• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Aachener Printen Eis

Mi-Pi

MiPiXiEnsiser
5+ Jahre im GSV
Supporter
Foto des Monats
Passend zur Weihnachtszeit, aber auch sonst sehr lecker, habe ich ein Eis aus der Aachener Printe kreiert:

Zutaten
5 frische Eigelb (Gr. M)
150 g Zucker
200 ml Milch
1 TL Lebkuchengewürz
1-2 TL Bourbon-Vanillezucker
40-50g Aachener Kräuter Printen + Printenbrösel zum Bestreuen
225-250 g Schlagsahne

Zubereitung
Eigelb und Zucker cremig rühren.
Milch, Lebkuchengewürz und Vanillezucker aufkochen.
In die Eicreme gießen und unter ständigem Rühren erhitzen (nicht kochen!), bis sie dickcremig ist.
In eine Schüssel füllen, kalt schlagen. Printen zerkleinern.
Sahne steif schlagen.
Beides unter die Creme heben.
Danach ab in die Eismaschine.

677B2A56-67C1-4B04-A6F6-CE1968A9536E.jpeg
 

Quälgeist

bekennende Brausepuppe & Vanilleeisfee
Danke
 

Balkonglut

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Danke für das Rezept - ist ja bald Weihnachten...

Gruß

Balkonglut
 

Quälgeist

bekennende Brausepuppe & Vanilleeisfee
meine Bookmark Liste ist schon wieder reichlich lang geworden.
Ob ich evtl zu Weihnachten das Eis nachbaue und als Nachtisch zu den Eltern mitnehme? :hmmmm:
Das wäre ne echt einfach Nummer
 
OP
OP
Mi-Pi

Mi-Pi

MiPiXiEnsiser
5+ Jahre im GSV
Supporter
Foto des Monats
Meine Familie und Freunde fressen mir noch die Printen / Haare vom Kopf 🙈

Das Printeneis von gestern Nachmittag - aufgegessen 😋
Also 'ran an die Unold und gleich mal eine kleine Fotostrecke gemacht

26886887-8DBC-43FD-A875-A8C279496B7C.jpeg
3019C6CE-B5D0-4371-96AF-A9ED263BD785.jpeg
C43D1ECB-476D-47EA-B35E-4F1AF66550AE.jpeg
EC919CAE-4A69-4F78-A56E-B33946281551.jpeg
2760A76F-BDDB-4E1D-971D-62AA64B9F9F0.jpeg
C4877648-3C2A-4824-BFB3-F374B032A57C.jpeg
BD05FAEA-A865-4831-B326-1FE218164A1A.jpeg
CBA4A5C4-9F0F-4A7F-BD4B-2132EFE7C0C3.jpeg
B1F59C5A-AFE2-4683-921C-4960295E3BE7.jpeg
 
OP
OP
Mi-Pi

Mi-Pi

MiPiXiEnsiser
5+ Jahre im GSV
Supporter
Foto des Monats
Das Problem sind die Unmengen an Eiweiß!
Von gestern und heute inclusive der 2 Übriggebliebenen von der Sauce Bérnaise 17 Stück!
 

marcu

Plaudertasche
Mach' doch Makronen: Mandel, Haselnuss, Kokosnuss - sind echt lecker!
 
OP
OP
Mi-Pi

Mi-Pi

MiPiXiEnsiser
5+ Jahre im GSV
Supporter
Foto des Monats
Gestern habe ich Baiser / Meringue gemacht! Schnell gemacht, lange haltbar, vielfältig einsetzbar als Deko und crunchy Zutat in Desserts und Kuchen.
Allerdings ist der Backofen ewig belegt!
Gerade probiere ich Baiser im Dörrautomat!
 

Quälgeist

bekennende Brausepuppe & Vanilleeisfee

Parimara

Bundesgrillminister
Momentan mache ich aus dem Eigelb gebeizte Eier. Wenn sie fertig sind und was werden, stelle ich sie hier vor.

@Mi-Pi Mein Eis mache ich ohne Eier, lediglich beim Vanilleeis habe ich schon Eier genommen.

Ich mache das, was @marcu vorgeschlagen hat. Hasel- und andere Nussmakronen, Marzipanmakronen, Zimt- oder Schokosterne...

Manchmal probiere ich Macarons. Schäumchen sind natürlich auch immer super, gerade, weil man sie lang aufbewahren kann und für den Himbeertraum brauche ich sie immer wieder, wenn ich mal einen Nachtisch brauche.

In meiner Ideensammlung habe ich noch Rezepte für
  • Marzipanmousse
  • Nougatparfait
  • Cremet mit Früchten
  • Amarettini
Wenn Dich was interessiert, schick ich Dir gern das Rezept.

Wenn es salzig sein darf:

Tuiles salées au sésame (salzige Dachziegel)

Eiweiße wiegen und das selbe Gewicht Mehl und Butter nehmen.

20 g Sesam, Salz und Pfeffer, Paprika, Curry... alles, was beliebt

Die Butter schmelzen und mit Eiweiß und dem Mehl verrühren.
Dann die Gewürze untermischen.
Pro Tuile 1 EL Teig auf einem mit Backpapier belegten Blech zu einem sehr flachen Kreis von ca. 10 cm ausstreichen. Evtl. noch bestreuen.
180°C für 12 Minuten (bis die Tuiles goldbraun werden) schieben.


@Quälgeist, wie lange kann man Mayonnaise aufbewahren? Dann wäre das eine Idee.
 

Quälgeist

bekennende Brausepuppe & Vanilleeisfee
@Parimara am besten schnellstmöglich verbrauchen ;)
Meine schlauen Bücher sagen bis zu 14 Tage wg des frischen Eies und der Salmonellengefahr.
Im Sommer halte ich mich daran, im Winter funktionieren aber auch schon mal 4 Wochen.
Die selbstgemachte Mayo steht bei mir im Fleischbereich des Kühlschrankes, also sehr weit unten oder im 0°-Fach.

Aber wer im Sommer die ein oder andere BBQ Dip selber macht, der sollte mit dem Verbrauch keine Herausforderung haben.
Neulich gab es bei mir zu Gemüsesticks Siracha-Mayonnaise. Da war die Mayo schnell weg ;)
 
Oben Unten