Veganer
Hallo zusammen,
als Forumsneuling habe ich schon nach Threads gesucht, die evtl. das selbe Thema behandeln, bin aber nicht fündig geworden. Falls ich etwas übersehen habe, seht es mit bitte nach.
Hier zu meinen Fragen/ Problemstellung:
Ich habe einen Weber Spirit e210 (erste Generation) und wollte mich nachdem ich einiges zu Gyros vom Gasgrill gesehen und gelesen habe, auch Mal an die höheren Künste des grillens (nicht nur Fleisch auf Rost) wagen.
Der Drehspieß ist da, auf Empfehlung auch die Edelstahlschale (aus dem schwedischen Möbelhaus) als Tropfschale, das Fleisch einige Stunden in der Marinade eingelegt und gleichmäßig auf dem Spieß verteilt aber - die Tropfschale auf dem Rost ist so hoch, dass das der Spieß sich nicht frei drehen kann.
In meiner Not habe ich die Schale direkt auf die Bleche über den brennern gestellt und mit etwas Wasser gefüllt, damit sie nicht anfängt zu glühen.
Bei einigen Rezepten, Anleitungen, Tutorials habe ich bislang nur gesehen, dass die Schale auf inaktive Brenner gestellt wurde und Heckburner oder ein seitlicher Brenner aktiviert wurden. Das geht bei meinem kleinen Gerät aber leider nicht. Zwei Brenner und der hintere sind nunmal über zwei Regner gesteuert.
Daher meine Fragen an euch mit Ahnung und Erfahrung:
Kann man das so machen?
Wäre es besser, den Spieß nicht mittig zu bestücken, sondern nur auf einer Seite und dann indirekt zu grillen (auch wenn es dann ggf. nicht knusprig wird)?
Macht die Hitze bei direkter Auflage auf aktiven Brennern der schale vll gar nichts aus und ich bin übervorsichtig?

Über antworten und Hilfe würde ich mich sehr freuen. Schließlich soll auch Mal Grillhähnchen auf den Spieß und das ist denke ich noch dicker!

Liebe Grüße Alf
 

Hell Commander

RIB-Master - Rest In Beef
5+ Jahre im GSV
Wie wärs denn mit sowas

Screenshot_20200626_204029_com.amazon.mShop.android.shopping.jpg


https://www.amazon.de/dp/B07DPQYZ1T/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_udK9EbYRAPEWD

Mit Luftschlitzen. Da kommt noch Hitze durch und der Grill bleibt großteils sauber.
Die Grillschale wird natürlich optisch nicht mehr so top aussehen, aber funktioniert.


Der Link ist nur ein Beispiel, muss halt gucken ob / welche Größe für dich passt.
Wenns um Gyros geht, ist dieses Rezept meiner Erfahrung nach absolut top:

https://www.grillsportverein.de/for...art-des-hauses-gyros-souvlaki-bifteki.302612/


Dann viel Erfolg!

Edit: Der Konics würde nichts passieren im Sinne von Durchglühen. Die läuft vermutlich an und hätte eingebrannte Stellen, die nur schwer sauber werden . Sie würde aber (mit Wasser auch) wie ein Hitzeschutzschild wirken. Die indirekte Temperatur würde natürlich dennoch steigen
 
OP
OP
D

dr_alf

Militanter Veganer
Hi Hell Commander,
danke für die schnelle Antwort!
Um die Optik der Schale geht es mir eigentlich nicht. Die ist für den Grill gekauft und kann meinetwegen schwarz sein.
Die Frage ist eher, ob sie es aushält oder da während des Grillens ein Loch entsteht oder sie sich auflöst, Dämpfe an das Fleisch abgibt und ich Stress wegen des ausfallenden Essens bekomme. :bash:
 

Hell Commander

RIB-Master - Rest In Beef
5+ Jahre im GSV
Wenn du Edelstahl nimmst, passiert nix.
 

