• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Chili Selbstanbauer Thread - Saison 2018

Travor

Militanter Veganer
Meine fängt nun auch wieder an Früchte zu tragen. Schön sehr komisch diese Jahr.

Naja werde es heuer mal mit überwintern im Gwwächshaus versuchen. Gewächshaus wird. Och mit Noppenfolie isoliert und dann mal schauen ob es klappt. Ansonsten habe ich entschieden entweder noch im Dezember 2018 neue samen zu Pflanzen für 2019 spätestens im Januar 2019.
 

John F

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ja, und haarige Blätter haben meine auch nicht... (hab ich vorher gegoogelt). Okay, wieder eine Sorte weniger, die in Frage kommt.
Ein untrügliches Zeichen für Rocotos ist die dunkle Farbe der Samen, wenn man denn keine anderen, klaren äußeren Merkmale spezifizieren kann. Rocotosamen sind dunkelbraun bis schwarz gefärbt. Das gibt es meines Wissens bei keiner anderen Chili. Wohl aber gibt es auch längliche Rocotos, obwohl die runden Variationen bei uns durchaus weiter verbreitet sind.
 

DarkRoast

Dr. Fermento
5+ Jahre im GSV
Würd mir nächstes Jahr auch gerne ein paar Chillis einpflanzen. Schärfetechnisch gehöre ich nicht zu den Anfängern eher so im Normalen Mittelfeld, nix ultra scharfes wo man nix mehr vom Essen schmeckt. Welche Sorten wären denn da gut zum anbauen für mich?
Jalas, Cayenne, Thai, Bell-Pepper, Habanero
 

John F

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Jalas, Cayenne, Thai, Bell-Pepper, Habanero
Pimiento de Padron, sämtliche Vertreter der Baccatum-Familie wie Lemondrop, Bishops Crown etc., Guardia cielo, Goronong....

EDIT sagt: und natürlich Rocotos.... :-)....Achjaaaa und Serrano - das gibt es nicht nur als Schinken und ist beides köstlich
 

John F

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Dann werd ich mal im großen Fluss etwas stöbern oder woher bezieht Ihr so Eure Samen?
Naja...selbst vermehrt, hier getauscht, oder man kauft hier oder hier. Ich würde zumindest nicht im südamerikanischen Fließgewässer kaufen, da weißt Du nämlich nicht genau was Du tatsächlich bekommst.
 

Travor

Militanter Veganer
Noch 4 Beiträge :(

Die kommen noch.

Das mit dem Gewächshaus ist heuer mal ein versuch. Zur Not hab ich noch eine kleine Gasheizung mit einstellbarer Temparatur. Wenn der Winter so wird wie letztes Jahr dürfte das klappen

Hat eigentlich jemand Erfahrung mit chili-shop24.de?
 

JackFrost

Fleischesser
Ich hab die Saison beendet, und noch alles geerntet was sich gelohnt hat.

Aus den roten Jalapenos mache ich wieder Chipotle in Adobo. Aktuell sind die gerade beim kalträuchern.

Ernte-1.jpg
Ernte-9.jpg


Die grünen lege ich sauer ein.

Ernte-3.jpg


auch diese werden sauer eingelegt

Ernte-2.jpg


Aus den Paprikas und den restlichen Chillis werde ich eine Paste mache. Wenn sie nicht scharf genug ist kommt ne Habanero rein. Ich will die Papirkas und die Chillis bei ~80 °C mit Apfel räuchern und dann zu einer Paste verarbeiten. Mal sehen was es wird.

Ernte-4.jpg
Ernte-5.jpg


Die Tomaten für die Adobosauce sind auch aus dem Garten.

Ernte-6.jpg


Ich dürfte dann so 15 - 22 kleine Gläser an Chipotle in Adobo und gut 15 Gläser sauer eingelegte Chillis haben. sollte bis zur nächsten Saison reichen :)

Gruß JackFrost
 

Anhänge

JackFrost

Fleischesser
@JackFrost
Sieht super aus. Hast du ein Rezept zu den Jalas in Adobo?
@Meteora 360 ich hab dieses Rezept verwendet https://pepperworld.com/rezepte/chipotle-chilis-adobo-sose/

Wobei ich bei den letzen etwas Apfelessig durch Weissweinessig ersetzt habe, da mir der Apfelessig ausgegangen ist. Für 240 g geräucherte ledrige Chipotles habe ich die fünffache Menge an Sosse gemacht das es ca. in 11 x 190 ml Gläser passt.

Gruß JackFrost
 
Oben Unten