• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Welchen BBQ Smoker kaufen

moritz8712

Militanter Veganer
Hallo zusammen

Ich möchte mir einen BBQ Smoker kaufen. Ich möchte ihn aber auch zum normalen, direkten Grillen nutzen können. Also ein Kombi-Gerät.

Die edlen Smoker wie Joe's, Cactus oder Farmer sind mir eigentlich zu teuer und so wie ich verstehe reine BBQ Smoker und nicht auch für direktes Grillen gegeignet.

Ich habe jetzt andere gesehen z.B. Char-Griller, der die Kombination anbietet. Allerdings hat ein Kollege von mir da den reinen Griller und er schien mir schon nach weniger Jahren fast auseinander zu fallen und auch sonst recht billig gemacht zu sein. In den USA sind die ja auch recht günstig.

Dann auch den I&O BBQ Smoker BBQ Grill Cajun "PRO". Oder den Medina River Jumbo Bar B Q Smoker. Der gefällt mir eigentlich am besten, aber ich weiss nicht, ob man den in Deutschland oder noch besser in der Schweiz (da wohne ich) auch bekommt.

Meine Fragen an euch:

Habt ihr Erfahrungen mit einem dieser BBQs?

Weiss jemand, ob man die Medina River BBQs hier auch kaufen kann?

Worauf muss man generell achten? Die Wandstärke ist ja oft ein Thema. Aber so wie ich das verstehe ist das vor allem hilfreich um die Temperatur zu stabilisieren beim BBQ, aber eher hinderlich, wenn man mal auch kurz was direkt grillen möchte, oder?

Was ist der Unterschied beim Rost? Char-Grill sagt sie hätten da Gusseisen udn das sei super (ist wahrscheinlich auch das billigste). I&O spricht von porzelanisiertem Grillrost. Was ist das? Hält das?

Gibt es sonst Tips, worauf man beim Kauf achten sollte?

Weiss jemand Bezugsquellen in der Schweiz?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Moritz
 

pascal

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
Hallo,

ich hab auch nur einen 2mm stahlblechsmoker / Chinabüchse, der fast wöchentlich im einsatz ist:-)) in der SFB grille ich sehr oft direkt, das geht wunderbar, vorallem wird beim anheizen der garraum auch schön warm und wenn du fleisch und gemüse grillst kannst du zb die champions gefüllte tomaten oder die zucchinischeiben falls vor dem fleisch fertig noch schön im garraum auf nem gut vorgewärmten teller warmhalten und kannst gleichzeitig das fleisch und die gegrillten beilagen "Warm" essen.
ich würd meine büchse nichtmehr hergeben..

ich grill nun seit über einem jahr regelmässig mit dem ding und er ist noch sehr gut in schuss- der hält bestimmt noch 3-4-5 jahre und dann wirds ein richtig massiver smoker, zum anfixen taugt so ein billigteil für 100-300€ auf jeden fall- wenn man merkt man nutzt den Smoker auch wirklich regelmässig kann man ja später immer noch richtig investieren.....
 

Hotte

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich schlie0e mich dem Grillgott Jörg an !

gugstu hier.....

Gartengrill, Smoker, Modell GO 410, Ondra - 950,00 EUR


Ansonsten schreib mal was Deine finanzielle Obergrenze ist.
Dann kann Dir wesentlich konkreter geholfen werden.

Gegenfrage: Hast Du schon mal einen Kugelgrill in Betracht gezogen ?


Damit kannst Du auch

- direkt
- indirekt
- mit Smokenator Langzeit NT (ist streßfreier als ohne)
- zusätzlich einen CIG (Gussrost)
- räuchern
- einen Rotisserieaufsatz fürs Spiessgrillen

Ist halt wesentlich günstiger als ein Smoker....

:prost:
 
OP
OP
M

moritz8712

Militanter Veganer
Hallo zusammen

Wenn es wirklich Sinn macht bin ich bereit bis zu maximal 1000 EUR auszugeben. Aber wie Christian auch schreibt, habe ich den Eindruck, dass eine günstigere Büchse für einen Anfänger ev. auch gut reicht. Oder was habe ich wirklich so viel besser bei einem der teureren?

:bbq:

Zur Frage mit dem Kugelgrill. Ich habe bereits seit Jahren zwei Kugelgrills und finde die sehr pratktisch. Allerdings habe ich sehr oft schlicht zu wenig Platz auf dem Grill. Vor allem, wenn Besuch kommt und ich noch viel Gemüse dazu mache (Was meist der Fall ist). Ich suche also auch mehr Grillfläche. Und dann fasziniert mich natürlich auch die Möglichkeit zu smoken, aber das wird eher nur bei speziellen Anlässen sein. Ich habe auf dem Kugelgrill auch schon mehrfach einen feinen Niedergar-Schweinehals gemacht. Echt super, aber ein Riesengefummel. Ich hatte nebendran immer einen zweiten Grill laufen und habe zur Temperaturregulierung über 4h immer wieder ein Stücklein Kohle rüber geschaufelt. Ich erhoffe mir natürlich, dass da das Feeling beim Smoker schon besser ist. Abgesehen davon, dass man halt auch für mehr Leute aufs Mal BBQen kann.

