• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Bacon Bomb beste Ergebnisse und Rezepte

Hallo in die Runder der Smoker und Grillfreunde ich möchte mich in nächster Zeit einmal an eine Bacon Bomb heran wagen und wäre sehr dankbar gibt es irgendwelche Tipps und Tricks die ich beachten sollte wenn ich die Bacon Bomb mache.

Wie lange ist eure Garzeit und wieviel Mett verwendet ihr? ich hatte einmal eine Bacon Bomb gemacht aber da habe ich wohl zuviel Mett verwendet die Außenwand sozusagen war etwas zu dick.

Was sind eure besten Bacon Bomb Ergebnisse? welche Füllung verwendet ihr würde mich über Bilder im Thread freuen und Anregungen schönes Wochenende allen zusammen.
 

Rübendieb

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Diese hier haben wir schon ein paar mal gemacht. Immer wieder lecker.
Aber in ne Bombe kannst du eigendlich alles reinpacken. Hackfleisch und Bacon sind geduldig ;)

Bacon Bombe mit Datteln & Feigen
 

Pitboy

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Mett (= geüwrztes Schweinehack) zu verwenden ist schon mal der richtige Ansatz.
Dann bleibt die Bombe schön saftig. Rinderhack neigt dazu, bei langer Garzeit trocken zu werden.

Gib dir Mühe beim Bacon-Netz, die investierte Zeit rentiert sich.
Schau mal, ob du an die Großpackung von Tulip rankommst (Metro).
Der ist etwas dicker geschnitten als der Fisselkram in den Supermarktpackungen.

Mengenangaben kann ich leider keine geben. Das machen wir meist nach Augenmaß:

https://www.grillsportverein.de/forum/threads/bacon-bomb-burger.216430/

Bezüglich Füllung kannst du dich austoben. Gibt rein, was du magst und was dir schmeckt.
Im "Original" kommt nur gebratener Bacon rein:

http://www.bbqaddicts.com/recipes/pork/bacon-explosion/
 

BBQ_FAN_01

Beräucherer der Umgebung & Holzfeuer Aficionado
Supporter
Ich kann noch beitragen, meine ersten Erfahrungen mit Käsefüllungen waren schlecht, immer alles rausgelaufen. Deshalb wenn Käse einen geeigneten nehmen, z.b. Cheddar und nicht z.B. Schweizer Gruyere. Wenn ich heute einen gut fliessenden Käse verwende, nehme ich immer so eine grosse Tortilla, wickle den Käse und anderes dort drin schön gefaltet ein und rein in die Bombe. Da läuft fast nichts mehr raus.
 

freemonter

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Wenn ich heute einen gut fliessenden Käse verwende, nehme ich immer so eine grosse Tortilla, wickle den Käse und anderes dort drin schön gefaltet ein und rein in die Bombe. Da läuft fast nichts mehr raus
Ist ja eine geniale Idee! Habe nämlich auch das Problem mit dem auslaufen. Wird die Totrilla denn auch schön weich?

Meine Erfahrungen mit Bacon Bomb sind durchzogen - mein Lieblingsgericht ist es auch nach mehreren Versuchen nicht geworden. Meist waren die Bomben eher trocken. Zudem finde ich es anspruchsvoll, das Hack zu würzen. Mach ich's zu scharf essen die Kinder nix davon und zu fade schmeckt mir nicht besonders....
 

BBQ_FAN_01

Beräucherer der Umgebung & Holzfeuer Aficionado
Supporter
Wird die Totrilla denn auch schön weich?
Du merkst sie praktisch nicht, ist ja ziemlich dünn und weich werden die Dinger perfekt.

Habe noch ein Foto gefunden, eine Version mit Tortilla innen, mit Pilzen, Rohschinken, Käse, Zwiebeln usw. aussen mit Piccatakruste.
1933341
 

Pitboy

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Meist waren die Bomben eher trocken.

Siehe oben. Kein reines Rinderhack verwenden. Besser Halb-und-Halb oder noch besser Mett.
Dann bleibt die Bombe saftig.

Zudem finde ich es anspruchsvoll, das Hack zu würzen. Mach ich's zu scharf essen die Kinder nix davon und zu fade schmeckt mir nicht besonders....

Es gibt doch genügend würzige Rubs ohne viel Schärfe. Schau dir mal den Memphis Dust von Meathead an.
Generell kannst du beim Selbermischen (z. B. Magic Dust) den Anteil an Chili durch milden Paprika ersetzen.
 

silent holgi

Militanter Veganer
Ich mache meine Bacon Bombe immer auf Gyros-Art. Einfach 3-4 EL Gyrosgewürz auf 1kg Mett geben und ne Große Zwiebel zugeben und dann ab auf das Netz und rein in den Smoker. Das ganze auf einem Brötchen und etwas Zatziki dazu. Ist der Hammer...
 