DisposableHero78

Putenfleischesser
Hallo @dr_alf,
wenn die Schale wirklich aus Edelstahl ist, dann kann die das ab. Ich nehme dafür z.B. die Koncis-Schale vom schwedischen Möbelhaus. Die würde das wahrscheinlich auch ohne Wasser drin überstehen, wenn dann aber Fett in die glühend heiße Schale tropft, würde das wohl zu brennen anfangen. Daher immer eine Tasse Wasser dazu, bei längerem Grillen zur Not nachkippen. Was auf jeden Fall passiert, ist dass sich die Schale verfärbt ... die wird evtl. diese bunten Verfärbungen von ausgeglühtem Stahl bekommen, aber auf jedenfall von Aussen schwarz werden mit der Zeit. Und bei der Dicke der Koncis, sind deine Brenner eher durchgerostet, als die Schale ;)

Bei mir sieht das dann etwa so aus:



wobei beim ersten garen alle 5 Brenner an sind, später dann nur die jeweils 2 äußeren und der Backburner -> Man soll den backBurner niemals anmachen, wenn alle unteren Brenner laufen, da der Backburner sonst wegen Sauerstoffmangel ausgehen könnte.

Gruß Sven
 

Hell Commander

RIB-Master - Rest In Beef
5+ Jahre im GSV
Auch nicht, wenn es direkt auf den Blechen über den Brennern steht?
Nein. Deine Brennerabdeckungen sind ja auch entweder nur aus emailiertem Blech oder gar Edelstahl. Die Schale wird nicht durchbrennen
 
OP
OP
D

dr_alf

Militanter Veganer
@Hell Commander:
Das stimmt. Aber auch die Bleche fangen bei voller Last an zu glühen. Aber stimmt wohl... schmelzen wird da wohl nichts.

@DisposableHero78:
Der Hinweis mit dem Fettbrand ist gut. Das hatte ich noch nicht wirklich bedacht.

@DosenWerfer:
Das ist eine genialer Hinweis. Da werde ich nachher mal messen und wohl nochmal „Möbel“ shoppen müssen
 

Hell Commander

RIB-Master - Rest In Beef
5+ Jahre im GSV
Das stimmt. Aber auch die Bleche fangen bei voller Last an zu glühen. Aber stimmt wohl... schmelzen wird da wohl nichts.
Ja... zumal du den Gyrosspiess ja hoffentlich nicht bei Volllast (300, 400 Grad) machen möchtest 🌋!?

Ich hatte meinen bei ca . 180 - 200 Grad gemacht, allerdings hab ich noch einen Backburner den ich hinterher zugeschaltet habe, um alle 15 min einen Abschnitt zu machen.

IMG_20200611_114155.jpg

Die Stacheln der Spieße kannst du übrigens nach außen machen. An den Seiten je eine halbe Gemüsezwiebel (hier unter den Fleischmassen nicht sichtbar 😅)

Wie schon gesagt, die Riffelschale mit Luftschlitzen wäre noch eine Option ohne Backburner.

Aber falls deine Konics doch mal glühen sollte, stell mal ein Foto rein :prost:
 

Hell Commander

RIB-Master - Rest In Beef
5+ Jahre im GSV
IMG_20190727_183047.jpg

Hier hab ich noch ein Foto vom Ex Weber Genesis mit der Riffelschale ausgegraben...
 
OP
OP
D

dr_alf

Militanter Veganer
@Hell Commander:
Der Genesis hat ja auch die Möglichkeit in der Mitte indirekt zu grillen. Das ist ja genau mein Problem. Aber ich ich habe ja jetzt schonmal ein paar Ansätze.

Auf jeden Fall sehe ich jetzt ein, dass die große konics nicht das richtige war. Habe die Schale nach ca. 45 Minuten weggenommen, der Spieß innen gar aber von außen noch nicht bei der der gewünschten Bräune war.