:kugel:

Wie ist das mit dem Rost? Ist Gusseisen nun Stahl oder "porzelanisiert" (??) besser? Habt ihr da Erfahrungen? Wehalb hast Du Jörg jetzt Gusseisen eingebaut?

Der Smoker "Eigenbau" von Christian sieht ja vielversprechend aus. Vor allem die Griffe sind schlicht der Hammer!!! Gratulation! Wenn Du so weiter machst wird das ein super Ding. Ein bisschen am geifern bin ich ja schon...

Vielen Dank für die Tips!

Moritz
 

Pater

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo zusammen

Ich hatte nebendran immer einen zweiten Grill laufen und habe zur Temperaturregulierung über 4h immer wieder ein Stücklein Kohle rüber geschaufelt. Ich erhoffe mir natürlich, dass da das Feeling beim Smoker schon besser ist.

Wenn du das vermeiden willst bist du mit einem Billigsmoker nicht gut beraten. Genau aus diesem Grund sind die Smoker mit einer dicken Wandung versehen, damit sie die Temperatur speichern und über längeren Zeitraum konstant halten. Wenn du eine China Blechbüchse kaufst hast du das gleiche Problem wie beim Kugelgrill. Ich muss bei meiner Grilltone auch ständig die Temperatur durch neue Kohlen nachregulieren oder aber Temperaturschwankungen einfach in Kauf nehmen!
 
OP
OP
M

moritz8712

Militanter Veganer
Kommt der hauptsächliche Preisunterschied also von der Wandstärke? Oder was ist es sonst noch so?

Dass eine dicke Wand besser ist fürs BBQ leuchtet mir ein. Aber muss ich beim direkten Grillen (was doch häufiger der Fall ist) dann nicht einfach auch immer auch 2h vorheizen um einigermassen Temperatur hinzukriegen? Das wäre dann der Nachteil.

Moritz
 

ChristianMarl

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Kommt der hauptsächliche Preisunterschied also von der Wandstärke? Oder was ist es sonst noch so?

Dass eine dicke Wand besser ist fürs BBQ leuchtet mir ein. Aber muss ich beim direkten Grillen (was doch häufiger der Fall ist) dann nicht einfach auch immer auch 2h vorheizen um einigermassen Temperatur hinzukriegen? Das wäre dann der Nachteil.

Moritz

je dicker das rohr (wandung) um so mehr kostet dieses!
also hauptsächlich kommt da der preis zu stande!
aber andere dinge spielen da natürlich auch eine große rolle z.B. wie der ganze Smoker verarbeitet ist!
bei schlechter verarbeitund sind dann z.B. zu große Spaltmaße vorhanden, die wiederum bringen einen enormen wärmeverlust!
oder das verhältniss muss auch stimmen ich kann z.B. kein 4mm Rohr nehmen und dann die ganzen anderen teile aus 6 oder 8mm machen sollte schon alles gleich sein! bzw das rohr sollte nicht mehr wie 2mm dicker sein als alle anderen teile( auflageflacheisen fürs rost ausgenommen)

oder die räder sollten entsprechend den Gewicht angepasst werden und nicht rumeiern wenn man diese mal bewegen muss! die teile haben locker wenns nen smoker mit 6-8mm ist mal 200-250Kg

Gruß Christian
 
Zuletzt bearbeitet:

Pater

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Aber muss ich beim direkten Grillen (was doch häufiger der Fall ist) dann nicht einfach auch immer auch 2h vorheizen um einigermassen Temperatur hinzukriegen?

Beim direkten Grillen liegt das Gargut direkt über der Kohle, da brauchst du gar nicht vor zu heizen! Oder heizt du einen normalen Grill auch vor???
 

UmMeL©

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Guter Grill mit Smokerfunktion...

... für einen zahlbaren Preis...

Hallo alle zusammen.
Bin neu im Forum und auch noch kein Grillkönig :grin: .

Habe mir pünktlich zum Einzug ins neue Haus auch einen neuen Grill gegönnt.

Ein CHAR-GRILLER SMOKING PRO musste es sein.

Erste Versuche bei ca. 0°C haben gute Erfolge gezeigt.

Ein robuster Grill, der mit seinen ca. 60 kg aufgrund der Rollen trotzdem mobil bleibt.
Die Sidefirebox ist im Preis enthalten.
Die Temperatur ist aufgrund des relativ großen Raumes gut regulierbar.
Auch die Optik passt.

Ich bin derzeit rundum zufrieden und möchte meine Empfehlung aussprechen.

