• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

WLANThermo Nano: Hardware V1+

s.ochs

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Liebe Grillsportfreunde,

seit der Veröffentlichung des WLANThermo Nano v1 sind nun auch schon wieder gut 2 Jahre vergangen. In dieser Zeit wurden viel Schweiß und Energie in die Weiterentwicklung der Software gesteckt. Nun wurde es mal wieder Zeit für eine Hardware-Weiterentwicklung. Dabei rausgekommen ist das WLANThermo Nano V1+. Das Nano V1+ vereint die Funktionalität des Nano V1 und des Pitmaster Cube. Die Ansteuerung eines 12V-Lüfters kann nun direkt über das Nano V1+ erfolgen, eine zusätzliche Hardware ist nicht mehr notwendig.


Wir haben es geschafft, dass sich trotz der Integration der Cube-Schaltung an der äußeren Optik sogut wie nichts ändert. Und auch die Software bleibt identisch. Zum Vergleich: rechts ein Nano V1 und links ein Nano V1+ in der PRO-Edition.

P31979712-min.png


Beim V1+ befindet sich der Schiebeschalter nun an der unteren Seitenkante. Die Pitmasterbuchse verbleibt alleine auf der linken Seitenkante, wenn überhaupt. Denn die V1+ Platine lässt sich in zwei Konfigurationen bestücken. Entweder komplett bestückt, dann entspricht sie der PRO-Edition oder ohne die Pitmaster-Schaltung bestückt, dann entspricht sie der LITE-Edition. Die LITE-Edition ist für alle gedacht, die den Pitmaster nicht brauchen. Die Pitmaster-Funktionalität ist dann zudem in der Software ausgegraut. Die V1+ Platine lässt sich durch einen externen Memory-Chip dauerhaft auf eine Hardwarevariante konfigurieren, sodass sie eindeutig als PRO oder LITE festgelegt ist und sich die Software-Funktionalität automatisch anpasst. Dadurch wird nur eine Software-Version benötigt, was eine gemeinsame Weiterentwicklung erlaubt. Auch die V1-Besitzer werden also weiterhin von Software-Erweiterungen profitieren.

Bei der V1+ haben wir zudem einen Wechsel vom ESP8285-Chip auf den ESP8266-Chip vollzogen, der eine deutlich besser Verfügbarkeit hat. Des Weiteren bietet das neueste ESP-Modul (ESP-12S) auch die aktuell beste WiFi-Antenne. Somit konnte der WLAN-Empfang der V1+ um gute 20 - 30 % gegenüber der V1 gesteigert werden.

P3207973-2-min.jpg



Weitere Informationen zur Hardware (Materialliste, Schaltplan etc.) findet ihr wie bisher auch im GitHub-Repository und hier. Als Bezugsquellen für Bausätze, bereits bestückte Platinen oder auch komplett aufgebaute Systeme dienen die selben Quellen wie beim V1 auch. Die Hardwareversion V1+ ersetzt die V1, an der nicht mehr weiterentwickelt wird.

Gruß
Steffen
 
Oben Unten