• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

AllgäuBBQ

Veganer
Guten Abend an alle.

Nachdem mein Grill am Montag angekommen ist und eingebrannt wurde, wurde es mal Zeit zu grillen.
Da mein alter Grill keinen Keramikbrenner hatte wollte ich den direkt mal testen.
Natürlich sollte für den ersten Versuch kein teures Fleisch vom Metzger verschwendet werden, also ab ins Aldi und ein Rumpsteak geholt.

Das Stück Fleisch sah nicht schlecht aus.
2021_06_24_3208.jpg


Daheim angekommen wurde direkt mal die Keramik aufgeheizt, Rost auf die oberste Stufe gelegt, Feuchtigkeit vom Fleisch abgetupft und rauf aufs Rost damit.
Es hat kurz Flammen geschlagen und dann schön gebrutzelt.
Nächstes mal heize ich ohne Rost auf, da es ansonsten zu heiß ist und das Fleisch sofort verbrennt.
2021_06_24_3216.jpg


Der verwirrte Blick vom Kater. Er hat nicht verstanden warum ich ihm das Steak grille, er hätte es auch roh gegessen.:messer:
2021_06_24_3242.jpg


Während ich mit dem Kater beschäftigt war, schrie GöGa von drinnen "Schatz, es brennt" und so war es auch.
Ich hatte das dicke Stück Fett nicht entfernt und das Steak hat lichterloh zu gebrannt.
Also runter vom Grill, das Stück Fett entfernt und dann erstmal in den indirekten Bereich gelegt und bis 55° ziehen lassen - Röstaromen hatte ich ja jetzt genug :D

Finde das Ergebnis kann sich trotzdem sehen lassen und es war richtig lecker.
Unglaublich was die Keramik für einen Unterschied im Geschmack macht.
Dazu Gab es einen Kaffeeschnaps und Oliven (Ich liebe Oliven).
2021_06_24_3229.jpg


Für den Kater gab es natürlich auch ein kleines Stück.

Hoffe es gefällt. Demnächst gibt es Wings.
 

_Waldi_

Fleischtycoon
10+ Jahre im GSV
Schaut gut aus. Üppige Beilagen.. 🤣
Was für eine Grill hast du am Start? Das ist ja ne Sear Zone, oder?

Horrido
Waldi
 

Reuef

GSV-Troubadix
Soll ich zum Löschen kommen?

Sieht gut aus
 

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
Schönes Steak. :thumb2:

Beim kurzbraten / Rumpsteak nehm ich auch immer das dicke Fett und vor allem die darunter liegende Sehne vorher runter. Bei der kurzen Zeit auf dem Rost bringt das Fett als "Geschmacksträger" nämlich nichts. Es sei denn, man mag das gebratene Fett gerne. Dann natürlich ... ;)
 
OP
OP
AllgäuBBQ

AllgäuBBQ

Veganer
Schönes Steak. :thumb2:

Beim kurzbraten / Rumpsteak nehm ich auch immer das dicke Fett und vor allem die darunter liegende Sehne vorher runter. Bei der kurzen Zeit auf dem Rost bringt das Fett als "Geschmacksträger" nämlich nichts. Es sei denn, man mag das gebratene Fett gerne. Dann natürlich ... ;)
Vielen Dank für die Info.
Mein alter Grill hat nie sone Hitze erreicht, deswegen hatte ich da nie Probleme mit Fett und musste es nie entfernen.

Aber bei 800° hätte es mir eigentlich klar sein sollen :D

Werde es beim nächsten mal auch so machen und alles entfernen.

Aber hab es ja noch rechtzeitig gerettet.

Wie läuft es dann bei sehr stark durchwachsenen Steaks ab? Bsp. Wagyu?
Die fangen doch schon Feuer wenn sie die Zone nur sehen.
Oder grillt man so Steaks generell nicht über der Keramik?
 

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
Wagyu würde ich nicht auf der Sizzle machen - die sind schon auf dem normalen Rost grenzwertig, was Flammen angeht. Die würde ich (gegen meine eigentliche Überzeugung - siehe Forenrang - auf der Platte machen. Eventuell sogar als Fingerfood / "Sticks" ... Wobei Wagyu aber auch nicht meins ist. Ich hatte immer das Gefühl, ich würde Butter lutschen. Sehen andere vielleicht aber auch anders.

Bei anderen, ziemlich durchwachsenen Steaks, wie z.B. Ribeye hilft nur aufpassen und viel bewegen ... und nicht nur "volle Pulle" mit der Sizzle.
 
Oben Unten