• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gutes großes Schneidebrett, Holz oder ...?

derklotz

Putenfleischesser
Hi,

ich suche ein gutes Schneidebrett für Fleisch und Co.

Ist da eins aus Holz die erste Wahl oder eher anderes Material, wegen Hygiene.
Kann man eins aus Holz irgendwie imprägnieren oder so das es den Fleischsaft nicht aufsaugt?

Preis sollte bei ca 25€ liegen, wenn ich dafür überhaupt was gutes bekomme.

Taugt sowas:
https://www.amazon.de/dp/B076HMVTL2/ref=sspa_dk_detail_1?psc=1


Gruß
 

dom85

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich persönlich würde immer Holz bevorzugen, einfach einölen und somit saugt das Brett auch keinen Fleischsaft auf.
Habe mir selbst erst ein eher günstiges Holzbrett im großen fluss bestellt und bin sehr zufrieden, allerdings wäre für meinen persönlichen geschmack 2cm etwas schmal auf der brust das darf gerne doppelt so dick sein.
 

Grill-Wüsi

Grillkönig

pefra

Spaßkaiser
5+ Jahre im GSV
ein Holzschneidbrett gibts auch beim Schweden, aber bitte frag mi jezzn nicht nachm Namen :D
so schlecht isses aber nicht
:weizen:

edith sagt: Lämpling, aber das aus Holz und nit Bambus :D
 
OP
OP
derklotz

derklotz

Putenfleischesser
Danke für die Empfehlungen, ehrlich gesagt habe ich noch etwas Bedenken bei Holz und Hygiene, ein Plastik Brett kann halt in die spülmaschine.
Möchte mir aber eins aus Holz zulegen.
 
OP
OP
derklotz

derklotz

Putenfleischesser
Danke für die Empfehlungen aber ich habe noch etwas Bedenken bei Holz und Hygiene. Ein Plastik Brett kann halt in die spülmaschine.
Möchte aber schon eins aus Holz.
 

schmock

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Eiche wirkt dank der enthaltenen Gerbsäure sogar antibakteriell. Hygienischer geht’s kaum
 

Hühnerfuß

Grillkönig
Eiche wirkt dank der enthaltenen Gerbsäure sogar antibakteriell. Hygienischer geht’s kaum
Stimmt. Nach der Dikussion um das Verbot von Holzbrettern in der gewerblichen
Küche wurde festgestellt, daß an Holzbrettern weniger Bakterien überleben
als an Kunststoffbrettern. Ich habe auch ein großes und dickes Kunststoffbrett
in der Küche, es wäre hygienischer, wenn es in die Spülmaschine passen würde.
Tut es leider nicht, also bleibt nur schrubben mit Spülmittel nach der Bearbeitung
von Fleisch.
 

village idiot

Fleischtycoon
Hi
Mein Schneidebrett ist aus 3cm Eiche aus eigenem Wald.
Nur geölt.
Besonders ist die Form:
Eine Seite aussen rund, andere hat einen Ausschnitt für einen 26cm Teller.
Schweres Teil.
Sehr praktikabel.
Grüße Nicolai
 

pellinger

Bundesgrillminister
Hier gab es dazu mal einen interessanten Bericht.

https://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/Schneidebretter-Holz-Kunststoff,schneidebretter100.html

Holzbretter sind in Bezug auf Kunststoffbretter nicht unhygienischer. Imho ist eine Reinigung in der Spülmaschine kein Vorteil, da in in kleinen Vertiefungen des Kunststoffbrettes die ganzen feinen Speisereste hängen bleiben. Ein idealer Nährboden. Davon einmal abgesehen möchte ich im Essen keine Mikro-Plastikteilchen, die sich beim schneiden gelöst haben.

Ich habe seit mehreren Jahren diese hier in verschiedenen Größen. Auf der Oberfläche sind bisher kaum Schneidspuren vorhanden. Sollten diese mal zuviel werden, hilft abschleifen. Reinigung mit kochendem Wasser, danach trocknen lassen und ab und zu etwas Ölen.

https://de.zwilling-shop.com/Kuechenkategorie/Messer-Scheren/Zubehoer/Schneidunterlagen/Schneidbrett-Bambus-Zubehoer-ZWILLING-30772-400-0.html
 

D.D.