Fürs Wochenende muss ich mir was anderes einfallen lassen (da kommt dann ein größerer Spieß darauf). Vll schaffe ich es ja bis dahin, ein tiefergelegtes Rost wie von @DosenWerfer vorgeschlagen hintebekommen. Vll dann auch mit der kleineren konics.

IMG_20200626_204032.jpg
 

DosenWerfer

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Evolution. :thumb2:

Mit ein bisschen Hausverstand arbeiten/korrigieren. Erfahrungen machen. Das wird.
Sozusagen: Was nicht passt, wird passend gemacht.

Bist ja anscheinend nach sagen und hören im teuertsten Forum unterwegs.

:pfeif:
 

Hell Commander

RIB-Master - Rest In Beef
5+ Jahre im GSV
Ah okay, du hast nur 2 Brenner, richtig?
Ich sehe da zwei Möglichkeiten :

1. Die Riffelschale mit Luftschlitzen auf die Brennerabdeckungen stellen, da sollte auch in der Mitte noch genügend Hitze ankommen.

2. Erst mit Konics + Wasser vorgaren je nach Dicke 1 h (oder halt nach Gefühl, solange das was abgeschnitten wird, durch ist) . DANN Konics rausnehmen und ohne alles (also Brennerabdeckungen bleiben schon drauf) volle Power. Dann dürfte ja nicht mehr sooo viel Saft in die Auffangschale laufen.

Edit : ich würde es vielleicht sogar OHNE Wasser versuchen. Habe hier, in Zusammenhang mit Hähnchen, gelesen, dass Wasser der Knusprigkeit "schadet"
Habedda selber aber keine Erfahrungen zu.
 

Mc Muck

Militanter Veganer
Ich habe auf dem Spirit e210 ein flaches Edelstahl-Backblech OHNE FLÜSSIGKEIT! direkt auf die Aromaschienen gestellt. Fett tropft runter aber da brennt und schmilzt nichts.
84832BD2-EAA5-4E41-82C9-58FCCB0B7BAA.jpeg
DDBB4E4D-A3B5-42EC-9200-A233EAB2EF50.jpeg
 
OP
OP
D

dr_alf

Militanter Veganer
Hey @Mc Muck , danke für deinen persönlichen Erfahrungsbericht inkl. Fotos! Dein Ergebnis sieht besser aus als meins! Darf ich nach Rezept und Zubereitung fragen?
Und wie ist deine Erfahrung mit den Aromaschienen und Hitzereflektoren? Machen die einen Unterschied? Ich habe noch die ersten originalen emaillierten Bleche ohne Reflektoren darunter im Einsatz.
 
OP
OP
D

dr_alf

Militanter Veganer
Evolution. :thumb2:

Mit ein bisschen Hausverstand arbeiten/korrigieren. Erfahrungen machen. Das wird.
Sozusagen: Was nicht passt, wird passend gemacht.
Ja. "Probieren geht über studieren" und "wer nicht wagt der nicht gewinnt". Habe Grade Mal gemessen und die Idee mit dem tiefergelegten Rost bringt aufgrund der Aromableche nur max. 2 cm. Daher muss irgendetwas ganz anderes her.

Bist ja anscheinend nach sagen und hören im teuertsten Forum unterwegs.

:pfeif:
Wie meinst du das? Habe ich etwas verpasst?
Oder meinst du zurecht dieses Forum? Habe in der einen Woche seit meiner Anmeldung schon echt viele interessante (auch kostspielige) Sachen gelesen.
 

Hell Commander

RIB-Master - Rest In Beef
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

am letzten Wochenende hatte mal alles gepasst, das Wetter, keine Termine und alle hatten Appetit auf griechische Leckereien. Gyros, Souvlaki, Bifteki - haben wir alles schon gehabt, nur irgendwie nie gleichzeitig.

Start war am Samstag, zuerst den Zwiebelsaft angesetzt...


1.Zwiebelsaft
1 Gemüsezwiebel, grob gehackt mit
2 TL Salz
2TL Zucker
in einem Sieb vermischen und in ein passendes Gefäss stellen. Nach etwa 6h haben sich 3 EL Saft gebildet, die für 3kg Fleisch ausreichen.