ACHTUNG: Bei PRAK*IKER ist derzeit 20%, da spart man satte 60€ und PRAK*IKER vertreibt Char-Griller!

Hier ein Link zum Foto und zur Produktbeschreibung:
SmokinPro


UmMeL

EDIT: Im Familienkreis wird das Modell ohne Sidefirebox seit knapp 4 Jahren benutzt. Dank regelmäßiger Pflege sieht dieser Grill fast aus wie neu! Das war übrigens für mich kaufentscheidend... für das Geld sollte das Gerät auch etwas halten. Hoffe geholfen zu haben!
 
Zuletzt bearbeitet:

guntherb

Schlachthofbesitzer
Hallo,

ich grille auch mit der dünnwandigen China-billig-Version und komme damit gut zurecht. Auch Low&Slow ist damit gut möglich, wenn man ein paar Steine vor die SFB legt, die speichern die Wärme auch gut.

Natürlich ist ein 5mm Stahlblech smoker besser, gar keine Frage.
Aber für mich was das eben auch die Frage des Budgets sind die den 1000Euro besser???? Das muß jeder für sich beantworten.

Mich macht aber ein Satz stutzig:
... Und dann fasziniert mich natürlich auch die Möglichkeit zu smoken, aber das wird eher nur bei speziellen Anlässen sein.

Moritz

Wenn du nur gelegentlich mal smoken willst bist du mit einer großen Kugel besser dran. Allerdings, wenn du mal einen smoker hast, wirds bald nicht mehr nur "bei speziellen Anlässen" sein.

Gruß

Gunther
 

Engel71

Putenfleischesser
Hallo,der Praktiker hat gerade so einen Smoker aus dünnblech für 300€ in sortiment,habe mir den einmal genauer angesehen und muß sagen:kostet nix-taugt nix.Habe gerade meinen kleinen Smoker(5 Jahre) Gr 800mm x SFB400mm(Wandstärke 5mm) einem Freund für 300€ verkauft der in neu lakiert hat und sehr zufrieden damit ist. Also besser gebraucht über 5mm wandstärke im guten zustand kaufen als so eine chinablechbüse,ist halt meine Meinung dazu.MFG Engel71

smocker Alt.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
OP
OP
M

moritz8712

Militanter Veganer
Hallo zusammen

Vielen Dank, ihr habt mich da doch einiges weiter gebracht. Ich tendiere mit Moment zu einem I&O BBQ Smoker BBQ Grill Cajun "PRO". Der ist halbwegs ein Mittelding zwischen den echten dickwandigen Edel-Smokern und den günstigeren. Er ist auch eingerichtet, dass man gut direkt drin Grillen kann. Viele von euch verwerfen jetzt vielleicht die Hände. Aber wahrscheinlich habt ihr recht: Ich werde wohl bald nur noch Smoken. :grin: Und dann gibts in ein paar Jahren vielleicht doch noch so 'nen echten fetten Smoker! :messer:

Danke,

Moritz
 
OP
OP
M

moritz8712

Militanter Veganer
Der sieht ja praktisch gleich aus wie der I&O BBQ Smoker BBQ Grill Cajun "PRO". Auch von den features, die er bietet. Nur etwas verkleinert. Ich würde annehmen, dass es eine China-Kopie ist. Wenn Du ihn einiges günstiger bekommst, könnte das ok sein. Aber die Qualität wird wohl schon schlechter sein.

Moritz
 

Ben

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
ich werde es wohl mal testen

da kannst du recht haben, aber für den preis. falls nötig werde ich halt ein wenig dran rumm schrauben, falls er die temperatur nicht hält. ich werde es wohl mal testen. werde mal ein paar leute anschreiben die einen haben und dann schauen wir mal. aber wie gesagt für den preis hört es sich schon mal gut an.

vielleicht meldet sich ja hier auch noch jemand der ihn schon hat
 

Ben

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
fotos verglichen

ich hab gerade mal die fotos verglichen - sieht alles gleich aus. man kann natürlich nich sehen wie die verarbeitung is, aber so ein gr0ßer unterschied kann es auch nich sein.

fahre heute noch mal zum praktiker und schau mir ihn an, aber ich werde bestimmt im netz kaufen bzw. ersteigern.

schreibe nachher nochmal
 

Ben

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
hab nochmal verglichen

hab mir jetzt nochmal den Char-Griller smokinpro im baumarkt angeschaut und bin der meinung, das die beiden oben schon genannten smoker ein nachbau davon sind.

da er aber nur die hälfte von nem char-griller kostet werde ich mir einen ersteigen. jetzt werden bestimmt wieder viele sagen das das nur billiger müll ist, aber für die 2-3 jahre wird es schon reichen ( und vielleicht noch mahr). bin gespannt wie er ist? werde dann ausführlich hier berichten.
 
Oben Unten