Gegrillte Heringe

Heringe gegrillt

 


Zutaten
Leicht

Kategorien


Anweisungen
  1. Nehmen Sie die grünen Heringe aus, salzen Sie sie leicht innen und außen und beträufeln sie mit Zitronensaft. Anschließend legen Sie sie auf eine Porzellanplatte und lassen die Würzung einziehen. Ungefähr eine Stunde später tupfen Sie die Heringe mit Küchenkrepp trocken.
  2. Nun bepinseln Sie sie mit Öl und legen sie auf den heißen Rost. Grillen Sie die Heringe jeweils 3-5 Minuten auf beiden Seiten. Die genaue Zeit hängt von der Größe und Dicke der Fische ab.
  3. Richten Sie die gegrillten Heringe auf einer Platte an und umlegen Sie sie mit Tomaten- und Orangenscheiben. Reichen Sie dazu Toastbrot und Senfmayonnaise. Verrühren Sie eine Tasse Mayonnaise mit dem Salz einer halben Zitrone und einem gestrichenen Esslöffel Senf. Auch Kartoffelsalat — mit Mayonnaise hergestellt — passt ausgezeichnet.
Kommentare

Hallo!

Ein geniales Rezept.
Wir essen die gegrillten Fische bis der Arzt kommt.

Danke