• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Fleischwolf Vorschneider oder nicht? Konsistenz unterschiedlich? Edelstahlschnecke Aluminium

Berlingo

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

übertrieben formuliert gibt es schmierigen Hackepeter und auch trockenen, von insgesamt anderer Konsistenz und Läckara...so von verschiedenen Quellen selber erlebt.
Sicherlich durch die Fleischqualität, Zusammensetzung und Schärfe der Fleischwolfklingen bedingt.

Aber mal vorausgesetzt man hätte selber zwei Fleischwölfe, einen mit dem Ungersystem und z.B. einen Beeketal ohne Vorschneider.
Scheinbar muß bei keinem das Fleisch unbedingt angefrostet werden, damit es in großen Streifen nahezu selbsttätig eingezogen wird.
Auch sind beide in der Verarbeitung des Fleisches wohl sehr zügig.
Würde bei einem der beiden Fleischwölfe das Hack/Brät dann eher unter welcher Voraussetzung schmierig sein?
Reicht für die "Hausschlachtung" mit mal 10-20kg Fleisch ein Beeketal, oder doch wegen evtl. Sehnen lieber einer mit Vorschneider?

Außerdem ist zur Zeit das Thema "Aluminium" ein sehr großes.
Kann mir gerade bei Fleischwölfen sehr gut vorstellen, das die drehenden und nicht gelagerten Aluminiumteile (Schnecke, Lochscheiben, Messer, Vorschneider) viel Abrieb auf das Lebensmittel abgeben.
Außerdem dann keine Reinigung in der Spülmaschine empfehlenswert.
Wie steht Ihr dazu?
 
das die drehenden und nicht gelagerten Aluminiumteile (Schnecke, Lochscheiben, Messer, Vorschneider) viel Abrieb auf das Lebensmittel abgeben.
Wäre mir neu, dass diese Teile aus Alu gefertigt werden.
Außerdem ist zur Zeit das Thema "Aluminium" ein sehr großes.
Ist genau so eine Sau die durchs Dorf getrieben wird, wie z.B. die Diesel-Kfz. Ungesundes Halbwissen tut hier sein übriges.
Außerdem dann keine Reinigung in der Spülmaschine empfehlenswert.
Einen Wolf reinigt man genau so wenig in der Spülmaschine wie Messer auch. Weiß gar nicht, wie man auf solch eine Idee kommt.
Würde bei einem der beiden Fleischwölfe das Hack/Brät dann eher unter welcher Voraussetzung schmierig sein?
Sind die Messer stumpf, schmiert das Fleisch beim Wolfen - egal, welches System. Die Wolfscheiben sollten auch scharf sein, sind aber nicht ganz so wichtig, wie die Messer.
 
OP
OP
Berlingo

Berlingo

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
1. Aluminium oder irgendwelchen Guss.
2. Wieso ist Aluminium im Essen und Feinstaub Halbwissen?
3. Wenn Edelstahl, ist die Reinigung der Schnecke usw. doch sehr vorteilhaft? Messer einfach von Hand und gut.
 

Markus

.
10+ Jahre im GSV
Reicht für die "Hausschlachtung" mit mal 10-20kg Fleisch ein Beeketal, oder doch wegen evtl. Sehnen lieber einer mit Vorschneider?

Mit langt für diese Menge der FW300 von Beeketal. Hier ein paar Bilder von der letzten 26 kg Verwurstung
Auch mit der optionalen 2mm Scheibe liefert der gute Ergebnisse ab.
Den Wolf selber hatte ich hier schon mal vorgestellt.

Der Graef FW 700 (ähnlicher Preis) mit Alugehäuse und Alu-Schnecke käme für mich nicht in Frage.

Der Nachteil beim Beeketal ist halt immer die Lieferbarkeit.
 

Datschi

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Aluminiumteile (Schnecke, Lochscheiben, Messer, Vorschneider) viel Abrieb auf das Lebensmittel abgeben.
Außerdem dann keine Reinigung in der Spülmaschine
Ist mir neu, dass diese Teile aus Alu sind. Eine Schnecke vielleicht, der Rest sicher nicht. Einen Körper aus Aludruckguss habe ich bei manuellen Wölfen schon gelesen.

In der Spülmaschine wird Alu stumpf und grau, egal wie gut die Qualität ist. Mit Hausmitteln bekommt man es dann nicht mehr glänzend.

Der Vorschneider muss nicht unbedingt sein, hilft aber ab und zu. Ich mache Kleinmengen mit einer MUM4, welche keinen hat und sehe kaum einen Unterschied zum Bizerba, der einen hat.
 

Grillkugel

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Einen Wolf reinigt man genau so wenig in der Spülmaschine wie Messer auch. Weiß gar nicht, wie man auf solch eine Idee kommt.

Die Teile vom Beeketal-Fleischwolf sind aus Edelstahl. Die kann man problemlos in die Spülmaschine tun, sogar die Lochscheiben. Es kommt immer auf den Einzelfall an, wie der Jurist so schön sagt.
 