Danach ging es ab zum Markt um die restlichen Zutaten zu besorgen. Glatte Petersilie, cremigen Schafskäse, Peperoni, Oliven, Weißkohl, Rotkohl, usw.....

2.Zaziki
1kg griechischen Joghurt
2 Knoblauchzehen, gepresst
1,5 TL Salz
10cm Salatgurke, geraspelt
1 EL Olivenöl
1 Prise Zucker
1 TL Dill, getrocknet
2 TL frischer Zitronensaft

Wir lassen den Joghurt in einem Geschirrtuch noch abtropfen, die Molke kann ruhig weg. Dafür pressen wir die Gurkenraspel nicht aus, gerade im Sommer bei Gurken aus eigener Ernte bringt das Geschmack.

Anhang anzeigen 1811222

Weiter ging es mit dem Bohnensalat - der geht bei uns immer, auch ohne Grill-Session.

3.Bohnensalat
400g Dose weiße Bohnen
200g Dose rote Bohnen
Bohnen in ein Sieb geben, waschen und abtropfen lassen
1 rote Zwiebel, fein gehackt
2 TL glatte Petersilie, gehackt
4 EL Olivenöl
0,5 TL Salz
0,25 TL Pfeffer
Prise Zucker
1 TL Oregano
1 TL frischen Zitronensaft
1 TL hellen Balsamico


Anhang anzeigen 1811225
Als Nächstes kam das Fleisch an die Reihe, 2,6kg Schweinenacken vom Hofladen. Deutsches Hausschwein, nicht Bio aber aus vernünftiger Haltung und Schlachtalter 24 Monate.

Anhang anzeigen 1811226

Die Sehnen, das "lose" Fett noch entfernt und in 6-8mm dünne Scheiben geschnitten ging es ab in die Marinade.

4.Gyros-Marinade (pro 1kg Fleisch)
50ml Olivenöl
1 EL vom angesetzten Zwiebelsaft (10g)
1 EL Branntweinessig (10g)
1 Knoblauchzehe, gepresst
1,5 EL Oregano, getrocknet (2,5g)
0,5 TL Majoran, getrocknet (0,8g)
1 TL schwarzer Pfeffer, gemahlen (1,5g)
0,5 TL Kreuzkümmel, gemahlen (0,5g)
1 TL Paprika, edelsüß (1,5g)
1/8 TL Cayennepfeffer (0,2g)
1 geh. EL glatte Petersilie, gehackt
Das Salz mische ich erst am nächsten Tag, vor dem Stecken des Spießes, dazu
15-18g Salz, je nach Gusto

Alles (zunächst ohne das Salz:-)) vermischen und zum Fleisch geben.

Anhang anzeigen 1811240

Dann gut abgedeckt für 24h in die Kühlung.

Anhang anzeigen 1811241

Am Sonntag in der Früh wurden als erstes die Souvlaki-Spieße eingelegt...


5.Souvlaki (6 Stk.)
600g Schweinelachs
1 Knoblauchzehe, gepresst
Saft einer 1/2 Zitrone
25ml Olivenöl
2 TL Oregano
1 TL Salz
0,5 TL Pfeffer
2 TL glatte Petersilie, gehackt
Zwiebelringe zum Einlegen

...und die Bifteki gebastelt.

6.Bifteki (6 Stk.)
500g gemischtes Hackfleisch
100g cremigen Schafskäse
1/2 Zwiebel, sehr fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 TL Salz
0,5 TL Pfeffer
1 TL Oregano, getrocknet
1 TL Thymian, getrocknet
1 TL Paprika, edelsüß
2 EL glatte Petersilie, gehackt
1 Spritzer Zitronensaft

Da unser bevorzugter Schafskäse in etwa die Konsistenz von Frischkäse hat, teile ich ihn in 6 Portionswürfel und gefriere ihn bis er fest ist. Dann klappt das später besser mit dem Zusammenbau :-)


Nun endlich wurde das marinierte Gyros-Fleisch mit dem Salz vermischt und auf den Spieß gesteckt.

