Rotes Thaicurry mit Rinderflilet

Rotes Thaicurry wie ich es in Thailand bei einem Kochkurs gelernt habe

 


Zutaten
30 Min.
Leicht

Kategorien


Anweisungen
  1. Das Rinderfilet in dünne Scheiben schneiden und in eine kleine Schüssel geben. Die Fischsoße dazugeben, verrühren und zur Seite stellen
  2. Die Karotte schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Paprika waschen, die Kerne und weißen Stege entfernen und in feine Streifen schneiden. Die Zuchini waschen und in Scheiben schneiden Die Zuckerschoten waschen, ggfs. Faden an den Schoten entfernen und quer durchschneiden Die Kokosmilch gut schütteln Die Limette auspressen
  3. Eine Wokpfanne mit etwas Erdussöl erhitzen. Das Fleisch hinzugeben und unter ständigem Rühren bei starker Hitze und Pao ca. 20 Sek. anbraten und zur Seite stellen
  4. Öl im Wok erhitzen und die Karotten ca. 20 sek . lang pfannenrühren. Die Paprika dazugeben und weitere 20 sek. Rühren. Die Zucchini und die Zuckerschoten dazugeben und weitere 20 -30 sek. Pfannenrühren. Das Gemüse ebenfalls zur Seite stellen.
  5. Etwas Öl im Wok erhitzen und die Currypaste bei milder Hitze unter ständigen rühren etwas anbraten. Die Kokosmilch dazugeben und gut mit der Currypaste verrühren. Die Kokoscurrymischung ordentlich aufkochen und etwas reduzieren. Das Gemüse und das Fleisch dazugeben und ca. 30 sek köcheln. Das Thaibasilikum unterrühren
  6. Alles mit Limettensaft, etwas Zucker und Sojasoße abschmecken.