Wurzelfruchtgratin

Ein abwechlungsreicher Gratin aus verschiednenen Wurzeln.

 


Zutaten
60 Min.
Normal

Kategorien


Anweisungen
  1. Die Wurzeln schälen und reinigen. Dann in kleine gleichmässige Scheiben schneiden.
  2. Das Rosmarin und das Knoblauch hacken.
  3. Die Sahne mit der Buljong, Milch, Rosamrin und Knoblauch aufkochen, dabei umrühren.
  4. Dann die Wurzelfrüchte in die Sahne-Milch-Mischung geben und 5-10 Minuten erwärmen.
  5. Dann die Wurzeln aus der Flüssigkeit entnehmen und in eine ofenfeste Form geben. Dann die Flüssigkeit wieder zugeben und mit Käse bestreuen.
  6. Im Ofen oder Grill bei ca 200 Grad backen bis der Käse goldbraun ist.
  7. Tipp: Geht auch im Dutch-Oven.
  8. Hinweis: In Skandinavien kann man diese Rotfruktmix (Rot = Wurzel, Frukt = Frucht) als Standard kaufen. Diese sind besonders im Winer immer eine schöne Abwechslung in der Küche.
  9. Rezept übersetzt aus dem Schwedischen.