Anhang anzeigen 1811242

Während die Sache schon mal läuft habe ich gekochte Kartoffeln vom Vortag mit etwas Rapsöl, Paprika, Salz und einer Prise Pfeffer vermischt. Diese kamen dann bei 180°C in die Kugel.

Anhang anzeigen 1811267

Nach 20 Minuten kam zu den Kartoffeln noch etwas Gemüse, vermischt mit Öl, Salz, Knoblauch, mediterranen Kräutern und etwas Pfeffer.

Anhang anzeigen 1811271

Deckel drauf und weiter ging es mit "dem Bügelbrett für den Herrn", mein neuer TQ285. Ein klasse Teil, macht genau das, was er soll - in diesem Fall Bifteki.

Anhang anzeigen 1811280

Anhang anzeigen 1811282

Die Kartoffeln sind gut, das Gemüse hat noch Biss...

Anhang anzeigen 1811283

...Zeit für die Spieße. 30 Sekunden pro Seite auf den heißen Rost, dann nur noch kurz indirekt auf der Platte garziehen lassen, sonst wird das trocken :o

Anhang anzeigen 1811284

Anschnitt...:sun:

Anhang anzeigen 1811288

Als Gyrosschaufel dient mir immer noch die alte Stielkasserolle, die ich vor 6 Jahren in der Mitte durchgeschitten habe - ein Provisorium setzt sich durch ;)

Herrlich, schöne Bräunung, aussen würzig und innen aromatisch saftig - ick freu´mir...

Anhang anzeigen 1811290

...auf zur nächsten Kruste.

Anhang anzeigen 1811323

Meine Tochter hatte in der Zwischenzeit den Reis vorbereitet, zu meiner Freude ohne Erbsen.
Ich mag Erbsen, aber eben nicht im roten Reis :-).

Zum Gemsal gibt´s nicht zu erzählen, Weißkohl und Rotkraut mit Essig, Öl, Salz, Zucker und einer Prise Pfeffer, etwas kneten und über Nacht ziehen lassen. Dazu etwas Deko.


Anhang anzeigen 1811324

So, wer hatte die Nr.23, Ouzo-Platte?

Anhang anzeigen 1811328

Anhang anzeigen 1811330

Ging so, kann man maaal essen...:D



Spass beiseite, das war echt saulecker :essen!:

Ich glaube, ich brauche doch so einen Profi-Gyros-Grill mit Indoor-Zulassung, der Eigenbau hat für größere Verköstigungen dann doch nicht genug Wumms und bei Wind schwächelt er sowieso.
Göga hatte bei dem Vorschlag milde gelächelt, äh, glaube ich jedenfalls...egal, mal sehen:hmmmm:

Vielen Dank für´s Reinschauen und bis bald...
@dr_alf, für Gyros kann ich das Rezept aus diesem Thread nur empfehlen! 👆
Bei dem waagerechten Spieß, empfehle ich allerdings die Hälfte an Salz.

Daher muss irgendetwas ganz anderes her.
Was meinst du damit? Du bist doch fast schon am Ziel. Flaches Backblech ohne Wasser ggf. mit Luftschlitzen passt doch.
Du könntest auch ein schwarzes /emailliertes nehmen, das dürfte die Strahlungshitze von den Brennerabdeckungen noch weniger reflektieren als das Edelstahl.

Oder meinst du einen Grill mit Backburner, dann passt der Spruch mit dem teuersten Forum wieder 😅
 

Fupps

Militanter Veganer
Je nach Spieß fülle ich die Schale nicht mit Wasser sondern mit Kartoffelspalten, Zwiebeln und sonstigem Gemüse. Besonders gerne unter Hähnchen.
74E18E05-3323-4FD3-8E26-27D064BF7742.jpeg
 
Oben Unten