Saubäääääär!!!
5+ Jahre im GSV
Ich verwende Holz und Kunststoff.
Holz, weil es auch zum Anrichten verwendet wird.
Kunststoff, weil es auch die Fleischer bei uns in der Gegend verwenden und somit ist mein Fleisch so wie so schon kontaminiert.
 

PuMod

Private PENGUIN
5+ Jahre im GSV
Es ist und bleibt eine philosophische Frage.

Grundsätzlich bleibt festzuhalten, dass ein Schneidebrett nur so hygienisch ist, wie die Pflege durch den Nutzer aussieht. Ein Kunstoffbrett kann abgeschmirgelt werden, ein Holzbrett auch. Ein Kunststoffbrett kann ich die Spülmaschine stecken, ein Holzbrett kann aber auch mit kochendem Wasser übergossen werden.

Es ist keine Frage des Materials, sondern der Disziplin und des eigenen Anspruches an Hygiene des Verwenders.

Ich nutze Holzbretter. Mein "Hauptbrett" ist so ca. 60x40x4cm in Eiche. Es wird jeden (!!!) Tag genutzt und wirklich hart beansprucht. Warum Holz? Ich mag einfach das Material.

Ferner unterscheide ich bei den Brettern nicht zwischen Fisch, Teigen, Gemüse, Meeresfrüchen wie Pulpo, Hähnchen, Rind oder Schwein. Das Leben am Hygienelimit, das Gefällt mir eben. :-D Einfach hinlegen und drauflos schneiden. Irre. Auch stelle ich schon mal eine heiße Pfanne drauf ab. Dennoch mutmaße ich jetzt frech, dass das Essen, welches ich zu Hause zubereite, hygienisch zubereitet ist. Ich mache meine Sachen nämlich sauber. Und wenn ich Geflügelaufschnitt mache, brühe ich das Brett anschließend mit kochenden Wasser ab und reinige das Brett mit Zitronensaft (der fiese Saft aus diesen gelben Plastikzitronenbällen zum drücken). Wenn ich meine, dass das Holz sehr hell wird, öle ich es mit Speiseöl - momentan eher Leinöl. Wenn ich aber nur mal ein Schnitt an einer Hähnchenkeule mache, reicht mir einfach ein Lappen zum saubermachen.

Ab und an, wenn das Holz nass und weicher ist, ziehe ich das Brett in Faserrichtung mit dem Ceranfeldschaber ab. Da bleiben kleine Minisplitter und etwas hellbrauner Saucenknist hängen, welche sich so kleinen Röllchen aufschiebt. So ca. 1x im Jahr, vielleicht auch etwas seltener, gehe ich mit K80 und dem Exenterschleifer drüber.

So manchmal frage ich mich, wie unsere Altvorderen überleben konnten.

Bild des neuen Brettes:


ganz aktuelles Bild:



Ja, es wird benutzt.

Gruß
Pu.
 

Maddin77

Grillkönig
Fahr zu einem Schreiner in deiner Nähe
vielleicht hat er welche liegen oder kann dir nenn guten Preis machen.

Ich hab auch eins vom Schreiner, Top Sache
Hier gerade in gebrauch.
Unbenannt.JPG

auf einer Seite mit Rille die andere Glatt

kostet irgendwas zwischen 30-40€
 

Anhänge

village idiot

Fleischtycoon
Um noch etwas persönliches hinzuzufügen :
Die sog. Saftrinne halte ich für überflüssig.
Zum Einen braucht man sie nicht wirklich, zum anderen ist sie eine Stelle mehr zum Putzen.
Da ich eine faule Sau bin, lebe ich nach dem Grundsatz:

Was nicht dreckig wird, muß ich nicht putzen.
Grütze Nicolai
 
Oben Unten