Wonne

Veganer
Wir haben letztes Wochenende mal eine Bomb versucht.
1 Kilo halb halb genommen, den Speck habe ich mir in der Metzgerei schneiden lassen, war dadurch etwas dicker. Gefüllt hab ich das ganze mit Macaroni Mozzarella und Cheddar. Den Mozzarella nehm ich das nächste mal nicht mehr. Zu so einer Bomb paßt ein herzhafterer Käse besser. Gesmokt hab ich 2,5 Stunden bei 120 Grad. Gewürzt wurde mit einem Hackfleischgewürz. Ich probiere immer das rohe Hack, Da lässt sich sehr gut abschätzen ob es genug gewürzt ist.
IMAG0825.jpg
IMAG0827.jpg
IMAG0828.jpg
 

Headcleaver

Grillkönig
Ich mag es lieber klassisch. Hier meine Triple Chilli Cheese Bacon Bomb
Am Freitag werde ich eine Quattro Chilli Cheese Bacon Bomb machen. Ich erweitere das Rezept noch um Camembert. Ich glaube das passt sehr gut :D
 

GerbeHans

Militanter Veganer
Servus zusammen!
Ich mache bei Frikadellen immer ein eingeweichtes Brötchen mit ins Hack. Dadurch bleiben die Fleischklöpse schön fluffig. Das wird bei einer Bacon Bomb sicher auch so sein.
LG
 

smoker lord

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass wenn man das Netz aus Bacon mit einrollt, anstatt nur außen herumlegt, die Bacon-Bomb in sich stabiler ist und sich gut schneiden lässt. Ich benutze als Käse immer Ziegencamenbert. Es gibt ihn in sehr praktischen Rollen, schön kräftig im Geschmack und mir ist er noch nicht ausgelaufen.
 

Klesi

Dauergriller
Für das Netz kann ich dir den Lidl-Bacon empfehlen. Sind zwar relativ schmale Streifen, aber dafür einen Hauch dicker und auch reißfester als z.B. der Bacon vom Edeka.
 

Cosmic68

Militanter Veganer
Hier mal meine erste BB. Das Rezept war aus dem GSV, ich finde es nur leider gerade nicht (stimmt ja gar nicht, Link siehe unter dem vierten Foto). Nächstes Mal kommt noch mehr Käse rein. Geschmeckt hatte die BB aber allen am Tisch. Es waren übrigens 1,25kg Mett (500g Schrein, 750g Rind), etwa 300g Makkaroni und gleich viel Käse. Vier Erwachsene und vier (kleine) Kinder wurden (auch dank üppiger Salatbeilage) gut satt. Bacon vom Edeka (Hausmarke), hat wirklich gut funktioniert, wie man sehen kann.
AF576C5B-262D-4E82-B353-53038F13A659.jpeg
29B852A5-2FF0-4D7B-828A-020480D900C0.jpeg
2DF56203-F30A-49C3-B1DD-46C3A5F6DAB0.jpeg
CF5F358D-6687-4EA2-BF26-E26EB1A14874.jpeg


Ich habe die Erfahrung gemacht, dass wenn man das Netz aus Bacon mit einrollt, anstatt nur außen herumlegt, die Bacon-Bomb in sich stabiler ist und sich gut schneiden lässt...
:trinkbrueder-smilie_text
Hier gibt es dazu eine prima Anleitung.
 

Dr_BBQ

Lord Helmchen
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats

SassenBurger

Grillkönig
Meine Erfahrungen mit Bacon Bomb sind durchzogen - mein Lieblingsgericht ist es auch nach mehreren Versuchen nicht geworden
Ob mit Speckmantel oder ohne. Ich persönlich bin ja jetzt nicht so der große Freund von Hackbraten.
Aber schweinelecker sieht das schon aus. 👍

Diese Erfahrungen kann ich bestätigen... Irgendwie fand ich Bacon Bomb bisher immer enttäuschend... Ist nicht so meins...
Allerdings kann ich es mir doch nicht verkneifen mir hier die BB-Berichte durchzulesen - da sind schon wieder so viele Anregungen und lecker aussehende Varianten dabei dass ich der Bacon-Bomb noch mindestens 1 bis 5 Chancen geben werde...
 

Nordseekrabbe

Bundesgrillminister
Das Tolle an diesen Hackbraten ist ja, daß was die Rezepte anbelangt, der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind.
Ich schaue mir die Rezepte und Bilder gerne an. Finde es toll was hier so alles fabriziert wird.
Auch wenn mein Lieblingsrezept immer noch die gute alte Frikadelle ist und bleibt.
Die Geschmäcker sind halt verschieden.
Aber wie gesagt, lecker aussehen tut das ja schon.
 
Oben Unten