Erbseneintopf mit viel Fleisch aus dem Dutch Oven

Ein sehr reichhaltiger Eintropf aus dem Dutch-Oven der eine ganze Abendgesellschaft satt macht.

 


Zutaten
180 Min.
Leicht

Anweisungen
  1. Zunächst ist Vorarbeit, am besten in der Küche, von Nöten. Die Haxen und das Bauchfleisch mit 4 Liter kaltem Wasser ohne weitere Zutaten aufsetzen. Wenn es anfängt zu sieden immer wieder den Schaum abschöpfen und entsorgen, den will man nicht im Eintopf haben.
  2. Dann drei geputzte und grob gewürfelte Möhren, den geschnittenen Lauch, grob gewürfelte Zwiebel, Lorbeeblatt und Wacholderbeeren hinzufügen. Jetzt alles ca. 90 min gut durchköcheln. In der Zwischenzeit aus dem Mett ca. 35 kleine Klößchen drehen (markklößchen groß) und in den letzten 10 - 15 Minuten mit in den Topf geben.
  3. Jetzt alles Fleisch aus der Brühe holen und die Brühe selbst durch ein Sieb abgießen und auffangen!!! Das Haxenfleisch vom Knochen lösen und vom Fett befreien und mit dem Bauch in kleine Stück zerteilen.
  4. Die Kohlen für den Dutch Oven (DO) kann man während dieser Zeit schon mal entfachen. Jetzt noch die restlichen Möhren und den Sellerie putzen und kleinwürfeln, die Kartoffeln schälen und ebenfalls kleinwürfeln (ca. 1cm³).
  5. In der Zwischenzeit in dem Topf mit der Brühe die Schälerbsen in der Küche vorwärmen. Den Bauchspeck grob würfeln, die Bockwürste in Scheiben schneiden. Jetzt dan DO auf die Kohlen stellen, und Rapsöl hineingeben. Wenn das Öl heiß ist (es steigen kleine Bläschen am Holzlöffel auf) den Bauchspeck anbraten und dann die Möhren und den Sellerie hinzufügen und ebenfalls anrösten.
  6. Dann die Brühe mit den Erbsen hinzufügen und ca. 15 min mit geschlossenem Deckel köcheln lassen. Danach die Kartoffeln hinzufügen und mit ordentlich Thymian und Bohnenkraut würzen, mind. 3 EL pro Kraut, eher mehr.
  7. Jetzt wieder den Deckel auf den DO, 7 Briketts drunter, 14 - 16 Briketts auf den Deckel und 45 min köcheln lassen. Dann nach Bedarf Wasser nachfüllen (ca. 1,5 Liter).
  8. Die Erbsen sollten jetzt weich sein und der Eintopf sollte eine schöne dicke Konsistenz haben, nicht suppig sein. Mit Pfeffer abschmecken und ggfl. mit Salz. Hiermit jedoch vorsichtig umgehen, das Fleisch war schon gesalzen und die Brühe schmeckt kräftig.
  9. Jetzt noch das Fleisch, die Klößchen und die Bockwurstscheiben hinzufügen und erwärmen. Wenn Du alles richtig gemacht hast ist der DO jetzt bis an die Oberkante gefüllt :) Den Erbseneintopf heiß servieren. Dazu frisches Weißbrot und ein kaltes Bier reichen. Für 10 Leute ausreichend, übrig bleibt da nix. Meine Gäste kratzen den DO immer aus.
Kommentare

So was von s.. lecker. Den ersten Versuch habe ich im Familienkreise ( 4 Pers.) ausprobiert und wir hatte mehrere Tage etwas davon. Allerdings wurde es immer besser und der Kampf um die Reste unerträglich;-)