DerTeufel

Ultimate Käfiggriller
10+ Jahre im GSV
Ich würde trotzdem von Hand spülen, meine Küchenmesser kommen auch nicht in die Spülmaschine.
 

edü

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
das mit dem aluminium ist wie mit dem nitr*t, unwissen und panikmache.
der 'achso' gesunde salat enthält mehr nitr*t als die scheibe wurst auf dem brot!
 

intothefire

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
das mit dem aluminium ist wie mit dem nitr*t, unwissen und panikmache.
der 'achso' gesunde salat enthält mehr nitr*t als die scheibe wurst auf dem brot!

Vorsicht! Nitrat nicht mit nitrit verwechseln!
 

Grillkugel

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
der 'achso' gesunde salat enthält mehr nitr*t als die scheibe wurst auf dem brot!

Nicht falsch, aber potentiell gefährlich ist ja nicht das Nitrit selbst (außer man verschlingt Unmengen), sondern die Nitrosamine, die sich bei hohen Temperaturen (sprich Braten und Grillen) bilden können. Und das macht man mit Salat eher selten. Nicht dass mich das davon abhielte, gelegentlich ein paar Scheiben Bacon anzubraten, aber als Argument taugt der Salat in diesem Fall nichts.
 

Grillkugel

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Ich würde trotzdem von Hand spülen, meine Küchenmesser kommen auch nicht in die Spülmaschine.
Da geht es ja auch nicht zuletzt um die empfindliche Klinge. Wenn ich normale "Besteckmesser" aus Edelstahl in die Spülmaschine packe, warum dann nicht auch die Fleischwolf-Schnecke aus dem gleichen Material?
 

DerTeufel

Ultimate Käfiggriller
10+ Jahre im GSV
Weil ich, wenn ich nach dem Wursten eh Wasser einlasse um meine Küchenmesser, Wolfmesser, Lochscheiben etc zu spülen, die Schnecke grad mit sauber mache. Nicht zuletzt auch deswegen, damit ich den Wolf danach grad komplett zusammenbauen und wieder verstauen kann.
 

edü

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Da geht es ja auch nicht zuletzt um die empfindliche Klinge. Wenn ich normale "Besteckmesser" aus Edelstahl in die Spülmaschine packe, warum dann nicht auch die Fleischwolf-Schnecke aus dem gleichen Material?

ich glaube hier waren die wolfteile aus ALU gemeint . . .
 

Luke Footwalker

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Der Nachteil beim Beeketal ist halt immer die Lieferbarkeit.

Jetzt gerade sind die Fleischwölfe wieder bestellbar. Dafür ist der 5l Wurstfüller ausverkauft. Bei Beeketal muss man sofort klicken wenn verfügbar, das Warten auf die gleichzeitige Lieferbarkeit aller gewünschten Teile hat mich schon mehrfach ausgebremst.

Gruß
Dirk
 

DarkRoast

...
5+ Jahre im GSV
Supporter
nitrat wird durch bakterien in nitrit umgewandelt. und diese kleinen tierchen sind überall . . .
Vorsicht, das ist zu allgemein formuliert.

Nitrat wird durch denitrifizierende Bakterien und hauptsächlich in anaerobem Niveau in Nitrit umgewandelt.

Diese sind nicht ganz so allgegenwärtig wie "Bakterien" im allgemeinen. Sie kommen in Ackerböden, Faulschlamm, etc. vor. Außerdem ist das Nitrit dabei nur eine Übergangsstufe, das Endprodukt ist dieser Reaktionskette ist molekularer Stickstoff. Denitrifizierende Bakterien in Pökellaken sind eigene Bakterienarten, die Denitrifikation geht dort auch nicht bis zum Stickstoff.

In aeroben d.h. sauerstoffreichen Umgebungen wird eher Nitrit zu Nitrat oxidiert als umgekehrt.
 

Maddin77

Kamikaze-Pizzatester
hmmmm
und was hat das alles mit dem Fleischwolf zu tun o_O:hmmmm:
 
OP
OP
Berlingo

Berlingo

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Jetzt gerade sind die Fleischwölfe wieder bestellbar. Dafür ist der 5l Wurstfüller ausverkauft. Bei Beeketal muss man sofort klicken wenn verfügbar, das Warten auf die gleichzeitige Lieferbarkeit aller gewünschten Teile hat mich schon mehrfach ausgebremst.

Danke für den Hinweis. :thumb2:
Gestern war das meiner Meinung nach noch nicht der Fall.
Habe jetzt den FW 735 bestellt.
 

DerTeufel

Ultimate Käfiggriller
10+ Jahre im GSV
hmmmm
und was hat das alles mit dem Fleischwolf zu tun o_O:hmmmm:
Ist hier im Forum Tradition, dass (unabhängig vom ursprünglichen Thema) mindestens einmal pro Thread über

- Nitrat/Nitrit
- verzinktes Metall
- Aluminium
- etc

diskutiert wird.
 
Oben Unten